PCL Netzwerkdrucker

Benutzeravatar
mmworx
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 78
Registriert: Di 1. Mai 2018, 19:28
Wohnort: Mannheim

PCL Netzwerkdrucker

Beitragvon mmworx » Di 15. Mai 2018, 19:41

Hallo,
so langsam laufen all meine Schätzchen im Netzwerk und es stört mich eines: ich kann nicht auf meinen Netzwerkdrucker drucken. Ich habe gelesen:

"PCL: Die Druckersprache Print Command Language wurde von Hewlett-Packard entwickelt und hat sich als Standard etabliert. Auch andere Hersteller setzen PCL ein, oft mit geringen Anpassungen, Samsung beispielsweise liefert PCL und SPL (Samsung Printer Language). PCL-Drucker können Sie mit jedem Betriebssystem ansprechen, das PCL unterstützt, sogar mit alten DOS-Programmen. Bei PCL wird die Rechenarbeit für Aufbereitung der Druckseite zwischen PC und Laserdrucker verteilt, ein schneller PC ist also von Vorteil. PCL gibt es in unterschiedlichen Versionen, für Farblaser werden vor allem PCL 5c und PCL 6 eingesetzt. "

So warum bekomme ich es nicht hin. Weder unter DOS bis Windows Me findet es den Drucker im Assistenten nicht, obwohl er über die IP erreichbar ist. Es handelt sich um einen Kyocera M2030dn, was aber bestimmt unwichtig ist.

Hat jemand einen Tipp? Wäre klasse, wenn das laufen würde. Druckerfreigabe erfordert immer einen anderen Rechner, der an sein muss und das funktioniert bei mir unter DOS auch nicht wirklich gut (oft Fehler bei den Druckaufträgen mit folgenden Abbruch)

Grüße ihr Füchse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast