Seite 1 von 1

windows 3.1 und neuere Drucker

Verfasst: Di 31. Mai 2016, 20:25
von Martin75
Angenommen ihr wollt unter Windows 3.1(1) (WFW) drucken.
Aber für eueren Drucker gibt es keinen Windows 3.x Treiber.

Ich habe einfach die Anleitung aus dem ubuntu-forum genommen (da geht es darum drucker zum laufen zu bekommen die ubuntu (linux)nicht kennt und es auf windows 3.x abgewandelt.

Oder kennt ihr eine einfachere Möglichkeit (ausser passende hardware besorgen).

Re: windows 3.1 und neuere Drucker

Verfasst: Di 31. Mai 2016, 20:30
von der_computer_sammler
.

Re: windows 3.1 und neuere Drucker

Verfasst: Di 31. Mai 2016, 20:39
von Martin75
Ja ich drucke unter windows 3.1 auf einem GDI-Farblaser (Konica Minolta 2500w) oder einem Samsung-ML1510 SW-Laser.

Allerdings braucht man dazu einen zweiten PC oder eine VM.

Kurz gesagt:
Ich installiere auf xp oder 98 den Treiber für den Farblaser.
Und einen Postscript drucker von Adobe.

Der Postscriptdrucker druckt in eine Datei, übergibt es an einen PS-viewer, der die Datei rendert und es als Grafik auf den GDI drucker ausdruckt. (passiert automatisch im Hintergrund)

Dieser Postscript-Drucker wird unter xp oder 98 freigegeben und in win3.x eingebunden.

unter windows 3.x verwende ich einen druckertreiber der postscript kann. (postscript) für sw, und einen (nec color..irgendwas) für Farbe.

Re: windows 3.1 und neuere Drucker

Verfasst: Mi 15. Jun 2016, 18:00
von idspispopd
Meinst Du diese Anleitung?https://wiki.ubuntuusers.de/Nicht_unterstützte_Drucker_als_Windows-Freigabe/
Muss ich eigentlich auch nochmal machen, mein Vater hat einen Drucker der mit Windows 7 nicht mehr läuft. Dieser Anwendungsfall ist wohl gängiger als Windows 3.x...

Re: windows 3.1 und neuere Drucker

Verfasst: Mi 15. Jun 2016, 23:21
von Martin75
Ja genau das ist die Anleitung.

Wie willst du das installieren XP in eine Virtuelle Maschine unter Win7 ?

Re: windows 3.1 und neuere Drucker

Verfasst: Do 16. Jun 2016, 15:00
von idspispopd
Das wäre die Idee. Es steht zwar noch ein älteres XP-Notebook daneben auf dem der Treiber auch installiert ist, aber die Idee ist eigentlich darauf zu verzichten da es langsam den Geist aufgibt.

Re: windows 3.1 und neuere Drucker

Verfasst: Do 16. Jun 2016, 19:04
von Martin75
Das klappt schon, man muss nur den richtig modus einstellen beim netzwerk der virtuellen Maschine.

So einstellen als ob es eine echte Maschine wäre.