Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

Das Leben, das Universum und der ganze Rest.
Mr Vain
DOS-Guru
Beiträge: 530
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 23:01

Re: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

Beitragvon Mr Vain » Mo 8. Dez 2014, 19:58

war das PAIO wirklich defekt?? Ich dachte, da ging nur ne bestimmte Soundkarte nicht drinne.

Jedenfalls, sobald nen 486er mit PCI in der Bucht auftaucht, kannst von ausgehen, dass das Ding nen Preis jenseits von 50 EUR erzielt, egal was fuer nen Chipsatz und Ausstattung dazu gehoert.

Allerdings ziehen auch die VLB Bretter langsam im Preis an, vor allem die mit Spannungsregler fuer DX4 CPUs. Um die 50 EUR sind dafuer auch nicht unrealistisch.
Fan von klassischer PC Hardware.
1) Am5x86 auf ASUS VL/I 486SV2GX4, 1MB L2, 64MB RAM, VLB-Monster
2) Am5x86 auf ECS UM8810P-AIO, 512KB L2, 64MB RAM, PCI-486er

Komplett-PCs und Hardware gesucht? -> Mein Hardware Flohmarkt
Benutzeravatar
kylix
DOS-Guru
Beiträge: 688
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:28
Wohnort: München

Re: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

Beitragvon kylix » Mo 8. Dez 2014, 20:22

Also ich hab Ende 2012, Anfang 2013 das letzte Mal was bei ebay verkauft.
Da gingen meine 486er-Boards noch für 5€ raus. Und ein MB-8433UUD-A für 20€, was ich "damals" als viel empfand.
Benutzeravatar
kylix
DOS-Guru
Beiträge: 688
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:28
Wohnort: München

Re: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

Beitragvon kylix » Mo 8. Dez 2014, 20:25

Hat von euch schon mal jemand ein Auktionsduell mit den Goldjägern gewagt? Ich nehme an, die bieten immer unrealistische Summen?
Benutzeravatar
jippel
DOS-Kenner
Beiträge: 473
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 23:42
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

Beitragvon jippel » Mo 8. Dez 2014, 21:06

kylix hat geschrieben:Hat von euch schon mal jemand ein Auktionsduell mit den Goldjägern gewagt? Ich nehme an, die bieten immer unrealistische Summen?


also 4-5mal im Jahr gönn´ ich mir ein paar Hardware-Schrott-Pakete (meist so zwischen 10-25 kg), aber nur wenn man auf den Bildern auch was erkennt (486er Boards, gute Sockel 7 Boards, 3dfx Karten, VLB-Grafikkarten..). Mit etwas Glück bekommt man sowas ab 3 Euro pro Kilo - ist aber meist 4-5 Euro /kg.

Bei meiner letzten Aktion war einiges dabei, da bin ich grad noch am Testen, was noch läuft. Die alte Hardware ist zum Glück recht robust - Todesurteil sind meist ausgelaufene Akkus oder sehr tiefe Kratzer die Leiterbahnen durchtrennen.

Aber wirklich lohnenswerte Auktionen findet man immer seltener, die Hardware-Pakete bestehen nun immer mehr aus den "bunten" Schrott-Boards (Sockel 462, 370, 478, 754, 939 etc..), mit denen man kaum noch was anfangen kann, selbst wenn sie laufen würden ;-)
Mein Retro-Blog: http://gameseller.de
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 18:32

Re: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

Beitragvon wolfig_sys » Mo 8. Dez 2014, 21:07

Diese Wertstoffsammler auf EBay find ich eine bodenlose frechheit.
Für viele mög dieser "Kram" wertlos erscheinen, aber wir wissen was damit anzufangen.

Und die kommen, denken, dass keiner mehr das haben will, und sacken es ein und nehmen es auseinander.
Das ist das selbe, wie wenn man Antike Möbel aufm Sperrmüll bringt oder verfeuert.

Viele verkaufen die Sachen weiter, aber manche machen halt wirklich sowas.
0xDEADBEEF
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7885
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

Beitragvon matze79 » Di 9. Dez 2014, 23:54



Ohne Worte!.

Tja die Hobby Chemiker.. Geil wenn man so ne Kiste Schrott mit der Chemielösung unterm Bett im Kinderzimmer hat. Da freut sich die Lunge :)

Das so gewonnene Gold bringt übrigens immer noch kein Geld, keine Stelle nimmt das an.
Und da man erst den Goldgehalt bestimmen muss.. und das kostet auch Geld..
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
Keen91
CONFIG.SYS-Autor
Beiträge: 280
Registriert: Di 11. Mär 2014, 12:39

Re: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

Beitragvon Keen91 » Mi 10. Dez 2014, 00:55

Passend zum Thema:
http://www.ebay.de/itm/IBM-XT-einer-der ... 2516.l5255

Ich frage mich ernsthaft, ob da ein Kommafehler vorliegt :-D



Ansonsten: Ich kenne die Preise nicht anders, da ich erst seit diesem Jahr dabei bin. Allerdings denke ich auch, dass der Preis aufgrund von immer weniger werdender Hardware weiter steigen wird. Je seltener etwas wird, desto mehr ist so mancher ja auch bereit, dafür zu zahlen.
Benutzeravatar
Tax-5
Norton Commander
Beiträge: 138
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 23:07
Wohnort: Baselland - CH
Kontaktdaten:

Re: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

Beitragvon Tax-5 » Mi 10. Dez 2014, 12:22

Solange es Leute gibt, die "alte Hardware" entsorgen oder im Goldrausch verschrotten, wird so alte Hardware auch immer seltener.
Verschwendung Pur... die sogenannten "Händler" sind noch etwas früh dran. In 10 Jahren aber, wird das Zeug schon ne ganze Menge Asche wert sein..

Bis dahin ist der 80er Retro-Trend vorbei und die 90er flammen neu auf..
<- Hier gibt es nix zu sehen ->
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 18:32

Re: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

Beitragvon wolfig_sys » Mi 10. Dez 2014, 14:51

Manches hat halt seinen Wert. Aber der IBM ist zu viel.

Und Goldgewinnung. Das tut ein richtig in der Seele weh, wenn man sowas sieht.

Für die 90er-ME-Welle hab ich mich schon mal vorbereitet mit meinem AMD K6er und der AGP Voodoo schonmal gerüstet.
0xDEADBEEF
Benutzeravatar
Dune82
CONFIG.SYS-Autor
Beiträge: 268
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 13:42
Wohnort: Unna

Re: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

Beitragvon Dune82 » Di 16. Dez 2014, 19:03

Jetzt gehts los googelt mal bei ebay
Da ist ne EWS 64 XL für 189 euro
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 897
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

Beitragvon S+M » Mi 17. Dez 2014, 14:39

Bei dem Preis wird sie aber vorerst (hoffentlich) niemand kaufen ;-)
(manche stellen auch Pentium4 Schrottrechner für horrende Preise in die Kleinanzeigen)
CrazySheriff
DOS-Guru
Beiträge: 969
Registriert: Di 18. Jun 2013, 00:13
Wohnort: Im Postpaket

Re: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

Beitragvon CrazySheriff » Mi 17. Dez 2014, 21:13

Würde mich nicht wundern, wenn wir mittlerweile schon eine "Retro-Blase" haben, sprich die ganzen Trittbrettfahrer kaufen und kaufen.... und bieten an, damit im Endeffekt es doch keinen mehr interessiert und alle auf ihrem Kram sitzen bleiben bzw. ihn für wenig Geld im Jahr 2017 verkaufen müssen.
"Schwierigkeiten lauern auf den, der nicht auf das Leben reagiert" - Michail Gorbatschow, Berlin 1989.
Benutzeravatar
kylix
DOS-Guru
Beiträge: 688
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:28
Wohnort: München

Re: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

Beitragvon kylix » Sa 31. Jan 2015, 18:46

Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7885
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

Beitragvon matze79 » Sa 31. Jan 2015, 18:58

Ist doch Toll! da kriegen wir den Schrott aus Afrika zu teuren Preisen wieder zurück :D
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
Mr Vain
DOS-Guru
Beiträge: 530
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 23:01

Re: Retro Trend oder doch Geschäft für Händler

Beitragvon Mr Vain » Sa 31. Jan 2015, 21:06

Letztens ist genau so ein GA-486AM/S (vom selben Verkaeufer...) fuer 100,-- EUR weggegangen. Der hat scheinbar mehrere dieser Gigabyte Boards gehabt.

Die Preisentwicklung ist bei 486er Brettern schon erstaunlich, vor paar Jahren wollte das niemand haben. Aber versuch heute mal, so nen High End Board zu kriegen, oder ne richtig gute VLB Grafikkarte. Teilweise ist ein bestimmtes 486er Mainboard nur einmal im Jahr in der Bucht drinne (und ich hatte die Auktion mal wieder verpasst... :roll: )

Bei dem 486AM/S jetzt war wenigstens alles dabei, was zum Betrieb noetig ist. Da ist 70,-- EUR schon fast wieder guenstig :lol: Sonntag abend haette er bestimmt wesentlich mehr bekommen.
Fan von klassischer PC Hardware.
1) Am5x86 auf ASUS VL/I 486SV2GX4, 1MB L2, 64MB RAM, VLB-Monster
2) Am5x86 auf ECS UM8810P-AIO, 512KB L2, 64MB RAM, PCI-486er

Komplett-PCs und Hardware gesucht? -> Mein Hardware Flohmarkt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste