Deutsches "Satire"-Kochbuch ?

Das Leben, das Universum und der ganze Rest.
Benutzeravatar
rique
DOS-Übermensch
Beiträge: 1120
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 12:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Deutsches "Satire"-Kochbuch ?

Beitragvon rique » So 6. Okt 2019, 14:46

Ich bin gerade beim Stöbern auf dieses Buch gestoßen und frage mich, wie man als Autor auf so einen Mist kommt und ob das tatsächlich bei anderen als Satire durchgeht. Ich persönlich finde es geschmacklos im wahrsten Sinne des Wortes!
Vor allem frage ich mich, wer den Mist kauft!

Wie seht ihr das?
Benutzeravatar
His_Cifnes
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 48
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 22:06

Re: Deutsches "Satire"-Kochbuch ?

Beitragvon His_Cifnes » So 3. Mai 2020, 13:10

Ist eben wie es immer ist.. irgendwer braucht dringend Geld und schreibt irgend ne Grütze. Dann finden sich auch noch ein paar, die es kaufen, und schon arbeitet der Autor am Nachfolge¨werk¨..

Tja, jedem Tierchen sein Pläsierchen. Lass sie..
Wäre die Nachfrage nicht da, würde sich das Thema eh von selbst erledigen. Da es aber offenbar genügend Leute gekauft haben, hat wohl auch dieses Bichl seine Daseinsberechtigung.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste