Retro, wann hört´s auf ?

Das Leben, das Universum und der ganze Rest.

Re: Retro, wann hört´s auf ?

Beitragvon matze79 » Mi 26. Okt 2016, 17:21

Hm wobei sich die Lebenszeit jetzt eher verlängert..
Ich kenne so einige Core Quad Besitzer die keinen Grund sehen auf was schnelleres aufzurüsten.
Wozu auch wenn man nur Youtube, Email und Mini Spiele macht.
Ab und an mal ne DVD mit Familienfotos brennen..
Da tuts selbst ein guter alter Core Duo oder ein später X2 noch =)
eine 8Gb Grafikkarte hab ich auch noch nicht.. die schnellste GPU hier dürfte wohl die HD4870 sein.
Die modernste die in meinen A10-5800K eine 7660D Radeon.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Retro, wann hört´s auf ?

Beitragvon sherestyra » Mi 26. Okt 2016, 17:51

Ab wann etwas Retro ist, muss man selbst für sich finden. Meist verbindet man ja etwas mit einem speziellen System, es zu nutzen gibt einem ein anderes Gefühl als ein neueres. Und natürlich auch die Spiele, die man darauf gespielt hat.

Ich persönlich schätze einfach das Bediengefühl der älteren Systeme. Die Illusion endet nicht einfach, wenn man die Dosbox kurz raustabt, weil ein Messenger sich meldet - oder ähnliches.

Mein 286er hat so immer ein spezielles Plätzchen in meinem Herzen, ich hab ihn damals (1993) gehasst, weil nur wenige Spiele darauf liefen, nach dem Upgrade zum DX-66 es aber nicht übers Herz gebracht ihn zu entsorgen, nur um viele Jahre später gelernt zu haben, dass es einer der schnellen 286er war - und wie viel Glück ich mit ihm hatte, und wie sehr ich mich geärgert hätte, ihn entsorgt zu haben.

Ähnlich sehe ich meinen K6/2-500 - mein erster 'großer' Rechner mit SCSI und Voodoo Banshee, auf dem zum Schluss noch Windows XP lief, bevor er wieder 'retrostauriert' wurde und nun wieder original mit Windows 98SE läuft.

Dann ist da noch mein Sony Pentium M-Notebook (mit 128 GB SSD 8-) ), dass ich zum Anfang meines Studiums (2003) gekauft habe, und mich seitdem immer auf Reisen begleitet. Ich würde mir einfach kein neues kaufen wollen, solange es hält, und es hängen ja immer auch Erinnerungen dran.

Eine Grenze ziehe ich im Moment ab dem Pentium IV / Athlon 64. Diese Systeme sind neu genug, um noch heute produktiv mit Windows Vista / 7 / 10 genutzt zu werden.

tl:dr: Retro sind die Erinnerungen von gestern. Wie ein Griff aus dem Grab oder eine Zeitreise in eine untergegangene Epoche :)
sherestyra
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 78
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 01:46
Wohnort: Cork / Leipzig

Re: Retro, wann hört´s auf ?

Beitragvon Daryl_Dixon » Mi 26. Okt 2016, 17:59

matze79 hat geschrieben:Hm wobei sich die Lebenszeit jetzt eher verlängert..
Ich kenne so einige Core Quad Besitzer die keinen Grund sehen auf was schnelleres aufzurüsten.
Wozu auch wenn man nur Youtube, Email und Mini Spiele macht.
Ab und an mal ne DVD mit Familienfotos brennen..
Da tuts selbst ein guter alter Core Duo oder ein später X2 noch =)

ja das stimmt; die Entwicklungen haben sich da sehr verlangsamt. Ist einerseits auch gut - vor
allem für die Spielefreunde. Da reichts maximal mal, eine neue GraKa einzusetzen.
sherestyra hat geschrieben:Retro sind die Erinnerungen von gestern. Wie ein Griff aus dem Grab oder eine Zeitreise in eine untergegangene Epoche :)

stimmt genau! Die guten alten Zeiten aufleben lassen ist schon das Grösste! Mir geht das Herz
schon auf wenn ich meinen alten Kisten nur beim Booten zusehe....!

vG; Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: Retro, wann hört´s auf ?

Beitragvon wollev45 » Do 27. Okt 2016, 17:22

Ich erlebe gerade wieder Retro wenn ich mich mit dem 386er beschäftige.
dieses "klack" und es erweckt etwas zum Leben hat schon etwas ganz besonderes, keine Dosbox kommt da mit.
auf der anderen seite wiederum sind es die gedanken an die längst vergangenen zeiten die man mit diesen alten dingern verbracht hat.

Hat schon was :-)
wollev45
 

Vorherige

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste