Aufstellungsort Laserdrucker

Das Leben, das Universum und der ganze Rest.

Aufstellungsort Laserdrucker

Beitragvon Martin75 » Do 11. Aug 2016, 11:31

Hallo, da ich ja noch ne übrige Fritzbox hatte, wurden die Laserdrucker (2 Stück) zu Netzwerkdruckern.

Nun die Frage, wo stelle ich sie auf?

Habe keinen Keller, Heizungsraum ist zu klein... ausserdem würde der Ruß beim Kessel saubermachen dem Drucker schaden.

Dann hätte ich noch eine Abstellkammer, aber da werden über dem Winter Äpfel eingelagert, scheidet also auch aus.

Der Speicher ist nicht ausgebaut und im Winter eiskalt und im Sommer um die 50 Grad.

Garage ginge auch noch, aber die ist im Winter auch sehr kalt.

Bleibt wohl nur noch der Flur, oder eben doch im PC Zimmer.... solange es nicht anderweitig(Kinderzimmer/ Küche OG) gebraucht wird.

Wo stehen eure Laserdrucker?
Martin75
617K-Frei-Haber
 
Beiträge: 329
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:46

Re: Aufstellungsort Laserdrucker

Beitragvon Daryl_Dixon » Do 11. Aug 2016, 14:51

Generell würde ich sagen: je öfters er benutzt wird desto weiter weg von der Nase! Das Tonermedium
ist Krebs erregend. Und das sollte man speziell bei diesem Zeug wirklich ernst nehmen.

Deshalb mein Rat: gut belüfteter Raum; nicht im Schlaf.- oder Wohnzimmer und im Büro wenn es
groß und luftig genug ist und dann bitte nicht direkt neben den Arbeitsplatz - so bequem es auch ist.

vG; Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: Aufstellungsort Laserdrucker

Beitragvon nicetux » Do 11. Aug 2016, 15:08

Beim vielen Laserdrucken würde mir eher das Ozon bedenken machen. Mein Laser steht hier neben mir, hat aber Filter an den Lüftungsschlitzen. Und soviel drucke ich nicht damit.
.....
Benutzeravatar
nicetux
DOS-Gott
 
Beiträge: 2540
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 11:14
Wohnort: nahe Freiburg

Re: Aufstellungsort Laserdrucker

Beitragvon matze79 » Do 11. Aug 2016, 15:12

Wer ständig Kunstoffmäuse in der Hand hat braucht sich über das bissl Toner auch keine Sorgen mehr zu machen, vor allen wenn er auch noch Wasser aus PET Flaschen geniesst, in Kunstfasern rumläuft und Billige Chinesische Flipflops trägt :O

Ich würde ihn einfach auf den Schreibtisch stellen und ein Filterfliess anbringen.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7767
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Aufstellungsort Laserdrucker

Beitragvon wolfig_sys » Do 11. Aug 2016, 15:47

Meiner stand nebem Bett.
Gleich zur Tür rein nebem Bett.
Mit den Lüftungsschlitzen zum Bett!

Jetzt erstmal (wieder) auf nem Temporären Tisch in der mitte des Zimmers,
denn auf der Regal nebem'n Bett steht jetzt der Kasettenspieler und der Plattenspieler.

Sonst stehen drüben im "Abstellraum" noch der richtige LaserJet 5 und der Color LaserJet 2840.

Ich drucke aber eh bevorzugt mit Tinte / Nadel.


Sollten wir uns nicht mittlerweile Chemisch total abgehärtet haben?
When there's no more room in RAM programs will reflash the ROM.
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 17:32
Wohnort: Zwickau

Re: Aufstellungsort Laserdrucker

Beitragvon Daryl_Dixon » Do 11. Aug 2016, 16:07

ja Leute Ihr lacht; aber die Sache mit diesen Tonern ist ernster als man annimmt. Ne ganze Nummer
härter als Wasser aus PET-Flaschen und Polyester-Pulli. In meiner Ex-Firma wurde es mal verboten
direkt neben dem Arbeitsplatz einen Laserdrucker zu haben. Und diese Firma war nicht gerade vor-
bildlich in Sachen "Gesundheitsschutz der Mitarbeiter". Auf meinem Arbeitsplatz stand damals auch
einer. Der musste sofort weg! Minimum 5 Meter weg von der nächsten Nase!

Der Laserdrucker neben dem Bett... also wär nicht ne Mikrowelle und eine Minibar besser? :cheesygrin:

vG; Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: Aufstellungsort Laserdrucker

Beitragvon Heilbar » Do 11. Aug 2016, 16:25

Und ich hab einen kleinen S/W Laser in den Schrank gestellt, Klappe zu Affe tot.. Da staubt der nicht ein und ich höre die ewig lange Aufwärmzeit nicht. Denkbar wäre auch eine gebastelte Verkleidung. :-)
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Re: Aufstellungsort Laserdrucker

Beitragvon der_computer_sammler » Do 11. Aug 2016, 17:34

.
Zuletzt geändert von der_computer_sammler am Mi 2. Nov 2016, 20:24, insgesamt 1-mal geändert.
der_computer_sammler
 

Re: Aufstellungsort Laserdrucker

Beitragvon Brueggi » Do 11. Aug 2016, 17:56

Mein HP steht neben dem Schreibtisch. So oft läuft er nicht. Und wenn, dann bläst er erstmal gegen den Schreibtisch (gegen die Seitenwand). ;-)
Brueggi
 

Re: Aufstellungsort Laserdrucker

Beitragvon Daryl_Dixon » Do 11. Aug 2016, 18:10

Brueggi hat geschrieben:Mein HP steht neben dem Schreibtisch. So oft läuft er nicht. Und wenn, dann bläst er erstmal gegen den Schreibtisch (gegen die Seitenwand). ;-)

joa aber Feinstaub fliegt nicht sondern schwebt und selbst in nem abgeschlossenen Raum über Stunden.
Und wenn er sich am Boden abgesetzt hat und Du betrittst den Raum, dann fliegt er wieder ..
Also immer schön lüften währenddessen. Auch im Winter.. ^^

vG; Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: Aufstellungsort Laserdrucker

Beitragvon wolfig_sys » Do 11. Aug 2016, 19:03

Mensch,
hier in den DDR Plattenbauten hat man Asbest Wolle zum Dämmen benutzt im Zwischendach.
Wenn ich mich nicht irre, dann ist das sogar noch in den einen oder andrem Block drin.

Und wenn jetzt der Drucker mal seine 5 Seiten im Monat bei #NOFILTER druckt,
bringt das mich langzeitlich auch nur ein stückchen näher ans unvermeidbare.

Der ist ja bei mir eher rein dekorativ da. Nur der LJ5 und CLJ2840 drüben sind im Arbeitseinsatz.
Und die stehen ja in der "Abstellkammer"
When there's no more room in RAM programs will reflash the ROM.
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 17:32
Wohnort: Zwickau

Re: Aufstellungsort Laserdrucker

Beitragvon Dosenware » Do 11. Aug 2016, 19:13

Es wird heutzutage auch etwas viel Wirbel um viele Dinge gemacht... Handystrahlen, Gluten, Laktose, Feinstaub...

Die Dosis macht das Gift...
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: Aufstellungsort Laserdrucker

Beitragvon Daryl_Dixon » Do 11. Aug 2016, 19:31

Martin75 hat geschrieben:Hallo, da ich ja noch ne übrige Fritzbox hatte, wurden die Laserdrucker (2 Stück) zu Netzwerkdruckern.

Nun die Frage, wo stelle ich sie auf?

Wo stehen eure Laserdrucker?


vG; Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: Aufstellungsort Laserdrucker

Beitragvon matze79 » Sa 27. Aug 2016, 11:01

Dosenware hat geschrieben:Es wird heutzutage auch etwas viel Wirbel um viele Dinge gemacht... Handystrahlen, Gluten, Laktose, Feinstaub...

Die Dosis macht das Gift...


So sehe ich das auch.
Im Grossraum Büro ist das nochmal was ganz anderes wie ein einzelnes Gerät was im Monat seine 3-4 Seiten druckt.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7767
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Aufstellungsort Laserdrucker

Beitragvon FGB » Sa 27. Aug 2016, 12:54

Natürlich ist Feinstaub durch Laserdrucker gesundheitsgefährdend, wer würde das seriös abstreiten wollen, aber....

Äpfel mit Birnen zu vergleichen hilft oft, um Relationen deutlich aufzuzeigen:
Eine Stunde Aufenthalt in der Stuttgarter Innenstadt ist schädlicher als ein Jahr neben einem Laserdrucker zu arbeiten.

Beim Lebenswandel des Durchschnittsdeutschen ist das Arbeiten neben einem Laserdrucker sicher einer der kleinsten gesundheitlichen Risikofaktoren, aber eben einer, der so schön plakativ greifbar ist und wohl deshalb immer wieder bemüht wird.

Wie war das gleich mit dem Splitter im Auge des Anderen und dem Brett vor dem eigenen Kopf?

Um es drastischer auszudrücken: Es gibt sicher auch Raucher, Zuckersüchtige, Handysüchtige, Leute die viel Alkohol trinken oder sehr viel Fleisch essen/viel Milchprodukte/viele Fertiggerichte essen, Menschen die sich sehr wenig bewegen, sehr übergewichtig sind, sehr hohen Blutdruck haben, sehr viel Stress ausgesetzt sind und auf keinen Fall einen Laserdrucker neben sich haben wollen...ist das nicht rührend typisch menschlich und zugleich im erheblichen Maß bescheuert? :-)
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Nächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste