Eigenes Forum mit DOS- und 9x-Kompatibilität

Das Leben, das Universum und der ganze Rest.

Braucht das irgendwer?

Nein, kaum einer hat das alte Zeug im Netz
1
8%
Nein, eine Radneuerfindung ohne Nutzen
3
23%
Ja, könnte durchaus einen Sinn haben
8
62%
Ja, aber die Umsetzung wirkt schlecht
0
Keine Stimmen
Ich mag Toastbrot
1
8%
 
Abstimmungen insgesamt : 13

Re: Eigenes Forum mit DOS- und 9x-Kompatibilität

Beitragvon Paladin » Do 12. Mai 2016, 17:02

Finde ich ne geile Sache. In meinem Heimat Forum dem A1k wird wert drauf gelegt das man das Forum mit einem Amiga Brwoser besuchen kann. Sowas würde ich von einem Dos Forum eigentlich auch erwarten,aber man kann halt nicht alles haben :D
Paladin
DOS-Guru
 
Beiträge: 815
Registriert: Di 20. Aug 2013, 12:17

Re: Eigenes Forum mit DOS- und 9x-Kompatibilität

Beitragvon Hypnosekröte » Do 12. Mai 2016, 18:58

So, die Abstimmung ist so ziemlich aussagekräftig und es scheint Interesse an so einer Zero-Variante eines Boards zu bestehen. Ich werde dementsprechend alles in die Wege leiten und am Wochenende das Board fertigstellen und danach schauen, wo ich dieses als Übergangslösung erstmal gefreehostet bekomme :-)
Der alleinige Zweck dieses Beitrags ist es, meinen Counter zu inkrementieren. Jeglicher Sachbezug dient ausschließlich der Dekoration.
Benutzeravatar
Hypnosekröte
Norton Commander
 
Beiträge: 129
Registriert: So 21. Dez 2014, 23:42
Wohnort: Hessen

Re: Eigenes Forum mit DOS- und 9x-Kompatibilität

Beitragvon Paladin » Do 12. Mai 2016, 19:22

Was mir noch einfällt, warum ein neues? Könnte man den Inhalt aus dem Forum hier nicht auf deine Version "Spiegeln"?
Paladin
DOS-Guru
 
Beiträge: 815
Registriert: Di 20. Aug 2013, 12:17

Re: Eigenes Forum mit DOS- und 9x-Kompatibilität

Beitragvon FGB » Do 12. Mai 2016, 19:31

Klar, das ist auch der wesentlich sinnvollere Weg als ein komplett neues (und leeres) Forum aus dem Boden zu stampfen. Durch ein Skript, dass einem Proxy vorgeschaltet ist, ließe sich der Inhalt sozusagen in alten Style übersetzen und nutzen. Das sollte dann auch mit Arachne und Co. laufen.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1808
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Eigenes Forum mit DOS- und 9x-Kompatibilität

Beitragvon Paladin » Do 12. Mai 2016, 19:40

FGB hat geschrieben:Klar, das ist auch der wesentlich sinnvollere Weg als ein komplett neues (und leeres) Forum aus dem Boden zu stampfen. Durch ein Skript, dass einem Proxy vorgeschaltet ist, ließe sich der Inhalt sozusagen in alten Style übersetzen und nutzen. Das sollte dann auch mit Arachne und Co. laufen.



Das würde ich befürworten,denn sonst denke ich wird es zwar mit alten Browsern gehen,aber leer sein und irgendwann Sterben. Aber es ist deine Entscheidung.
Paladin
DOS-Guru
 
Beiträge: 815
Registriert: Di 20. Aug 2013, 12:17

Re: Eigenes Forum mit DOS- und 9x-Kompatibilität

Beitragvon nicetux » Do 12. Mai 2016, 20:01

Ja, und ganz zeitgemäß verbindet sich jeder mit einem Modem mit 28.8K :-)

'Schatz, tut mir leid das die Leitung besetzt ist, aber ich bin im Dosforum gerade...' :-D
.....
Benutzeravatar
nicetux
DOS-Gott
 
Beiträge: 2540
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 11:14
Wohnort: nahe Freiburg

Re: Eigenes Forum mit DOS- und 9x-Kompatibilität

Beitragvon Hypnosekröte » Do 12. Mai 2016, 20:08

@Paladin

Nun ja, ich glaube natürlich auch nicht, daß es allzuviel Nutzer finden wird, aber einen Versuch ist es meiner Meinung nach schon wert. Einen Proxy bereitzustellen, über den dann sämtliche Passwörter und andere Daten durchlappen, ist mir persönlich ein zu heißes Eisen. Nachher wird durch irgendein Leck das gesamte Forum in den Dreck gezogen oder ich bekomme durch Nutzer und vorallem die Administratoren den Anschiß des Jahrhunderts.

Die alte Schreibweise übend,
HK
Der alleinige Zweck dieses Beitrags ist es, meinen Counter zu inkrementieren. Jeglicher Sachbezug dient ausschließlich der Dekoration.
Benutzeravatar
Hypnosekröte
Norton Commander
 
Beiträge: 129
Registriert: So 21. Dez 2014, 23:42
Wohnort: Hessen

Re: Eigenes Forum mit DOS- und 9x-Kompatibilität

Beitragvon Hypnosekröte » So 15. Mai 2016, 22:39

Soooo...
das ganze Forum ist nun fertig, ich werde es demnächst veröffentlichen.

https://mega.nz/#!MsFWTawR!39G2wbLRzdga ... q1aUtV2byg
Ein paar Screenshots, wie das unter den entsprechenden Systemen aussieht...
Der alleinige Zweck dieses Beitrags ist es, meinen Counter zu inkrementieren. Jeglicher Sachbezug dient ausschließlich der Dekoration.
Benutzeravatar
Hypnosekröte
Norton Commander
 
Beiträge: 129
Registriert: So 21. Dez 2014, 23:42
Wohnort: Hessen

Re: Eigenes Forum mit DOS- und 9x-Kompatibilität

Beitragvon Beckenrandschwimmer » Di 17. Mai 2016, 14:16

Bin schon mal gespannt. Ich hoffe ich bekomme Arachne irgendwann am 286er zum Laufen. Bisher wert er sich bei der Installation...
Nun bin ich eher hier zu finden:
http://dos-reloaded.de/forum/
http://dos-reloaded.de/forum/
Da treiben sich viele Freaks rum :)
Beckenrandschwimmer
DOS-Guru
 
Beiträge: 623
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 14:16
Wohnort: Altrip

Re: Eigenes Forum mit DOS- und 9x-Kompatibilität

Beitragvon DOSferatu » Sa 21. Mai 2016, 07:06

Ohne nerven zu wollen - soll auch nicht wie eine "Selbstbeweihräucherung" aussehen, soll nur eine Anmerkung sein.

Meine seit Jahren laufende Website ist "DOS-fähig".
Also: Nur (einfaches) HTML, kein Javascript, kein Flash. Bilder sind nur GIFs, "Buttons" sind GIFs, die teilweise nur so 200 Bytes groß oder noch kleiner sind.
Das ganze "Design" wird mit Tabellen gemacht. Wenn man die Anzeige von Bildern (und Buttons) ausschaltet, wird alternativ Text dafür angezeigt.

Diese Webseite habe ich mit einem selbstgeschriebenen Programm (läuft ebenfalls unter DOS) gebaut, dem man die Inhalte, sowie ein Skript vorgibt, mit dem die Seite gebaut wird. (Links werden natürlich automatisch erzeugt usw.)
Und ja, diese Seite funktioniert auch mit Arachne, langsamen Browsern, Modemverbindung.

Wenn ich etwas neues in die Website einstelle, lade ich es mit FTP.EXE hoch - dazu habe ich ein "Frontend" gebaut, das aussieht/sich bedient wie Norton Commander. (Anm.: Das Zeug ist alles 10 Jahre alt und teilweise noch älter.)

Achja: Und auf dieser Website geht es um das Zeug, das ich so programmiere (Tools, Spiele, Demos) und teilweise auch um Programmierung an sich - hauptsächlich (98%) über/in DOS, abgesehen von einer sehr kleinen C64-Rubrik (habe früher auf C64 programmiert).

Weil es in das Thema dieses Threads paßt, dachte ich, daß das vielleicht jemanden interessiert.

(Achso: Die URL ist: http://www.imperial-games.de oder, falls automatisches Weiterverlinken nicht geht: http://igames.inside1.net/index0.htm )
DOSferatu
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1095
Registriert: Di 25. Sep 2007, 11:05

Re: Eigenes Forum mit DOS- und 9x-Kompatibilität

Beitragvon matze79 » Do 26. Mai 2016, 11:05

Joa hat aber dicke Nachteile, je grösser der Bildschirm je unleserlicher die Page =O
Somit muss man die Page für div. Auflösungen generieren und diese auswählbar machen um ein adequates Ergebniss zu erzielen.

Also für alte Geräte top, für neue Flop.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Eigenes Forum mit DOS- und 9x-Kompatibilität

Beitragvon DOSferatu » Fr 27. Mai 2016, 06:31

matze79 hat geschrieben:Joa hat aber dicke Nachteile, je grösser der Bildschirm je unleserlicher die Page =O
Somit muss man die Page für div. Auflösungen generieren und diese auswählbar machen um ein adequates Ergebniss zu erzielen.

Also für alte Geräte top, für neue Flop.

Ja, man kann ja zwischen 800x600 und 640x480 wählen.
Intern habe ich noch eine Auswahl für 1024x768 da, habe es aber nicht hochgeladen.
Dieses "Skript" mit dem ich die Seite die Seite generiert wird, kann automatisch skalieren.
DOSferatu
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1095
Registriert: Di 25. Sep 2007, 11:05

Vorherige

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste