Seite 1 von 1

Disketten-Etiketten erstellen

BeitragVerfasst: Mo 27. Jan 2014, 10:10
von drzeissler
Hallo in die Runde,

ich habe noch jedem Menge Disketten. Zum Teil auch noch viele Leerdisketten (3,5+5,25) und suche nach einer Möglichkeit, hochwertige Etiketten zu erstellen. Ich will dabei nicht die mitgeliferten Etiketten per Hand beschriften, sondern ich dachte an eine Möglichkeit, die edv-technisch zu erstellen.

Am Liebsten wäre mir eine Art Siebdruck, so wie die Originaldisketten ausgeliefert werden. Also direkt auf das Plastik, aber sowas gibt es nirgends zu kaufen.

Möglichkeit 2 wäre dann einfach für Laserdrucker bedruckbare Etiketten zu kaufen. Da bräuchte man dann ein passendes Programm und die entsprechenden A4-Bögen.

Möglichkeit 3 wäre einen Etikettendrucker mit Endlosrolle und Abschneidefunktion zu erwerben. Sowas gibt es für ca. 50 Eur. Ich würde dies eventuell bevorzugen, habe aber keinerlei Erfahrungen in diesem Bereich.

Daher meine Frage, was könnt Ihr aus der Praxis empfehlen ?

Danke und Gruß
Euer Doc

Re: Disketten-Etiketten erstellen

BeitragVerfasst: Mo 27. Jan 2014, 15:48
von YangMimpi
Mahlzeit,

Ich habe das bei Disketten selber noch nicht probiert, werde das aber mittelfristig auch selber machen.

Die Firma Herma stellt A4 Bögen für alle möglichen Trägerformate her. Ich nutze deren A4 Bögen für Briefetiketten etc. Lässt sich bequem mit der kostenlos erhältlichen Herma-Design Software erstellen und mit den entpsrechende codierten Etikettenbögen ausdrucken. Die Bögen gibt's i.d.R. in guten Copyshops oder auch online.

Grüße, Yang

PS: Das soll keine HermaWerbung sein. Ich nutze nur diese Produkte schon länger und bin absolut zufrieden. ;-)

Re: Disketten-Etiketten erstellen

BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2014, 08:03
von BarFly
Hallo,

YangMimpi hat geschrieben: Ich nutze deren A4 Bögen für Briefetiketten etc. Lässt sich bequem mit der kostenlos erhältlichen Herma-Design Software erstellen und mit den entpsrechende codierten Etikettenbögen ausdrucken. Die Bögen gibt's i.d.R. in guten Copyshops oder auch online.

Die entsprechenden Vorlagen gibt es auch in Word, Libre & OpenOffice.
Und Etiketten gibt es in unglaublich vielen Größen.
http://www.amazon.de/Herma-4353-Diskett ... +disketten
Avery ist ein weiterer Etikettenhersteller.
http://www.herma.de/de/service/gratis-s ... igner.html
Man beachte die Anforderungen - Pentium 120! 16Bit, Auflösung bei 800X600
Ich wette, das Programm läuft auch unter Win98

Re: Disketten-Etiketten erstellen

BeitragVerfasst: Di 28. Jan 2014, 09:52
von drzeissler
Hat denn keiner so einen Labelwriter mit Endloslabels, Thermodruck und Abschnittfunktion am Start ?

Re: Disketten-Etiketten erstellen

BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 12:44
von matze79
Thermotransferdruck ist mies, die verfärben sich mit der Zeit und werden Schwarz :/ kann ich nicht empfehlen.
Die Thermopapiere sind wärme empfindlich und teuer.

Was spricht gegen Zweckform Etiketten und Tintenstrahler/Laser ?

Re: Disketten-Etiketten erstellen

BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 13:06
von drzeissler
Eigentlich nichts.

Re: Disketten-Etiketten erstellen

BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 17:11
von ranger85
Also Früher® hab ich das mit nem Nadeldrucker, Endlosetiketten und einer Etikettendruckerei für Windows gemacht (glaube Data Becker...) Sah auch ganz gut aus und wäre heute ja auch "Retro" ;-)

In zwischen bin ich aber zur klassischen Etikettenbeschriftung mit Stift zurückgekehrt - aus Bequemlichkeit und da der Nadeldrucker nicht mehr aufgebaut ist. Man könnte auch sagen, das diese Beschriftungsform den Disketten eine persönliche Note verleiht ;)

Re: Disketten-Etiketten erstellen

BeitragVerfasst: Do 14. Jan 2016, 18:18
von yogi
drzeissler hat geschrieben:Hat denn keiner so einen Labelwriter mit Endloslabels, Thermodruck und Abschnittfunktion am Start ?

Doch ich. Ein DYMO-LabelWriter. Funktioniert einwandfrei nutze ihn aber nun überwiegend zur Adressbeschriftung und Onlinefrankierung. Ganz früher hatte ich ein SEIKO-LabelWriter. Ist halt durch das Thermodruckverfahren nur S/W, aber sehr sauber und bequem und die Software ist hierfür auch UpToDate. Diese Variante ist eher was für Einzeletikettenerstellung gedacht. Weil so preiswert ist ne Etikettenrolle für ein DYMO-LabelWriter nun auch nicht.

Für Massen-Etikettendruck, eventl. noch in Farbe, würde ich eine andere Lösung präferieren. Aber da wurden ja auch schon einige Ansätze aufgezeigt, bzw. geschildert. Ich hatte es damals auch mit ganz normalem A4-Papier auf ne Laserdrucker/Tindenstrahler gemacht mit Vorlagen, nicht lachen das ganze A4-Blatt dann geschnippelt mit den Etiketten, auf ne doppelseitiges (Teppich)Klebeband (ist in der Breite optimal für zumindestens 31/2"Disketten handelsüblich preiswert zu kaufen) transferiert als Träger für Etikett und Diskette. Die preiswerteste Variante, ok mit etwas Handarbeit verbunden. Aber ohne Eigenleistung kann mann nix sparen :-). Eine professionelle Lösung ist natürlich etwas anderes, aber auch entsprechend (bis) extremst kostenintensiver :-)

Re: Disketten-Etiketten erstellen

BeitragVerfasst: Di 19. Jan 2016, 11:37
von unglaublich
moin Doc!

solltes du noch nicht fündig geworden sein - hab in der Bucht beim Anbieter "pteronaut"
gesehen, dass er ein paar alte CDs anbietet - auch mit so einem Programm, denke ich

enjoyIT! :like:

Re: Disketten-Etiketten erstellen

BeitragVerfasst: Di 19. Jan 2016, 13:33
von drzeissler
thx!