Freedos - wie geht es weiter?

Freedos - wie geht es weiter?

Beitragvon joebas » Mo 15. Apr 2013, 20:40

Ich finde Freedos einfach klasse ...
Musste mal gesagt werden!
Aber wie steht es um die Entwicklung des Systems?
Geht es überhaupt noch weiter, oder kann man es als fertiges System betrachten?
Über Jim Hall findet man ja nicht viele Infos im Netz.
Was hättet ihr gerne noch in dem System, oder oder oder ...
Möchte einfach mal eine allgemeine Diskussion über Freedos beginnen ...
joebas
Solitärspieler
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 28. Mär 2013, 11:25

Re: Freedos - wie geht es weiter?

Beitragvon shakky4711 » Di 16. Apr 2013, 20:58

Hallo

Ich finde Freedos einfach klasse ...

ich auch :-)

Aber wie steht es um die Entwicklung des Systems?
Geht es überhaupt noch weiter,

Schau doch regelmäßig auf der Webseite nach, alle paar Tage gibt es von irgendeinem Programm eine neue Version, also ich finde das schon recht aktiv für solch ein Nischensystem im Jahr 2013. Und was da alles gemacht wird, Compiler für exotische Sprachen und das unter DOS, grefische Benutzeroberflächen und und und...

oder kann man es als fertiges System betrachten

Software ist grundsätzlich nie fertig :lol:

Das FreeDOS Projekt ist nicht mit einer Linux Distribution zu vergleichen. Jim Hall hat es gegründet, gibt hier allen Softwareentwicklern einen gemeinsamen Treffpunkt und verweist in der Softwareliste auch auf die jeweiligen Seiten. Aber er greift nicht in die Entwicklung dieser Sachen ein.

Also ich finde es wirklich bemerkenswert dass es Software in alle Richtungen gibt, vom Arachne Webbrowser, einige Webserver, SSH Client bis hin zum kompletten Netzwerkstack, sogar mit FTP Client und Server.


Gruß
Shakky
Benutzeravatar
shakky4711
Kommandozeilenfetischist
 
Beiträge: 193
Registriert: Di 5. Aug 2008, 08:21


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast