5 1/4" Disketten aufbewahren

Re: 5 1/4" Disketten aufbewahren

Beitragvon Dosenware » Mo 8. Apr 2013, 14:09

schlang hat geschrieben:jo und in 10 jahren wenns dann keine 3,5" disketten mehr gibt, was dann? :D

SD-Kärtchen/USB-Stick + Floppyemulation per µController
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: 5 1/4" Disketten aufbewahren

Beitragvon schlang » Mo 8. Apr 2013, 14:52

für meinen 386er auch? ;)
PC#1: K6-III+ 400 | 512MB | Geforce4 | Voodoo1 | SB Live | AWE64 | GUS PNP Pro
PC#2: 486DX2-66 | 64MB | Riva128 | AWE64 | GUS PNP | PAS16
PC#3: 386DX-40 | 32MB | CL-GD5434 | SB Pro | GUS MAX | PAS16
MIDI: MT-32 | SC-55 | Mu-50
Benutzeravatar
schlang
DOS-Kenner
 
Beiträge: 486
Registriert: Di 23. Dez 2008, 04:56
Wohnort: Stuttgart

Re: 5 1/4" Disketten aufbewahren

Beitragvon SharpClaw » Mo 8. Apr 2013, 18:36

Dieser Floppy-Emulator auf Sd-Karte (auf dem Amiga-Bereich) wird soweit ich weiß auch für diverse Keyboards genutzt, demnach sollte das auch kein Problem sein, darüber was zu reißen - bei Laptops mit ihren Slim-Laufwerken wird es da schon schwieriger, oder gibt es da Adapter bzw. sind die Folienkabel/-Stecker genormt?

Bei Boards die auch von CD-ROM booten können, da kann man auch die Disk-Images darauf packen und das ganze über CD laufen zu lassen, zumindest für den ganzen Installationskram...

Um Disketten-Images zu erstellen, 3,5" oder 5,25" könnt Ihr mir da eine Software empfehlen, die unter XP läuft? Ich habe bisher immer VGA-Copy/386 genutzt, ist aber mit der Verwaltung vieler Images etwas zeitaufwendig...

Neulich meine Diablo II Lord of Destruction raufgeholt, nicht lesbar. Ich schau mir die CD an und was sehe ich? Lochfraß in der Beschichtung :-(
Doch bräucht' es ganze Scharen Von Zauberern, und Zeit
Das Schöne zu bewahren Und die Gerechtigkeit.

Nun will ich nicht mehr weinen. Komm, führ mich in dein Land!
Will mich mit ihr vereinen In deiner sanften Hand...

ASP - Zaubererbruder (Am Ende)
Benutzeravatar
SharpClaw
DOS-Kenner
 
Beiträge: 409
Registriert: So 23. Jul 2006, 18:09

Re: 5 1/4" Disketten aufbewahren

Beitragvon Mystery » Mo 8. Apr 2013, 19:28

Mach mir keine Angst, gerade nicht mit dem Game ^^ Ich hab hier noch meine Beta CD von LoD, davon gibts nur 1000 Stück...aber früher oder später wird wohl jeder Datenträger den Löffen abgeben :(
Benutzeravatar
Mystery
DOS-Guru
 
Beiträge: 670
Registriert: Sa 6. Mär 2010, 17:56
Wohnort: NRW

Re: 5 1/4" Disketten aufbewahren

Beitragvon shakky4711 » Mo 8. Apr 2013, 20:06

Hallo,

Um Disketten-Images zu erstellen, 3,5" oder 5,25" könnt Ihr mir da eine Software empfehlen, die unter XP läuft?

Als ich noch Windows hatte war meine erste Wahl da immer WinImage http://www.winimage.com/winimage.htm

Neulich meine Diablo II Lord of Destruction raufgeholt, nicht lesbar. Ich schau mir die CD an und was sehe ich? Lochfraß in der Beschichtung

Das ist mir beim Digitalisieren all meiner Musik CD auch passiert, etliche Uralt CD ließen sich noch einwandfrei ohne jeden Lesefehler rippen, bei manchen die erst 5 Jahre jung waren hat die Software mitunter etliche Stunden gebraucht um ein fehlerfreies Ergebnis zu haben, von vielen selbst gebrannten gar nicht zu reden...
Interessant war auch dass Kratzer oftmals gar nicht so das Problem waren, eher milchige Trübungen.

Zum CD 1:1 clonen oder auch Disketten nehme ich aktuell am liebsten unter Linux das gute alte Kommando DD (Bei CD immer die Option bs=2048 angeben, einfach weil das ein standardkonformer 1:1 Klon wird den man dann jederzeit wieder schreiben kann und ich davon ausgehe dass es dd auch noch bei Linuxen, BSDs oder anderen unixartigen Systemen in 20 Jahren noch geben wird.

Gruß
Shakky
Benutzeravatar
shakky4711
Kommandozeilenfetischist
 
Beiträge: 193
Registriert: Di 5. Aug 2008, 08:21

Re: 5 1/4" Disketten aufbewahren

Beitragvon wollev45 » Mo 8. Apr 2013, 20:26

Vom hcx floppyemulator kann ich nur positives berichten, der funktioniert einfach wunderprächtig und an ausnahmslos jedem pc den es mal gab, das behaupte ich jetzt mal
Hatte den in jedem meiner amigas verbaut und wenn der dort schon funktioniert dann sollte es nirgends probleme geben. :-)
wollev45
 

Re: 5 1/4" Disketten aufbewahren

Beitragvon schlang » Mo 8. Apr 2013, 23:30

Coole Idee - gleich mal einen gekauft :)
PC#1: K6-III+ 400 | 512MB | Geforce4 | Voodoo1 | SB Live | AWE64 | GUS PNP Pro
PC#2: 486DX2-66 | 64MB | Riva128 | AWE64 | GUS PNP | PAS16
PC#3: 386DX-40 | 32MB | CL-GD5434 | SB Pro | GUS MAX | PAS16
MIDI: MT-32 | SC-55 | Mu-50
Benutzeravatar
schlang
DOS-Kenner
 
Beiträge: 486
Registriert: Di 23. Dez 2008, 04:56
Wohnort: Stuttgart

Re: 5 1/4" Disketten aufbewahren

Beitragvon SharpClaw » Di 9. Apr 2013, 00:14

Die Software werde ich mir mal anschauen, werde wohl die Windows-Software nehmen 'müssen', da Linux und ich, das endet immer in Datenverlust... leider...

Danke für den Link ;)

Ich fand ja den Sony MSAC-FD2MA Floppy-Disk-Adapter für Memory Stick nicht schlecht, jedoch brauchte der soweit ich weiß Treibersoftware... das machte die Sache dann wieder etwas... ungeeignet...
Doch bräucht' es ganze Scharen Von Zauberern, und Zeit
Das Schöne zu bewahren Und die Gerechtigkeit.

Nun will ich nicht mehr weinen. Komm, führ mich in dein Land!
Will mich mit ihr vereinen In deiner sanften Hand...

ASP - Zaubererbruder (Am Ende)
Benutzeravatar
SharpClaw
DOS-Kenner
 
Beiträge: 409
Registriert: So 23. Jul 2006, 18:09

Re: 5 1/4" Disketten aufbewahren

Beitragvon Mystery » Mo 29. Apr 2013, 13:23

So, war heute mal für den Aufbau meines kleinen Commodore/DOS-RPG Retro Zimmerchens bei IKEA und habe mich auch gleich mit Kassett Boxen eingedeckt.

Danke an tom4DOS für den Tipp. 100 5 1/4" Disks passen bequem in eine Box. Meine ~1000 Disks sind so sehr übersichtlich und ordentlich in 10 Boxen untergebracht, passend im IKEA Regal ;)
Über die nächsten Wochen werd ich fleißig Werkeln und dann gibts ein paar Fotos von der neuen Retro-Ecke!
Benutzeravatar
Mystery
DOS-Guru
 
Beiträge: 670
Registriert: Sa 6. Mär 2010, 17:56
Wohnort: NRW

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast