Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon raidenfighterkirkov » Di 15. Feb 2011, 15:54

Heijeijei !

feines Gerätchen !

Weißt du schon welches Spielchen du als erstes installieren wirst ?

Auf meinem Athlon Rechner hab ich ja nun so einiges kurz ausprobiert. (mit einigen open GL Spielen gibts Problemchen (Quake 3, Tron 2.0 und Jedi Outcast).
Ansonsten rennt aber alles astrein.

Ein Wahnsinn ist halt nach wie vor das gute alte Unreal Tournament 99...Vor allem rennt das auf so einem überdimensionierten Rechner butterweich. (ich hab das damals mit einer Voodoo 2 gezockt...und online mit einem 33 k Modem *höhöhöh*)

Vielleicht setzt ich auch gleich ein paar solcher Rechner auf und mach eine kleine UT 99 Retrolan. ;-)

Herzliche Grüße
RFK

PS: Auf einem Pentium 3 hab ich mal spaßhalber Dos 6.2 installiert...das saust wie ein Blitz mit Turbospeed. ;-)
raidenfighterkirkov
CONFIG.SYS-Autor
 
Beiträge: 294
Registriert: So 30. Jan 2011, 03:22

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon CptKlotz » Di 15. Feb 2011, 16:00

UT99 war echt super. Grafik und klassische Epic-MOD-Musik waren cool, die Waffen waren recht einfallsreich und vielseitig und das Leveldesign war auch interessant (Wir haben immer besonders gerne Deck 16 oder "Facing Worlds" gespielt).

Meines Erachtens haben die 2003er- und 2004er-Versionen nichts soo interessantes Neues gebracht (vielleicht macht ja dieser Modus mit Fahrzeugen oder dieses "Ballspiel" Spaß wenn man mit sehr vielen Leuten spielt). Das Spielgefühl fand ich bei UT99 vielleicht sogar besser.

UT 3 habe ich mangels Hardware-Power nicht gespielt. Ich habe aber auch den sehr großen Verdacht, daß das Genre "Mordsimulation" ein wenig stagniert :-)
“It is impossible to defeat an ignorant man in argument.” (William G. McAdoo)
Benutzeravatar
CptKlotz
Site Admin
 
Beiträge: 3002
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:36
Wohnort: Dorsten

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon raidenfighterkirkov » Di 15. Feb 2011, 16:45

Deck 16 und Facing worlds sind natürlich legendäre Karten. ;-) Die kennt wohl jeder Ut 99 Spieler in und auswendig.

Für mich war vor allem der grenzgeniale Assaultmodus der Spielgrund schlechthin.

Die Nachfolgerversionen sgane mir leider alle nicht so zu.

Herzliche Grüße
RFK
raidenfighterkirkov
CONFIG.SYS-Autor
 
Beiträge: 294
Registriert: So 30. Jan 2011, 03:22

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Kurt Steiner » Di 15. Feb 2011, 16:57

Kann man sowas heute noch Spielen ? Also ich meine mit unseren alten Kisten und dann per DSL auf einen Server.
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
 
Beiträge: 879
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon raidenfighterkirkov » Di 15. Feb 2011, 17:20

Na selbstverständlich !

UT 99 hat ja nach wie vor viele begeisterte Zocker...wobei public wird es wohl kaum mehr gespielt werden, sprich du musst auf private Server gehen und die findest du wohl nur wenn du zuvor Spezialforen besuchst.

Herzliche Grüße
RFK
raidenfighterkirkov
CONFIG.SYS-Autor
 
Beiträge: 294
Registriert: So 30. Jan 2011, 03:22

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Shockwav3 » Do 17. Feb 2011, 19:31

Drückt mir die Däumchen ... mit was Glück komm ich an ne LAPC-I & MCB-I (beides unbenutzt) für 80€
SYS1: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 32MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 542X, GUS CD3, SB16, Stereo Covox, DOS 6.22 + Win 3.11
SYS2: Gigabyte GA5HX512, P1MMX @ 233MHz, 128MB RAM, <div. sich ständig wechselnde Hardware>, Win98SE
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1359
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 15:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Shockwav3 » Fr 18. Feb 2011, 23:15

So ... da das mit der LAPC-I & MCB-1 nicht so ganz geklappt hat (bekomm dennoch eine zu "nem fairen Preis" im März)

Hab ich mir grade ein richtiges Sammlerstück geleistet ... eine Covox SoundMaster II NEU (komplett in OVP mit Shrinkwrap)
SYS1: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 32MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 542X, GUS CD3, SB16, Stereo Covox, DOS 6.22 + Win 3.11
SYS2: Gigabyte GA5HX512, P1MMX @ 233MHz, 128MB RAM, <div. sich ständig wechselnde Hardware>, Win98SE
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1359
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 15:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon raidenfighterkirkov » Sa 19. Feb 2011, 09:33

Hi !

Kannst du uns zu der Soundmaster mehr erzählen ? Irgendwelche Besonderheiten ? Bei welchen Spielen kommt die Karte besonders gut zur Geltung ?

Herzliche Grüße
RFK
raidenfighterkirkov
CONFIG.SYS-Autor
 
Beiträge: 294
Registriert: So 30. Jan 2011, 03:22

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Shockwav3 » Sa 19. Feb 2011, 12:38

Hier ist schonmal ein Bild von der Karte.
Im Grunde genommen handelt es sich bei der Karte um nichts anderes als eine Alternative Implementation des Soundblasters.
FM gibt's über den OPL2, Digis über einen konkret aufgebauten DAC mit DMA Zugriff.
Einziger "massiver" Unterschied scheint auf den ersten Blick die D-Sub9 Buchse für den Joystick zu sein ... wahrscheinlich für Atari-Kompatible Sticks, der Anschluss von MIDI Synthesizern ist weiterhin möglich.

Was die Karte damals so besonders gemacht haben dürfte, ist der ADC mit entsprechender Software, welche eine Sprachsteuerung des PCs erlaubt hat (in der Retailbox sind direkt Kopfhörer mit Mikro dabei).
Ansonsten dürfte die Karte damals so populär gewesen sein, weil sie vermeindlich (?) Soundblaster kompatibel ist, preiswerter als ein echter Soundblaster, recht aggressiv vermarktet wurde und laut Aufschrift Support für Red Book Audio hat.

Was die Software angeht, fallen mir spontan nur Pinball Dreams 2 und Covox Lemmings ein. Die funktionieren beide aber auch mit einem Soundblaster.
Wirklich exklusive Spiele scheints keine zu geben (?) und laut Mobygames gibt es lediglich 4 Spiele welche die Features vom Soundmaster II nutzen.

Historisch gesehen, ist es die letzte Soundkarte die von Covox (für den PC) produziert wurde.
SYS1: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 32MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 542X, GUS CD3, SB16, Stereo Covox, DOS 6.22 + Win 3.11
SYS2: Gigabyte GA5HX512, P1MMX @ 233MHz, 128MB RAM, <div. sich ständig wechselnde Hardware>, Win98SE
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1359
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 15:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon philscomputerlab » So 20. Feb 2011, 18:36

Nicht gekauft, aber ich habe mit dem Gedanken gespielt mitzubieten.

Es ist ein Highscreen 386er (eBay Artikel 200576119889).

War geschockt zu sehen wie viel Geld der eingebracht hat. 171 Euro! Nicht schlecht...

Wenn ich jemals wieder in Europa wohne, dann will ich mir auf jeden Fall so einen besorgen. War mein erster PC (33MHz Model)...
Benutzeravatar
philscomputerlab
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 09:40
Wohnort: Australien

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon DosX » So 20. Feb 2011, 18:44

Mau1wurf1977 hat geschrieben:Es ist ein Highscreen 386er (eBay Artikel 200576119889). War geschockt zu sehen wie viel Geld der eingebracht hat. 171 Euro! Nicht schlecht...


Das ist schon extrem vom Preis. Retro hin oder her. Ich empfehle gute Hardware die ca. 10 Jahre alt ist, die bekommt man jetzt zum günstigsten Preis-Leistungsverhältnis. Wenn ich den Preis sehe von dem 386 und das ich letzte Woche für ein Denkbrett 600x 69 Euro bezahlte und was ich dafür geliefert bekam mit diversen PCMCIA Karten und Speicher satt, da liegen ja Galaxien dazwischen. Übrigens für DOS kann ich Denkbretter nur empfehlen da die Treiber heute noch Online sind.
DosX
 

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Shockwav3 » So 20. Feb 2011, 18:46

Mau1wurf1977 hat geschrieben:War geschockt zu sehen wie viel Geld der eingebracht hat. 171 Euro! Nicht schlecht...
o_O Bescheuert?! Oder sind da irgendwelche Chips drin welche die NASA aktuell aufkauft?
Nebenbei ist die Beschreibung auch der Hammer :P

Noch so ein Fall -> AWE64 Memory Upgrade (vermutlich 24MB) hat nur 3x so viel gekostet wie ein kompatibler Nachbau.
Wollte ich eigentlich drauf bieten, weil ich das Modul super hätte tauschen können ... aber soviel war mir jenes Tauschobjekt noch nicht mal wert (GUS PnP in OVP)
Zuletzt geändert von Shockwav3 am So 20. Feb 2011, 18:54, insgesamt 1-mal geändert.
SYS1: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 32MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 542X, GUS CD3, SB16, Stereo Covox, DOS 6.22 + Win 3.11
SYS2: Gigabyte GA5HX512, P1MMX @ 233MHz, 128MB RAM, <div. sich ständig wechselnde Hardware>, Win98SE
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1359
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 15:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon philscomputerlab » So 20. Feb 2011, 18:54

Ich denke ich bin nicht der einzige der einen Highscreen als ersten PC hatte...

Ja ist verdammt viel Geld, da habt Ihr recht.

Immer wenn ich ab und zu auf eBay Germany reinschaue, bin ich baff was Ihr fuer eine tolle Auswahl habt.

Hier down under gibt es sehr wenig und viele Teile habe ich aus dem Ausland besorgen muessen.
Benutzeravatar
philscomputerlab
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 09:40
Wohnort: Australien

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Shockwav3 » So 20. Feb 2011, 19:19

Mau1wurf1977 hat geschrieben:Immer wenn ich ab und zu auf eBay Germany reinschaue, bin ich baff was Ihr fuer eine tolle Auswahl habt.
Definitiv! Auf den Soundblaster 1.5 in OVP für 20€ bin ich immer noch stolz.
Wärs keine Möglichkeit was über deinen Bruder abzuwickeln? Das Porto von .de nach .at ist ja relativ moderat und viele Verkäufer verschicken auch ins Ausland wenn man freundlich anfragt.
SYS1: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 32MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 542X, GUS CD3, SB16, Stereo Covox, DOS 6.22 + Win 3.11
SYS2: Gigabyte GA5HX512, P1MMX @ 233MHz, 128MB RAM, <div. sich ständig wechselnde Hardware>, Win98SE
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1359
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 15:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon philscomputerlab » So 20. Feb 2011, 19:35

Ja ein paar mal habe ich es auch so gemacht.

Zum Beispiel habe ich eine Midiman MM401 fuer nur 5 Euro ersteigert und er hatte es ohne Probleme nach Australien verschickt.

Aber die VK addieren sich halt. Selbst nach Wien ist es nicht sooo billig und jetzt habe ich ohnehin die meisten Teile.

Meine SB 1.5 muss ich schauen ob ich Sie herrichten kann (Volume Rad) und sonst fehlt mir nur eine SB 2.0. Ich habe eine aus Europa fuer 10 Euro bekommen (zusammen mit zwei AWE64 auch fuer 10 Euro das Stueck), aber leider war die 2.0 defekt. Kommt nur lautes Rauschen raus :-(

Habe ueberlegt ob ich mir einen 386er oder 486er baue, aber mein Super Socket 7 PC ist extrem gut und zuverlaessig. Ich weiss auch nicht wo ich in 5 Jahren bin, ich ziehe viel herum in der Welt und habe kein wirkliches zuhause wo ich Sachen bunkern kann.

Meine Roland Sachen sind mir am wichtigsten, weil damit kann man auch prima mit DOSBox Spass haben.
Benutzeravatar
philscomputerlab
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 09:40
Wohnort: Australien

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast