Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Daryl_Dixon » Mo 5. Dez 2016, 18:36

Lotosdrache hat geschrieben:@Daryl_Dixon:
Willst Du den Markt aufkaufen :-( :shock: oder willst Du das Gehäuse in altruistischer Manier vergünstigt an einen von uns, die wir nicht so reich begütert sind, weiterreichen ;-) ?

wieso soll ICH da wieder schuld sein? Immer auf die Kleinen! 8-)

Die Retroware teuer kaufen und dann hier verbilligt an Freunde verteilen? So ein guter Kerl zu sein kann
ich mir leider nicht leisten . . . bis auf das in meinem Flohmarkt . . . dafür hab ich ja auch mal bezahlt . .

vG; Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Lotosdrache » Mo 5. Dez 2016, 19:21

Daryl_Dixon hat geschrieben:wieso soll ICH da wieder schuld sein? Immer auf die Kleinen! 8-)

Nach Spock zitiert Sherlock Holmes: Wenn alle anderen Möglichkeiten ausscheiden, muss das, was übrig bleibt, und sei es auch noch so unwahrscheinlich, die Wahrheit sein :ugeek:
Und gegen die Großen trau ich mich nicht ;-)

Daryl_Dixon hat geschrieben:Die Retroware teuer kaufen und dann hier verbilligt an Freunde verteilen? So ein guter Kerl zu sein kann ich mir leider nicht leisten . . . bis auf das in meinem Flohmarkt . . . dafür hab ich ja auch mal bezahlt . .

vG; Daryl_Dixon

Och, dann schieb's doch in Deinen Flomarkt :cheesygrin: ;-)
Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :twisted:

Meine Begehren
Lotosdrache
Kommandozeilenfetischist
 
Beiträge: 172
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 23:25

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Daryl_Dixon » Mo 5. Dez 2016, 20:01

Lotosdrache hat geschrieben:Nach Spock zitiert Sherlock Holmes: Wenn alle anderen Möglichkeiten ausscheiden, muss das, was übrig bleibt, und sei es auch noch so unwahrscheinlich, die Wahrheit sein :ugeek: Und gegen die Großen trau ich mich nicht ;-)

Daryl_Dixon hat geschrieben:Die Retroware teuer kaufen und dann hier verbilligt an Freunde verteilen? So ein guter Kerl zu sein kann ich mir leider nicht leisten . . . bis auf das in meinem Flohmarkt . . . dafür hab ich ja auch mal bezahlt . .

Och, dann schieb's doch in Deinen Flohmarkt :cheesygrin: ;-)

Oh OK; ein Spock-Zitat ist natürlich nicht widerlegbar ^^

Ich hab Euch schon lange versprochen, den nächsten PALLADIUM nicht anzurühren. Naja, das war jetzt ein
UHER. Würde also nicht zählen *g*

vG; Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon align_left » Mi 7. Dez 2016, 21:34

FGB hat geschrieben:Natürlich kann es sein, dass in unterschiedlichen Chargen unterschiedliche Fabrikate an Slots verbaut wurden, aber auch die Umgebungsbedingungen (Licht, Temperatur und Belastung durch z.B. Zigarettenrauch) beeinflussen den Alterungsprozess teils erheblich.


Daran hab ich tatsächlich noch garnicht gedacht, auf der Rückseite eines der PCI Slots ist jedoch ein Aufkleber unter dem es tatsächlich noch komplett weiß ist. Ich ging davon aus, dass es einfach anders farbige Slots sind :)
"I don't need help, I need Crack!"
Benutzeravatar
align_left
DOS-Guru
 
Beiträge: 544
Registriert: Di 4. Jun 2013, 19:32
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt!

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon rique » Sa 10. Dez 2016, 22:06

Multi 11x 8-)
Kommt auf ein BX-Board.
Bin schon gespannt, wie der im Vergleich zu einem "Big King" @FSB100 abschneidet.

p3_1100.jpg
p3_1100.jpg (88.94 KiB) 3015-mal betrachtet
Benutzeravatar
rique
DOS-Guru
 
Beiträge: 995
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 11:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Lotosdrache » So 11. Dez 2016, 11:33

Dann mach die schon mal auf allerlei Merkwürdigkeiten unter DOS und auch im Win98-DOS-Fenster gefaßt, falls Du damit alte Sachen betreiben willst. Ich hatte mit diesem Coppermine auf i440BX-Boards immer wieder Schwierigkeiten der seltsamsten Art. Der Katmai und der Tualatin waren da nicht so schlimm. Auf i815-Boards lief er besser.

Ansonsten aber ne schöne CPU.
Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :twisted:

Meine Begehren
Lotosdrache
Kommandozeilenfetischist
 
Beiträge: 172
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 23:25

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon align_left » Sa 17. Dez 2016, 18:25

Ich habe kürzlich diese beiden Soundkarten bekommen:

Logitech SoundMan Games Rev C
Bild

Media Concept 2.0 / Media Boomer Soundblaster 2.0 Clone (mit HNB?)
Bild

Sollte jemand Infos, Treiber und das Handbuch zur SoundMan Games haben, würde ich mich über einen Beitrag hier freuen.
"I don't need help, I need Crack!"
Benutzeravatar
align_left
DOS-Guru
 
Beiträge: 544
Registriert: Di 4. Jun 2013, 19:32
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt!

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon S+M » Sa 17. Dez 2016, 19:22

Bei mir gab es "großen" Zuwachs :mrgreen:
Dateianhänge
Soundscape Elite_kl.jpg
Soundscape Elite_kl.jpg (74.79 KiB) 2847-mal betrachtet
S+M
DOS-Guru
 
Beiträge: 703
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 16:04
Wohnort: BW

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon align_left » So 18. Dez 2016, 20:09

S+M hat geschrieben:Bei mir gab es "großen" Zuwachs :mrgreen:


Ein Misterium für mich. Ähnlich der GUS (die ich zwar besitze) ist mir der Name zwar ein Begriff, welche Anwendungsgebiete damit abgedeckt werden könnten, keine Ahnung. GM wird per Wavetable emuliert? Gab es für die Soundscape's Spiele?
"I don't need help, I need Crack!"
Benutzeravatar
align_left
DOS-Guru
 
Beiträge: 544
Registriert: Di 4. Jun 2013, 19:32
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt!

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Wavetable » Mo 19. Dez 2016, 19:50

align_left hat geschrieben:
S+M hat geschrieben:Bei mir gab es "großen" Zuwachs :mrgreen:


Ein Misterium für mich. Ähnlich der GUS (die ich zwar besitze) ist mir der Name zwar ein Begriff, welche Anwendungsgebiete damit abgedeckt werden könnten, keine Ahnung. GM wird per Wavetable emuliert? Gab es für die Soundscape's Spiele?


Die Original Soundscape S2000 wurde in vielen Spielen unterstützt. In diesem Fall aber nur der Digital Teil, da die Soundscape eine schlechte SB Compatibilität aufwies und eine ganz schlechte OPL Emulation obendrein. Die OPL Instrumente wurden durch die Wavetable Samples emuliert.

Ensoniq hatte wie Emu in den späten 1980er und frühen 1990er Jahren einen guten Ruf im Synthi Markt. Daher sprach die Karte besonders Midi Enthusiasten an. Sie unterstützt GM und ist MPU401 UART kompatibel.
Die Elite basiert auf der S2000, besitzt jedoch neue Midi Samples im ROM. (Beispiele: http://kawai.spb.ru/files/sound/cards/e ... elite.html)
Zudem hat die Karte ein Effektboard, das die Klänge erst wirklich scheinen lässt. Ich mag meine Elite, denn sie ist eine schöne Abwechslung zum verbreiteten Roland und Yamaha Standard, genau wie die Korg Midi Devices und Kurzweil Midi Geräte.
Wavetable
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 59
Registriert: So 23. Nov 2014, 00:25

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon wretch » Fr 13. Jan 2017, 18:06

Bei mir ist heute ein klassiches NEC FD1157C eingetroffen.
Es ist noch in super Zustand, ganz dezent vergilbt, kein Rost.

floppy.jpg
floppy.jpg (85.92 KiB) 1900-mal betrachtet


An meinem Windows XP Pentium 4 Test-Rechner verhält es sich etwas komisch beim Zugriff (Köpfe fahren immer hin und her), aber am alten Penitum 1 unter DOS läuft es ganz normal.
Ist vielleicht eine Jumper-Sache ...

Was ich außerdem noch nicht kannte ist das Verhalten, dass die Schreib-/Leseköpfe, nachdem der entsprechende Vorgang beendet ist, sich mit einem Klack leicht von der Magnetscheibe lösen - also nicht permanent aufliegen.
Immer noch auf der Suche nach einem Roland MPU-401/AT
und Spiele: STUNTS / 4D SPORTS DRIVING, HERETIC
Benutzeravatar
wretch
DOS-Guru
 
Beiträge: 598
Registriert: So 5. Jul 2009, 12:09
Wohnort: Sachsen

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon 6502 » Sa 14. Jan 2017, 12:54

Heute aus der Nachbarschaft geholt:

IMG_7503.JPG
IMG_7503.JPG (107.26 KiB) 1789-mal betrachtet


Weiteres folgt ;-)
Benutzeravatar
6502
DOS-Guru
 
Beiträge: 777
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:21

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Paladin » Sa 21. Jan 2017, 22:06

Sieht alt aus :) ,aber die Maus geht mal garnicht. Ich hatte früher so ein ähnliches Ding fürn Amiga. Gutes Feeling ist was anderes.
Paladin
DOS-Guru
 
Beiträge: 815
Registriert: Di 20. Aug 2013, 12:17

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Dosenware » So 22. Jan 2017, 12:17

Eine ST-225, lt. Defektliste hat sie 0 Fehler, in Echt hat sie 0 Fehler :D

Ich konnte sogar das urprüngliche Inhaltsverzeichnis sehen - leider war ein Datenzugriff hingegen kaum möglich, schade.
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon matze79 » Do 9. Feb 2017, 15:43

Der Coppermine 1100 ist auch nicht immer stabil, deswegen sind die auch so selten..
Intel hat die ja damals vom Markt genommen.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast