Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Lotosdrache » So 27. Nov 2016, 16:39

@Daryl_Dixon:
Willst Du den Markt aufkaufen :-( :shock:
http://www.ebay.de/itm/sehr-rar-UHER-48 ... true&rt=nc

oder willst Du das Gehäuse in altruistischer Manier vergünstigt an einen von uns, die wir nicht so reich begütert sind, weiterreichen ;-) ?
Das DFI K6BV3+ Rev. A ist aber auch ein interessantes Board für ein Sockel 7 System :like:
Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :twisted:

Meine Begehren
Lotosdrache
Kommandozeilenfetischist
 
Beiträge: 172
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 23:25

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Lotosdrache » Mo 28. Nov 2016, 12:03

Heute Morgen beim Essen eines süßen, aromatischen Granatapfels, frisch gepflückt vom Hof eines spanischen Obstbauern :like: , klingelte es und die Post brachte:

Die 2 MiB ATi Speichererweiterung 26400 aus Australien für meine Mach64 Graphics Pro Turbo VLB (vorne links) und das IBM OS/2 Warp 4.0 Betriebssystem für meinen AT&T Globalyst 730, da DOS und Win9x ja keine Dualprozessoren unterstützen:
Bild Bild
Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :twisted:

Meine Begehren
Lotosdrache
Kommandozeilenfetischist
 
Beiträge: 172
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 23:25

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Jigo » Mo 28. Nov 2016, 21:03

wow sieht man auch nicht jeden Tag
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 11. Aug 2016, 08:37
Wohnort: Luxemburg

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon align_left » Di 29. Nov 2016, 14:20

Lotosdrache hat geschrieben:Heute Morgen beim Essen eines süßen, aromatischen Granatapfels, frisch gepflückt vom Hof eines spanischen Obstbauern :like: , klingelte es und die Post brachte:

Die 2 MiB ATi Speichererweiterung 26400 aus Australien für meine Mach64 Graphics Pro Turbo VLB


Ist die nicht auch kompatibel zur PCI Variante der Mach64? Ich meine meine Speichererweiterung sieht genauso aus.
"I don't need help, I need Crack!"
Benutzeravatar
align_left
DOS-Guru
 
Beiträge: 544
Registriert: Di 4. Jun 2013, 19:32
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt!

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Lotosdrache » Di 29. Nov 2016, 16:17

Ich glaube schon. Die benötigte Produktnummer steht ja immer auf der Graka drauf. Es gibt aber noch eine andere Erweiterung mit nur 4 Chips für die andere Version der Mach64 PCI. Zum Vergleich siehe hier (Achtung eBay, aber nicht im Suche/Biete-Bereich :-P ):

http://www.ebay.de/itm/Vintage-ATI-MACH ... SwzvlW8~mg

und hier:

http://www.ebay.de/itm/Vintage-ATI-MACH ... SwAvJW8~Pp

Kann mir dann jemand bitte den Unterschied zwischen den beiden Karten erklären?
Hat die mit 4+4 Chips weniger RAM als die mit 8+8 oder haben die einzelnen Chips der 4+4-Karte eine höhere Kapazität?
Gibt es Geschwindigkeitsunterschiede beim Zugriff bzw. der Datenübertragung?
Zuletzt geändert von Lotosdrache am Di 29. Nov 2016, 20:03, insgesamt 1-mal geändert.
Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :twisted:

Meine Begehren
Lotosdrache
Kommandozeilenfetischist
 
Beiträge: 172
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 23:25

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon FGB » Di 29. Nov 2016, 17:05

Die Module mit VRAM passen nur auf Karten mit VRAM. Diese Module haben bei gleicher Kapazität doppelt so viele Chips. DRAM Module passen analog dazu nur auf Karten mit DRAM.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1808
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Lotosdrache » Di 29. Nov 2016, 20:10

Habe die Links jetzt eingefügt.

Nach Deiner Erklärung müßte also die erste Karte mit VRAM (8 Chips) sein und die zweite mit DRAM (4 Chips).
Seltsamerweise ist jedoch auf dem Memory Board mit 4 Chips, das zur zweiten Karte gehört, explizit VRAM aufgedruckt auf dem mit 8 Chips, das zur ersten Karte gehört, jedoch nicht :???: .
Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :twisted:

Meine Begehren
Lotosdrache
Kommandozeilenfetischist
 
Beiträge: 172
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 23:25

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Daryl_Dixon » Di 29. Nov 2016, 20:38

Lotosdrache hat geschrieben:Heute Morgen beim Essen eines süßen, aromatischen Granatapfels, frisch gepflückt vom Hof eines spanischen Obstbauern :like: , klingelte es und die Post brachte...

Granatapfel zum Frühstück...nicht schlecht! :like: Es gibt nicht viel was gesünder wäre...!

Und dann noch diese tolle Lieferung! :-)

vG; Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon FGB » Di 29. Nov 2016, 21:26

Lotosdrache hat geschrieben:Habe die Links jetzt eingefügt.

Nach Deiner Erklärung müßte also die erste Karte mit VRAM (8 Chips) sein und die zweite mit DRAM (4 Chips).
Seltsamerweise ist jedoch auf dem Memory Board mit 4 Chips, das zur zweiten Karte gehört, explizit VRAM aufgedruckt auf dem mit 8 Chips, das zur ersten Karte gehört, jedoch nicht :???: .



Nein, müsste nicht. Du kannst die Teilenummer auf den Speichermodulen selbst recherchieren, um herauszufinden, ob die 8 Chips VRAM sind (wovon ich erstmal ausgehe - gabs Mach64 als VLB überhaupt mit DRAM?).

Das Problem ist leider bis heute bestehend, das viele Menschen und damit auch PC-Händler "VRAM" fälschlicherweise für Video-RAM im Sinne von Grafikkartenspeicher verwenden/ten. Wenn der Aufdruck also nicht von ATi selbst stammt, kann das auch verwirrend sein :-)

Ein Modul mit 4 Speicherbausteinen mit VRAM kann auch ein 1MB Upgrademodul sein, denn bei den Mach64 Karten mit VRAM wurden meiner Erinnerung nach doppelt so viele Speichermodule verbaut als auf DRAM-Karten, bei gleicher Speichermenge. Es kann aber genau so gut sein, dass ATI Speichermodule mit höherer Dichte auf den Modulen verbaut hat und dort genau so viele Speichermodule verbaut sind wie auch Upgrademodulen mit DRAM.


Schöne, proprietäre Upgradewelt :-)
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1808
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon align_left » Mi 30. Nov 2016, 17:27

Passt hier eigentlich nicht weiter rein, aber ich habe mal ein Foto meiner Karte gemacht.

Bild
"I don't need help, I need Crack!"
Benutzeravatar
align_left
DOS-Guru
 
Beiträge: 544
Registriert: Di 4. Jun 2013, 19:32
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt!

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Lotosdrache » Do 1. Dez 2016, 14:59

Die hab ich auch mal ne Weile gesucht, bin aber dann über die mit dem hübschen blauen IBM RAMDAC gestolpert:
Von denen hab ich sogar zwei Stück, eine mit 2 MB und eine mit 4 MB, für wirklich kleines Geld bekommen :peanutbutterjellytime: .
Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :twisted:

Meine Begehren
Lotosdrache
Kommandozeilenfetischist
 
Beiträge: 172
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 23:25

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Solarstorm » Fr 2. Dez 2016, 19:03

Ist zwar nicht retro, aber fuer retro.
Bild
Hab ich mir mal zu Weihnachten geleistet. :D
Die Bildqualitaet von meinem SNES per RGB ist richtig nice, vielleicht bau ich noch meinen NES auf RGB um.
Benutzeravatar
Solarstorm
LAN Manager
 
Beiträge: 227
Registriert: So 4. Mai 2014, 13:24
Wohnort: Heidelberg

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon align_left » So 4. Dez 2016, 20:17

Heute hat Hermes (tatsächlich an einem Sonntag) dieses schöne ECS SI54P-AIO Sockel 5 Board gebracht.

Bild

Lustig finde ich die orangenen PCI Slots, was definitiv kein Rauchergilb ist.
Das Board lässt bis zu 1MB Cache zu, bei der CPU bin ich noch nicht sicher was da rauf soll.

Evtl. der Pentium Overdrive den ich von FatBoy vor einiger Zeit erhalten habe.
"I don't need help, I need Crack!"
Benutzeravatar
align_left
DOS-Guru
 
Beiträge: 544
Registriert: Di 4. Jun 2013, 19:32
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt!

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon eltrash » Mo 5. Dez 2016, 16:36

align_left hat geschrieben:Lustig finde ich die orangenen PCI Slots

die weißen ISA-Slot sind auch nicht schlecht
Benutzeravatar
eltrash
DOS-Kenner
 
Beiträge: 483
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 08:48

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon FGB » Mo 5. Dez 2016, 17:35

Es ist immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich auch Slots der gleichen Motherboardmarke und des gleichen Modells nachdunkeln. Ich habe von diesem ECS Board in den letzten Jahren ca. 20 Stück vor mir gehabt und keines hatte derart deutliche Verfärbungen. Natürlich kann es sein, dass in unterschiedlichen Chargen unterschiedliche Fabrikate an Slots verbaut wurden, aber auch die Umgebungsbedingungen (Licht, Temperatur und Belastung durch z.B. Zigarettenrauch) beeinflussen den Alterungsprozess teils erheblich.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1808
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste