Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 18:32

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon wolfig_sys » Mo 10. Okt 2016, 19:32

Fehlen nur noch Kerzen, ein Schrein, roter Teppich... ach gleich einen eigenen Raum dafür.
0xDEADBEEF
Benutzeravatar
Solarstorm
LAN Manager
Beiträge: 241
Registriert: So 4. Mai 2014, 14:24
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Solarstorm » Mo 10. Okt 2016, 19:40

wolfig_sys hat geschrieben:Fehlen nur noch Kerzen, ein Schrein, roter Teppich... ach gleich einen eigenen Raum dafür.

Ein eigener Raum fuer meine Retrosachen waere echt nett. :roll:
Darius

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Darius » Mo 10. Okt 2016, 20:22

Hihi da bleibt selbst mir die Spucke weg :mrgreen: Was für ein Midi-Tower :shock: :cheesygrin:

Da bin ich ja schon froh zwei externe Midi-Zuspieler zu haben :-)

Gruß
Benutzeravatar
Solarstorm
LAN Manager
Beiträge: 241
Registriert: So 4. Mai 2014, 14:24
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Solarstorm » Di 11. Okt 2016, 19:28

Darius hat geschrieben:Hihi da bleibt selbst mir die Spucke weg :mrgreen: Was für ein Midi-Tower :shock: :cheesygrin:

Da bin ich ja schon froh zwei externe Midi-Zuspieler zu haben :-)

Gruß

Ich hab auch mal mit dem DB50XG und dem MT-32 angefangen und hab gedacht mehr kommt da nicht... :D
sherestyra
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 81
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 02:46
Wohnort: Cork / Leipzig

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon sherestyra » Mi 12. Okt 2016, 11:49

... eine große Kiste Hardware mit viel Spaß.

Viele ESS-ISA-Karten, Soundblaster Vibra, 386er, 486er, Pentiums und einen Athlon der ersten Generation. Einen MFM sowie RLL Controller, eine S3 Trio und eine Oak meine ich bei der ersten Durchsicht auch gesehen zu haben. Einige propertiäre Platinen sind ebenfalls vorhanden.

Leider zum Teil in einem bedauernswerten Zustand: Abgebrochene Halterungen, grob misshandelte Slots, Kratzer auf Bausteinen und Prozessoren verraten einen wenig pfleglichen Umgang des Vorbesitzers.
Benutzeravatar
struuunz
DOS-Übermensch
Beiträge: 1209
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 15:15
Wohnort: Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon struuunz » Mi 12. Okt 2016, 11:52

Na ich hoffe, dass vieles zu retten ist! Mach doch mal eine schöne Bestandsaufnahme und lass uns teil haben. So was lese ich immer gern!
Zuletzt geändert von struuunz am Mi 12. Okt 2016, 18:05, insgesamt 1-mal geändert.
Ritter der DOSianer
-- http://www.dos-reloaded.de --
duncan
DOS-Kenner
Beiträge: 490
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 00:45
Wohnort: Markgräflerland

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon duncan » Mi 12. Okt 2016, 12:02

Hi,

@sherestyra: Glückwunsch zum Überraschungspaket! Bin gespannt, was du da so alles ausgräbst...

...ist das lange Floppykabel eigentlich angekommen?!? Würd mich über Rückmeldung freuen.

Bei mir kam gerade eben das T2P4 von align_left an. Wird heute noch kurz angetestet - und dann steh ich vor der Qual der Wahl: NOCH ne Kiste aufbauen, oder als Resservebrett für´s derzeit laufende auf Lager?!? Weiss noch nicht so genau, hätte da noch nen P233MMX oder nen K6-2/400 zum "schönmachen" ;-)

Grüsse duncan
You live and learn. Or you don´t live long. (Lazarus Long)
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7885
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon matze79 » Mi 12. Okt 2016, 14:07

486 Spannungswandler Sockel von CrazySheriff, besten Dank!
Da freut sich der NCR 486 :)
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
Beiträge: 1873
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon FGB » Mi 12. Okt 2016, 15:28

matze79 hat geschrieben:486 Spannungswandler Sockel von CrazySheriff, besten Dank!
Da freut sich der NCR 486 :)


Ui, was packst du rauf? 100er, 120er oder gar nen 133er? Bin auf Benches in deinem Thread gespannt. Mal schauen wie das Teil skaliert.
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
Beiträge: 205
Registriert: Do 11. Aug 2016, 09:37
Wohnort: Luxemburg

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Jigo » Mi 12. Okt 2016, 16:49

matze79 hat geschrieben:486 Spannungswandler Sockel von CrazySheriff, besten Dank!
Da freut sich der NCR 486 :)


so einen such ich auch, falls wer was hat :)
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7885
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon matze79 » Mi 12. Okt 2016, 18:03

@FGB: Dachte Klassisch an einen DX4 100, muss mal bei Zeiten sehen was da noch so rumliegt.
Einen DX4-120 hätte ich sicher auch noch, nur bin ich mir nicht sicher ob der NCR mit 40Mhz Bus läuft.
Er hat ja nur 2 DIP Switches und einer ist für die OnBoard Grafik.
Was der zweite macht hab ich noch nicht probiert.

Ob eine ISA oder die OnBoard VLB Karte verwendet wird ist übrigens mit dem 33Mhz SX egal.
Die Tseng ET4000 ISA zieht gleich mit der OnBoard VLB mit GD5428
Doom rennt mit beiden ziemlich gleich.

Ein Pentium Overdrive würde ja auch drin laufen, nur ohne L2 Cache ist die Performance von den Dingern suboptimal.
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
Beiträge: 205
Registriert: Do 11. Aug 2016, 09:37
Wohnort: Luxemburg

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Jigo » Mi 12. Okt 2016, 20:48

Bild

die creatives kamen endlich an, samt nem schicken Gigabyte Board mit P133 . Praktischerweise mit PS2 Anschluss für die Maus :)
Benutzeravatar
eltrash
DOS-Kenner
Beiträge: 489
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 09:48

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon eltrash » Do 13. Okt 2016, 10:26

Bei mir gab es direkt aus den Staaten das Wolfenstein 3D in der CD-ROM Version und aus Frankreich den Nachfolger als 3,5" Disk Version ;-) Ein nettes Pärchen, wie ich finde :like:
Dateianhänge
w3d+sod.jpg
w3d+sod.jpg (225.01 KiB) 1929 mal betrachtet
sherestyra
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 81
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 02:46
Wohnort: Cork / Leipzig

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon sherestyra » Do 13. Okt 2016, 11:00

Heute morgen fleissig katalogisiert. Nicht alles konnte identifiziert werden. Es sind viele kleine Beschädigungen vorhanden, aber auch z.T. große. Die PCBs sind immerhin zu 99% frei von Kratzern.

Mainboards

ECS P6BAP-A+, 866 Pentium III, eventuell Kondensatorschaden
Biostar, MB-8500TVX-A, Pentium 133, optisch guter Zustand, leichte Kratzspuren an Slots / Kühlkörpern
UM8810PAIO, Phoenix Bios, Am486-100, 3 Rambänke einseitig beschädigt, kann eventuell geklebt werden
MS6191, Slot A, K7 mit 800 Mhz, guter Zustand
386AC P102, DX-40, der Traumapatient mit schwerem Leiterbahnschaden durch ausgelaufenen Akku
FIC PA-2002, Pentium 100, aufgebogener / gebrochener Slot neben dem Sockel (Cache-Slot?)
Gigabyte GA-586STX2, K6-2 400, Brandspuren im ATX-Anschluss und stark beschädigte Kondesatoren, evtl. Kurzschluss im Board
Noname CW-35L, PGA-370, ohne CPU
Asus Medion 2001, Rev 1.01, P3-900
Asus P55TsP4, AMD K6-233, leicht misshandelt

Ethernet / Modem

3com 3C515-TX, Fast Ethernet

2x Fritz Card ISDN

Grafikkarte

UMC6845R, Monochrome Graphic Adapter, 8-bit ISA
Unicorn Microelectronics 85C408AF, VGA
S3 Trio 64+ PCI

Sound

ESS1869 'Compaq Premier Sound', abgespeckt
Analog Devices, AA1815B
opti 82C93 "Typhoon 16 Gold"
Creative SB16 Vibra, CT2890
ess 688-2l, kondensator unten links zerrissen
ess 1868f

I/O-Karten

Goldstar Prime (HDD, FDD, Seriell, Parallel)
Scannerkarte, Adaptec 1502E
Custom IO-Karte (1x Seriell, 1x LPT), 16 bit ISA
8 bit Parallel Port
RLL-Controller, doppel-PCB, aka 'Das Monster', ggf. reparaturbedürftig, Leiterbahnen-Mod abgelöst

Sonstiges und Kuriositäten:

Buskarte mit 5 ISA-Slots (Tandon)
Slot 1 / PGA-370 Adapterkarte, schlechter Zustand
Microcontroller, unidentifizerbar, scheinbar kein PC-Bauteil (Edit: könnte die Platine einer MFM-Festplatte oder eines 5'25 Floppys sein)
noch unidentifizerbare HP-Karte mit Centronics-Anschluss (Druckererweiterung? Edit: HP Formatter Board Assembly 1320 Printer CB355-60001)
Schnittstellenkarte, ISA 8bit, propertiärer Anschluss, van den Berg Elektronik GmbH, mit PCI-Anschluss auf der Oberseite (?), könnte Teil der Diskettenstation ds8710 gewesen sein, mit '88 als Baujahr beschriftet
Dell PCI-Erweiterung
IBM 61X8910 Bus Adapter Riser Board IBM 8530

Eine schöne Kleinigkeit zum Schluss: Eine optische "Lasermaus" mit seriellem Anschluss.
duncan
DOS-Kenner
Beiträge: 490
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 00:45
Wohnort: Markgräflerland

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon duncan » Do 13. Okt 2016, 11:56

Hi sherestyra,

sherestyra hat geschrieben:Asus P55TsP4, AMD K6-233, leicht misshandelt


sollte wohl "P55T2P4" heissen - wenn du das ans laufen kriegst hab ich dir ein paar Infos - tolles Teil!!

sherestyra hat geschrieben:Eine optische "Lasermaus" mit seriellem Anschluss


;-) pass auf, dass dir nicht das Mauspad verbrennt ;-)

Frohes aufbauen wünscht duncan
You live and learn. Or you don´t live long. (Lazarus Long)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste