Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Darius

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Darius » Di 21. Jun 2016, 22:51

Hey Meister 6502,

denn es ist nicht ohne einen 6502 zu designen, zu layouten und schließlich zu produzieren. Meinen höchsten Respekt an die CPU und dem Macher :mrgreen:

*Scherz* Ich bin zwar noch kein Meister aber ich taste mich ran, ... Gut bei CRTs kann ich das verstehen, selbst ich habe da zu viel Respekt und ein falscher Griff bei geladener Röhre, ...
Wenn man aber weiß wie die Gefahr gebannt wird ist es viel leichter, aber unwissend sollte man hier nicht zu Werke gehen, das stimmt, ABER dann würde ich den tollen Amstrad EGA
komplett überholen, wobei ich weiß, dass das Hauptnetzteil ja im Monitor verbaut ist, bin mir jetzt nicht 100%ig sicher.

Top !!! Dann auch noch Original-Disketten, also dann würde ich das System 3x Pflegen und Hegen wie ich meinen ersten IBM mittlerweile.

Gruß
Darius

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Darius » Mi 22. Jun 2016, 16:59

Hi,

es ist immer wieder toll eine originale Intel 8087-2 für 8 MHz in Keramikform zu besitzen :cheesygrin: :
Bild

Da hat zumindest mein IBM nun einen Gegenspieler, auch wenn es nicht viele Anwendungen für die FPU gibt, aber habe eine originale
Autosketch ! 5,25" DD Disk als 8087 Version in meiner Diskbox und das wird sicherlich interessant werden :-)

Gruß
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Heilbar » Mi 22. Jun 2016, 20:27

Echt? Läuft Autosketch für Dos von 1987 auf einem 80186'iger?

Deine Version die du da hast, Darius.....könntest du die mir gaaanz heimlich zu kommen lassen?

Und wo lag überhaut die 36 Jahre alte Keramikscherbe wieder rum :cheesygrin:
Darius

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Darius » Mi 22. Jun 2016, 21:22

Hey Heilbar,

junger Kämpfer :mrgreen: :cheesygrin:

Ja, hab hier die ORIGINAL-Disketten von Autosketch in beiden Versionen, sprich einmal ohne FPU und einmal mit FPU.
Kann ja mal eine Sicherungskopie zu "Demo" Zwecken anfertigen. So wie ich Autodesk kenne ĺäuft diese dann im Demo-Modus denke ich mal.
Ach, die ist mir zugeflogen und diesem Ceran-Kochfeld (TM) habe ich soeben einen Kühlkörper verpasst :cheesygrin:

Hier:
Bild

Werde gleich meinen IBM Thread aktualisieren.

Gruß
idspispopd
Norton Commander
Beiträge: 108
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 22:28
Wohnort: Hamburg

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon idspispopd » Do 23. Jun 2016, 06:46

Darius hat geschrieben:Wenn man aber weiß wie die Gefahr gebannt wird ist es viel leichter, aber unwissend sollte man hier nicht zu Werke gehen, das stimmt, ABER dann würde ich den tollen Amstrad EGA
komplett überholen, wobei ich weiß, dass das Hauptnetzteil ja im Monitor verbaut ist, bin mir jetzt nicht 100%ig sicher.

Das ist korrekt. Beim EGA-Monitor ist sogar ein Lüfter im Monitor, daher hatte mein Vater das Gerät damals nur mit CGA-Monitor besorgt. War OK, und für Spiele macht es eigentlich keinen Unterschied. Ich weiß nicht wie laut der Lüfter ist, wir hatten mal kurze Zeit einen EGA-Monitor als Austauschgerät. Falls der sehr laut ist wäre es vielleicht zu überlegen den zu tauschen. Wobei das Floppy-Laufwerk natürlich viel lauter war.
@6502: Gehst Du dann wieder auf das ursprüngliche MS-DOS 3.2 zurück? Ich kann mir nicht ganz vorstellen dass 6.2 hier Vorteile hat (außer Doublespace *g*), dafür dürfte es mehr RAM brauchen. Falls die Original-Systemdisketten nicht dabei waren findet man die auch im Netz.
Benutzeravatar
6502
DOS-Guru
Beiträge: 809
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:21

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon 6502 » Do 23. Jun 2016, 12:19

idspispopd hat geschrieben:@6502: Gehst Du dann wieder auf das ursprüngliche MS-DOS 3.2 zurück? Ich kann mir nicht ganz vorstellen dass 6.2 hier Vorteile hat (außer Doublespace *g*), dafür dürfte es mehr RAM brauchen. Falls die Original-Systemdisketten nicht dabei waren findet man die auch im Netz.


Ich bin noch unsicher, was da letztlich drauf kommt. Aktuell lasse ich öfters den Scandisk von DOS drüberlaufen, da die Platte bereits defekte Sektoren aufweist und ich schauen möchte, ob sie schlechter wird. Da ist das DOS-Tool noch ganz nützlich. Langfristig kommt aber sicher was älteres drauf.

Derweil hab ich noch mal die Kisten durchgesehen, die dabei waren. Echt tolle Sachen drin. U.a. ein original Diskettensatz Windows/386 Deutsch, MS DOS 4.01 Deutsch und Office 4.2 Deutsch inkl. Access. (wooohoo, allein das Office hat über 30 Disketten).
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7866
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon matze79 » Fr 24. Jun 2016, 14:08

IMG_20160622_140340.jpg
IMG_20160622_140340.jpg (153.82 KiB) 1579 mal betrachtet


HP Vectra

Mit Pentium 133Mhz, 16Mb Ram, 40Gb IBM Deskstar, ISA 3com, PCI 3Com.
Und einen besonderen Chipsatz, SiS und SiS Grafik (1 oder 2Mb shared)

Grüsse

Matthias
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
Benutzeravatar
nicetux
DOS-Gott
Beiträge: 2553
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 11:14
Wohnort: nahe Freiburg

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon nicetux » Fr 24. Jun 2016, 20:54

Ich habe gestern eine Seagate ST3145A bekommen. Bin gespannt ob die noch tut.
.....
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
Beiträge: 1333
Registriert: Di 30. Jun 2015, 19:35

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Daryl_Dixon » Sa 25. Jun 2016, 08:58

matze79 hat geschrieben:HP Vectra


wow; sieht ja aus wie frisch aus der Verpackung! Schönes Teil! Herzlichen Glückwunsch! :like:

vG; Daryl_Dixon
Hier gehts zu den Angeboten in meinem Flohmarkt :arrow: Daryl_Dixon's Flohmarkt
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
Beiträge: 1333
Registriert: Di 30. Jun 2015, 19:35

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Daryl_Dixon » Sa 25. Jun 2016, 10:10

Hallo zusammen! Dann wirds wohl Zeit dass ich Euch ebenfalls mal wieder meine neuesten
Errungenschaften vorstelle. Meine Suche speziell nach Soundkarten und Grafikkarten war erfolg-
reich.

Bilder hierzu im Thread "meine Retro's..."http://www.dosforum.de/viewtopic.php?f=29&t=9654&p=70890#p70890

vG; Daryl_Dixon
Hier gehts zu den Angeboten in meinem Flohmarkt :arrow: Daryl_Dixon's Flohmarkt
Paladin
DOS-Guru
Beiträge: 820
Registriert: Di 20. Aug 2013, 13:17

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Paladin » Sa 25. Jun 2016, 19:36

Noch nicht bekommen,aber auf den Weg zu mir

Ein 286/16 Laptop CAF Prolite. Leider finde ich im Netz kaum etwas darüber. Laut Auktion geht Power LED an,aber sonst sagt er nichts. Bin ganz gespannt auf das Innenleben. Der Bildschirm wird wohl das sein was ich net Leiden kann. Mono oder sowas.
$_57.JPG
$_57.JPG (76.98 KiB) 1477 mal betrachtet


Einen Dell P3 833 ,der soll funktionieren.
$_58.JPG
$_58.JPG (53.27 KiB) 1477 mal betrachtet


Edit.

Bei dem Laptop hört sich dieser Thread hier interessant an http://forum.classic-computing.de/index ... eadID=9389 . 1,44MB, HD, ISA Slots? Wenn das der selbe ist.

Edit 2: Hier sieht man mehr Bilder http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... 2&biw=1894 , leider kann ich den rest nicht entziffern. Wobei ein Roter Screen? Ich kenne Grün und Bernstein. Rot kann ich bisher nicht. Naja erstmal muss er hier sein und dann will er zum Leben erweckt werden.
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
Beiträge: 1333
Registriert: Di 30. Jun 2015, 19:35

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Daryl_Dixon » Sa 25. Jun 2016, 21:04

Paladin hat geschrieben:Edit.

Bei dem Laptop hört sich dieser Thread hier interessant an...
Wobei ein Roter Screen? Ich kenne Grün und Bernstein. Rot kann ich bisher nicht.


dieser Laptop ist mit Sicherheit ein interessanter Oldie! :like:

Die Bilder vom Screen sind ja grottenhaft schlecht. Kann durchaus Bernstein sein; vlt ist der Moni
da nicht mehr iO oder zu hell eingestellt oder eine Flexschaltung oder ein Kabel defekt. Du hast
recht: erstma abwarten. Jedenfalls sind das zwei coole Geräte! Halte uns nach dem Erhalt auf dem
Laufenden! Und...viel Glück! ^^

vG; Daryl_Dixon
Hier gehts zu den Angeboten in meinem Flohmarkt :arrow: Daryl_Dixon's Flohmarkt
idspispopd
Norton Commander
Beiträge: 108
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 22:28
Wohnort: Hamburg

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon idspispopd » So 26. Jun 2016, 07:33

Paladin hat geschrieben:Edit 2: Hier sieht man mehr Bilder http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... 2&biw=1894 , leider kann ich den rest nicht entziffern. Wobei ein Roter Screen? Ich kenne Grün und Bernstein. Rot kann ich bisher nicht. Naja erstmal muss er hier sein und dann will er zum Leben erweckt werden.


Grün und Bernstein beziehen sich auf den Phosphor von Monochrom-Röhrenmonitoren.
Rot wäre typisch für alte Monochrom-Plasma-Displays, darauf würde ich hier tippen.
Zitat https://de.wikipedia.org/wiki/Plasmabil ... Geschichte
Als zu Beginn der 1980er Jahre die ersten Laptops entwickelt wurden, griffen einige frühe Hersteller, darunter GRiD, Toshiba und Chicony, zur Ausstattung ihrer tragbaren Rechner auf die Plasmaschirm-Technik zurück, da sie sehr flache und kompakte Gehäuseformen bei angemessen großer Bilddiagonale ermöglichte und unter ergonomischen Gesichtspunkten (Blickwinkel, Kontrast) den ersten Flüssigkristallbildschirmen weit überlegen war. Der hohe Stromverbrauch der Plasmadisplays machte allerdings einen netzunabhängigen Betrieb weitgehend unmöglich; zudem blieb ihr Einsatz aus Kostengründen auf teure Geräte beschränkt. Da hochauflösende Farb-Plasmaschirme technisch nicht zu realisieren waren und bei der Entwicklung besserer LCDs große Fortschritte gelangen, verschwanden die Plasma-Laptops um 1990 vom Markt.
Lotosdrache
LAN Manager
Beiträge: 202
Registriert: Sa 9. Jan 2016, 23:25

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon Lotosdrache » Mo 27. Jun 2016, 13:27

Falls jemand von Euch das hier ersteigert hat

http://www.ebay.de/itm/2x-Mainboard-486 ... 7675.l2557

und die Ati Mach8 Ultra ISA-Graka nicht benötigt, bitte melden :)
Zuletzt geändert von Lotosdrache am Mo 27. Jun 2016, 17:57, insgesamt 1-mal geändert.
Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :twisted:

Meine Begehren
Benutzeravatar
kylix
DOS-Guru
Beiträge: 688
Registriert: Do 20. Nov 2014, 21:28
Wohnort: München

Re: Habe heute folgende Retro Hard/Software bekommen ...

Beitragvon kylix » Mo 27. Jun 2016, 13:48

Lotosdrache hat geschrieben:Falls jemand von Euch das hier ersteigert hat

http://www.ebay.de/itm/2x-Mainboard-486 ... 7675.l2557

und die Ati Mach32 Ultra ISA-Graka nicht benötigt, bitte melden :)


Das ist doch eine ATI Graphics Ultra mit Mach8?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste