Werbung aus Zeitschriften für alte Rechner

Benutzeravatar
Odin
DOS-Guru
Beiträge: 740
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 16:52

Werbung aus Zeitschriften für alte Rechner

Beitragvon Odin » Mo 4. Dez 2006, 14:52

Hallo allerseits,

Hat hier vielleicht jemand alte Zeitschriften oder ähnliches, wo er Werbung für 386er oder 486er drin hat? Das sollte nach Möglichkeit mit Auflistung der einzelnen Hardware-Komponenten sein. Prozessor würde ich sagen alle 386er und 486er bis DX2/66.

Danke schonmal im Voraus,
Lars
"640k ought to be enough for anybody." - Bill Gates (1981)
"Windows 95 needs at least 8MB RAM." - Bill Gates (1996)
... also braucht niemand Windows 95 !!!
Metalmorphosis
Norton Commander
Beiträge: 118
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 21:47

Beitragvon Metalmorphosis » Mo 4. Dez 2006, 22:57

Ich habe hier noch einige alte 64'er-Magazine, wo in den 80'iger-Ausgaben Werbungen von Vobis drin sind. Das meiste davon sind 386'iger. Allerdings sind die Angaben nicht sehr detailliert. CPU, Speicher, Festplatte... das ist meistens alles.
Benutzeravatar
Odin
DOS-Guru
Beiträge: 740
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 16:52

Beitragvon Odin » Di 5. Dez 2006, 08:01

Hm. Kannst du mal ein Beispiel einscannen?
"640k ought to be enough for anybody." - Bill Gates (1981)

"Windows 95 needs at least 8MB RAM." - Bill Gates (1996)

... also braucht niemand Windows 95 !!!
Benutzeravatar
CptKlotz
Site Admin
Beiträge: 3020
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:36
Wohnort: Dorsten
Kontaktdaten:

Beitragvon CptKlotz » Di 5. Dez 2006, 11:42

@Odin:

Ich habe hier noch einige PC-Player rumliegen, aber ich fürchte, daß da eher Werbung für Pentiums drin ist... Wenn ich was finde, scanne ich's ein.

Ansonsten hat Winhistory noch einige alte Preislisten:

http://www.winhistory.de/downloads/downloads.htm


@Metalmorphosis: Für Dich habe ich auch einen Link:

Achtzigziger

*duck und weg* :-)
“It is impossible to defeat an ignorant man in argument.” (William G. McAdoo)
Metalmorphosis
Norton Commander
Beiträge: 118
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 21:47

Beitragvon Metalmorphosis » Di 5. Dez 2006, 14:31

Silver_Scale hat geschrieben:@Metalmorphosis: Für Dich habe ich auch einen Link:

Achtzigziger

*duck und weg* :-)


:lol: Okay, ich nehme es dabei nicht so genau. :-D

@Odin:
Heute abend habe ich Zugang zu einem Scanner. Da werde ich mal was einscannen.
Benutzeravatar
Odin
DOS-Guru
Beiträge: 740
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 16:52

Beitragvon Odin » Di 5. Dez 2006, 18:49

Okay, danke. Wenn du nicht weißt, wohin damit:

l a r s k o s l o w s k i ( a t ) a r c o r ( d o t ) d e
"640k ought to be enough for anybody." - Bill Gates (1981)

"Windows 95 needs at least 8MB RAM." - Bill Gates (1996)

... also braucht niemand Windows 95 !!!
Benutzeravatar
commanderkeen
617K-Frei-Haber
Beiträge: 349
Registriert: Di 14. Nov 2006, 19:51
Wohnort: Unterfranken
Kontaktdaten:

Beitragvon commanderkeen » Mi 6. Dez 2006, 07:00

Ich habe hier noch ein paar alte Bestseller Games. Da war auch immer Werbung drin. Ich werde sie mir mal alle ansehen und wenn ich Werbung finde werde ich sie Dir zukomnmen lassen. :-D
MS DOS Spiele Sammlerin
Benutzeravatar
commanderkeen
617K-Frei-Haber
Beiträge: 349
Registriert: Di 14. Nov 2006, 19:51
Wohnort: Unterfranken
Kontaktdaten:

Beitragvon commanderkeen » Mi 6. Dez 2006, 22:26

Habe Werbung gefunden. Zwar "nur" von einem laptop, aber ich poste sie trotzdem mal. Die Seite ist riesig. Eventuell scanne ich sie noch ein.

Hier ein AUSZUG davon:

Prozessor: Intel486 DX4, 100 MHz
Hauptspeicher 4MB
BIOS Phoenix
Interner Grafik Bus VESA Local bus
Videospeicher 1MB
max. Auflösung 800x600
Max darstellbare Farben 256
Wechselfestplatte 520 MB

Soundsystem: 16 bit Stereo, YMF262 (OPL-3), MIDI Gameport
Schnittstellen: 1x seriell 16550 UART, 1x par. EPP/ECP/bi-direktional bezw. ext. Diskettenlaufwerk PCMCIA usw.....

Bei dieser Werbung stehen einige Erweiterungsmöglichkeiten:
z.B. hat eine Speichererweiterung um 4 MB satte 444,80 DM gekostet :shock: :lol: :shock: oder 8 MB satte 888,80 DM"!!!!!!!!
Wahnsinn....
MS DOS Spiele Sammlerin
Benutzeravatar
Odin
DOS-Guru
Beiträge: 740
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 16:52

Beitragvon Odin » Do 7. Dez 2006, 16:07

Wie teuer sollte der Laptop denn sein?
"640k ought to be enough for anybody." - Bill Gates (1981)

"Windows 95 needs at least 8MB RAM." - Bill Gates (1996)

... also braucht niemand Windows 95 !!!
Metalmorphosis
Norton Commander
Beiträge: 118
Registriert: Fr 15. Apr 2005, 21:47

Beitragvon Metalmorphosis » Fr 8. Dez 2006, 18:45

@Odin:
Hast E-Mail. :)
Benutzeravatar
commanderkeen
617K-Frei-Haber
Beiträge: 349
Registriert: Di 14. Nov 2006, 19:51
Wohnort: Unterfranken
Kontaktdaten:

Beitragvon commanderkeen » Fr 8. Dez 2006, 20:29

Der Laptop sollte damals satte 3488,80 DM kosten. Bei Pearl.

Der Baugleiche aber etwas bessere Laptop sollte 4688,80 DM kosten. Er hatte z.B. schon einen 75 MHz Pentium drin, 8MB Ram, PCI Grafik und statt einen NiMH hatte er einen Litium Ionen Akku drin.

Beide Laptops hatten einen 10,4 Zoll Farb Bildschirm! Das war Luxus damals... :)
MS DOS Spiele Sammlerin
Benutzeravatar
Odin
DOS-Guru
Beiträge: 740
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 16:52

Beitragvon Odin » Sa 9. Dez 2006, 16:05

Nette Sache... :-D
"640k ought to be enough for anybody." - Bill Gates (1981)

"Windows 95 needs at least 8MB RAM." - Bill Gates (1996)

... also braucht niemand Windows 95 !!!
Benutzeravatar
Dadys_Toy
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 173
Registriert: Di 21. Apr 2009, 20:54
Wohnort: /DE/SN/TDO
Kontaktdaten:

Re:

Beitragvon Dadys_Toy » Do 24. Sep 2009, 11:03

commanderkeen hat geschrieben:Habe Werbung gefunden. Zwar "nur" von einem laptop, aber ich poste sie trotzdem mal. Die Seite ist riesig. Eventuell scanne ich sie noch ein.

Hier ein AUSZUG davon:

Prozessor: Intel486 DX4, 100 MHz
Hauptspeicher 4MB
BIOS Phoenix
Interner Grafik Bus VESA Local bus
Videospeicher 1MB
max. Auflösung 800x600
Max darstellbare Farben 256
Wechselfestplatte 520 MB

Soundsystem: 16 bit Stereo, YMF262 (OPL-3), MIDI Gameport
Schnittstellen: 1x seriell 16550 UART, 1x par. EPP/ECP/bi-direktional bezw. ext. Diskettenlaufwerk PCMCIA usw.....

Bei dieser Werbung stehen einige Erweiterungsmöglichkeiten:
z.B. hat eine Speichererweiterung um 4 MB satte 444,80 DM gekostet :shock: :lol: :shock: oder 8 MB satte 888,80 DM"!!!!!!!!
Wahnsinn....


Ist zwar uralt der Thread aber das würd ich jetzt gern genau wissen, bzw. sehen. Da ich mir ein altes 486er Notebook zulegen möchte und das meine anforderungen schon recht gut erfüllt.

mfg :)
Minimig -Winners dont use AGA!-
SNI PCD-4H ; i486 DX2/66, 16MB RAM, 540MB-CF, Mitsumi FX400, VLB, SB16-MCD, Orchid WaveBooster 4, DOS6.2/Win3.11
Home: http://www.a1k.org/forum/
Benutzeravatar
Dadys_Toy
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 173
Registriert: Di 21. Apr 2009, 20:54
Wohnort: /DE/SN/TDO
Kontaktdaten:

Re: Werbung aus Zeitschriften für alte Rechner

Beitragvon Dadys_Toy » Mo 15. Mär 2010, 14:32

Beim lesen in alten Zeitschriften fiel mir auf das AMD kaum Geld in eine gute 486DX2-Werbung gesteckt hat. Hier mal ein Beispiel wie die "großen Zwei" ihre CPUs bewarben:

kopiea.jpg
kopiea.jpg (84.65 KiB) 2350 mal betrachtet


kopiei.jpg
kopiei.jpg (135.49 KiB) 2350 mal betrachtet


mfg :)
Minimig -Winners dont use AGA!-
SNI PCD-4H ; i486 DX2/66, 16MB RAM, 540MB-CF, Mitsumi FX400, VLB, SB16-MCD, Orchid WaveBooster 4, DOS6.2/Win3.11
Home: http://www.a1k.org/forum/
Benutzeravatar
CptKlotz
Site Admin
Beiträge: 3020
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:36
Wohnort: Dorsten
Kontaktdaten:

Re: Werbung aus Zeitschriften für alte Rechner

Beitragvon CptKlotz » Mo 15. Mär 2010, 15:31

Naja... AMD betont eben die Kompatibilität, was vielleicht gar kein so dummer Schachzug ist, weil viele User vielleicht Zweifel hatten, ob auf einem AMD alles läuft, was auch auf einem Intel läuft. Teilweise gab's da ja auch mal Probleme, wobei ich nicht weiß, ob in der 486-Ära schon Spiele auf einem AMD (oder Cyrix) den Dienst verweigerten.

Aus der Pentium II/K6-Ära weiß ich daß es einige wenige Spiele gab, die mit einem Nicht-Intel-Prozessor nicht liefen. Bei manchen Spielen schien das gar keinen technischen Hintergrund zu haben - die guckten einfach, ob ein Intel drin ist und verweigerten den Dienst, wenn's eine andere CPU war... War sicher alles Teil der Weltverschwörung gegen X86-kompatible CPUs :-)

Die Intel-Werbung ist natürlich verspielter und stellt die CPU als "Kraftwerk" dar. Ob das jetzt unbedingt überzeugender ist, weiß ich nicht. Die AMD-Werbung spricht vielleicht eher den preisbewußten, "vernünftigen" Anwender an.
Manche Firmen halten das Design ihrer Produkte sogar ganz bewußt schlicht, um zu signalisieren "hier steckt das Geld im Produkt und nicht in der Packung. Das ist z.B. bei den "Ja!"-Produkten im Supermarkt zu beobachten.

Den eigentlichen Text kann ich bei beiden Anzeigen nicht lesen.
“It is impossible to defeat an ignorant man in argument.” (William G. McAdoo)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast