Archivierung alter Spielepatches

Archivierung alter Spielepatches

Beitragvon Locutus » Mo 23. Mär 2009, 21:54

Hi!

Immer wenn ich nach älteren Spielepatches suche fällt mir auf, daß die meisten Spielefirmen (entweder Verleger oder Entwickler) noch ein komplettes Archiv von älteren Patches online haben. Oft ist es ein FTP-Server, wo die Dateien drauf liegen.

LucasArts, id Software, Westwood etc., selbst Interplay haben z.T. noch ein großes Archiv. Darunter befinden sich oft auch "Goodies" wie kleine Videos, Demos, Anleitungen, Themes, Zusatzlevel, Spielstände, sogar Soundtracks.

Oft befinden sich auf den Webseiten wichtige Informationen zur Art des Updates und zum Einsatzzweck. Mit einer EXE-Datei alleine läßt sich z.B. oft wenig anfangen, wenn es ein Patch für eine bestimmte Hardware-Unterstützung ist oder es sich nur für einen bestimmten Zweck eignet und man weiß es nicht mangels Dokumentation. Deshalb müßte man außer den "Binaries" auch die Informationen dazu archivieren.

Ich denke mir, früher oder später wird der ganze Kram sicherlich vom Netz verschwinden, deshalb habe ich schonmal eine kleine private Sammlung zusammengestellt, welche eine Menge einzelner Patches enthält, teilweise dokumentiert. Außerdem hab' ich jetzt das Wichtigste von den größeren FTP-Servern heruntergeladen:
    ftp.ea.com
    ftp.idsoftware.com
    ftp.infogrames.net
    ftp.lucasarts.com
    ftp.westwood.com

Das sind insgesamt an die 20 gb, wobei ich schon eine persönliche Auswahl getroffen habe und manches (neuere Spiele, Trailer-Videos, große Demos) einfach weggelassen habe.

Sowas wie ein Webarchiv zum Erhalt und Support von älteren Spielen müßte es mal geben, allerdings würde das eine Menge Webspace benötigen.

Vielleicht bin ich ja auch paranoid, und irgendwo im Web wird man den Kram immer finden, aber eine richtig zuverlässige Quelle wo man auch den neusten Patch findet, suche ich oft vergebens. Fallen euch noch mehr wichtige Web- oder FTP-Seiten ein, die ältere Spielepatches enthalten?

(Ähnliches gilt übrigens für Dokumentation über ältere Hardware und Treiber)
Benutzeravatar
Locutus
Site Admin
 
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:33
Wohnort: NRW

Re: Archivierung alter Spielepatches

Beitragvon gbalzarek » Mi 25. Mär 2009, 12:14

Locutus hat geschrieben:Sowas wie ein Webarchiv zum Erhalt und Support von älteren Spielen müßte es mal geben, allerdings würde das eine Menge Webspace benötigen.


Das wäre sicher sinnvoll.

Locutus hat geschrieben:Vielleicht bin ich ja auch paranoid, und irgendwo im Web wird man den Kram immer finden, aber eine richtig zuverlässige Quelle wo man auch den neusten Patch findet, suche ich oft vergebens.


Ich denke Du bist nicht paranoid. Diese Dinge verschwinden garantiert irgendwann. Es ist schließlich so, daß die meisten Leute dem neuen Zeug hinterher hecheln.
gbalzarek
Solitärspieler
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 22:27
Wohnort: D-Südwest

Beitragvon 5u3 » Mi 25. Mär 2009, 13:10

Ich nehme einmal an, Du kennst diese Seite:

http://www.patches-scrolls.de
Benutzeravatar
5u3
Kommandozeilenfetischist
 
Beiträge: 184
Registriert: Do 21. Sep 2006, 16:05
Wohnort: Wien

Beitragvon Locutus » Mi 25. Mär 2009, 15:23

Hi 5u3,

danke für den Tipp! Die Seite kannte ich tatsächlich noch nicht. Da wird sicher ein guter Ansatz verfolgt, die Beschreibung zu den Patches ist aber trotzdem oft recht kurz und außerdem sollte (besser) erkennbar sein, von wo die Patches stammen und ob es sich um offizielle oder inoffizielle Patches handelt.

Die Gefahr ist ja, daß die Dateien schon einen langen Weg im Web hinter sich haben und zig mal kopiert wurden und aus "Fix for ATI Mach64-based graphics cards" wurde dann "ATI fix" (als Beispiel) oder im Extremfall gibt's nurnoch die zu ersetzende EXE-Datei.

Mit jeder Kopie nimmt die Qualität der Beschreibung ab und die Vollständigkeit ist auch nicht mehr gewährleistet. Das ist meine Befürchtung. Ist aber sicher nicht nur bei Spielepatches so, sondern auch bei Hardware-Treibern oder anderen "Downloads".

Gruß,
locutus
Benutzeravatar
Locutus
Site Admin
 
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:33
Wohnort: NRW

Beitragvon Örg » Fr 27. Mär 2009, 23:09

Örg
 

Beitragvon SharpClaw » So 29. Mär 2009, 18:09

Nö, das ist nicht paranoid. Das sieht man ja schon an den beispielsweise Morrowind-Mods. Nachdem der Nachfolger Oblivion herausgekommen ist bin ich einmal meine Linkliste durchgegangen, gut 98% aller Links waren inzwischen tot. Habe mir alleine in dem Bereich inzwischen ein Archiv angelegt von wohl 3 oder 4 GB.

Ich hatte auch schon einmal an eine zentrale Sammelstelle gedacht; auch schon einmal daran einen eigenen Fileserver aufzubauen (wo man dann auch einmal einen eigenen Chat oder ein Forum laufen lassen kann). Ich habe noch einen ausgemusterten Server stehen, der sich dafür anbieten könnte, habe jedoch nicht die nötige Erfahrung so etwas aufzubauen, zudem würde das Teil ja auch etwas kosten, Strom, Ersatzteile usw.

Wie sieht das eigendlich mit dem Copyright bei Patches aus? Darf man die überhaupt kostenlos anbieten?
Doch bräucht' es ganze Scharen Von Zauberern, und Zeit
Das Schöne zu bewahren Und die Gerechtigkeit.

Nun will ich nicht mehr weinen. Komm, führ mich in dein Land!
Will mich mit ihr vereinen In deiner sanften Hand...

ASP - Zaubererbruder (Am Ende)
Benutzeravatar
SharpClaw
DOS-Kenner
 
Beiträge: 409
Registriert: So 23. Jul 2006, 18:09

Beitragvon Örg » Fr 24. Apr 2009, 17:56

Ja. Gerade das ist doch der Sinn dabei, den Patch möglichst so vielen Leuten wie möglich zugänglich zu Machen.

Übrigens: Ich würde mich gerne dazu breiterklären, dir beim Aufbau (Hard- und Software-Auswahl, Konfiguration, etc.) zu helfen, da ich die Idee richtig Klasse finde.

Gruß,
Örg
Örg
 


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste