Dos 6.22 auf XP und 98 rechner

Dos 6.22 auf XP und 98 rechner

Beitragvon Gast » Di 29. Mär 2005, 18:19

Hallo, ich habe einen 633 MHz Pc mit Windows 98 und Windows XP drauf. Ich will DOS 6.22 auch noch drauf packen, dass man beim XP Bootmenü folgendes auswählen kann:

Microsoft Windows XP
Microsoft Windows 98 oder DOS.

DAs Windows 98 oder DOS sag ich, weil die ja die gleichen Start dateien (Autoexec.bat und Config.sys) haben und man da ja ein menü in den dateien machen kann, das kann ich. Also:

Windows XP
->Windows 98 oder DOS

danach:

Welches Betriebssystem?

->DOS 6.22
Windows 98

usw...

Jetzt miene Frage: Kann ich MS DOS auch drüber Installieren sodass man aber immernoch einfach das XP Bootmenü hat ohne XP neu zu installen????
Gast
 

Beitragvon CptKlotz » Di 29. Mär 2005, 19:17

Hi,

Wenn Du den Bootmanager von XP nutzen willst, mußt du IMO erst DOS, dann Windows 98, dann XP installieren. Du kannst dann Win98 aus dem Bootmanager von WinXP starten und dann aus dem Bootmenü von Windows 98 "vorherige MS-DOS-Version" auswählen (ganz schnell F8 drücken). Klingt kompliziert, geht aber in der Praxis ganz gut.

Ich würde dazu eine FAT 16-Partition einrichten, auf die der Boot-Krempel und DOS 6.22 kommt.

Windows 98 dann auf D:

Windows XP auf E:

Mit dem Partitionieren ist das natürlich so eine Sache. FDISK macht deine Daten sofort platt :-)

Partition Magic erhält die Daten, aber ist auch immer ein Risiko, wenn man nicht GENAU (und ich betone: GENAU!) weiß, was man tut. Partition Magic ist kein Spielzeug!!
Klingt vielleicht oberlehrerhaft, aber ich kenne Leute, die dumm geguckt haben, nachdem sie sich mit PM die ganze Festplatte geshreddert hatten. Danach war dann "Das Programm scheiße"...

Ergo: Wichtige Daten würde ich auch bei Verwendung von PM vorher sichern.

Oder fällt noch jemandem eine bessere Vorgehensweise ein?

Gruß,
Stephan
Benutzeravatar
CptKlotz
Site Admin
 
Beiträge: 3002
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:36
Wohnort: Dorsten

DOS macht den Bootsektor kalt

Beitragvon Locutus » Di 29. Mär 2005, 21:49

DOS 6.22 macht bei jeder Installation einfach den Bootsektor kalt und überschreibt ihn mit seinem eigenen. D.h., wenn Du jetzt DOS drüberinstallierst, wirst Du keinen XP-Bootsektor mehr haben. Anstatt dem Auswahlmenü würde also "Starten von MS-DOS..." erscheinen. Da würde dann nur die Recovery-Konsole von XP helfen, die den Bootsektor mittels "fixboot" und "fixmbr" wiederherstellt.

Das beste ist, man macht es, wie Silver Scale vorgeschlagen hat. Wenn man XP zuletzt installiert, erkennt XP, daß bereits Win98 drauf ist und legt einen entsprechenden Eintrag an. Für MS-DOS gilt das nicht, fürchte ich. Den DOS-Bootsektor müßte man per Hand rauskopieren, ihn in eine 512KB große Datei schreiben und ihn dann manuell in die boot.ini auf C:\ eintragen. Ist alles nicht so einfach. :-)

Gruß,
locutus
Benutzeravatar
Locutus
Site Admin
 
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:33
Wohnort: NRW

Beitragvon ConiKost » Mo 9. Mai 2005, 11:24

Sonst testet mal das tool Boot-Us !
Ich nutze es selbst und bin damit sehr zufrieden!

:arrow: www.boot-us.de
ConiKost
CONFIG.SYS-Autor
 
Beiträge: 250
Registriert: So 8. Mai 2005, 20:29

Man kann den Bootsektor mit Freeware Tools sicher!

Beitragvon Dekay » Mi 15. Jun 2005, 09:01

Es wäre möglich den Bootsektor mit einem Freeware Tool wie
Savepart v2.91 zu sichern.

http://www.opus.co.tt/dave/utils.htm

Ich habs aber selber noch nicht probiert!
Also, keine Garantie!

Gruß

Dominik
Benutzeravatar
Dekay
Norton Commander
 
Beiträge: 148
Registriert: Mi 15. Jun 2005, 08:32
Wohnort: München

Beitragvon Gast » Di 25. Okt 2005, 23:26

So ich habe vor 3 monaten eine Neue Festplatte bekommen. 80GB. Auf die hab ich nach sehr großen problemen gestern geschafft, windows darauf zu isntallieren. Jetzt hab ich aber 3 Partitionen, die zum teil leer sind auf der alten Platte... Ich kann ja mal versuchen, Die 80GB Platte raus zu nehmen und mit einem tool (Paragon Partition Manager 2000), das mir schon sehr viele treue dienste leistete, die Partitionen so um modeln, dass da dos raufkann. Wenn ich die 80GB Platte drin hab, wird der Bootsektor und die startdateien automatisch auf die gehaun. Das willich aber nciht. deswegen probier ich das jetz mal so.

Gruß
Örg
Gast
 


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste