MS DOS bootet nicht richtig!

retro_computer
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 56
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 13:32
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)

MS DOS bootet nicht richtig!

Beitragvon retro_computer » Mi 11. Sep 2019, 19:41

Hallo,

gestern Abend habe ich ein Spiel von diskette auf dem Computer installiert. Allerdings habe ich es versehentlich direkt nach C:\ und nicht in den vorgesehenen ordner kopiert. Dann habe ich die dateien zwecks der Übersichtlichkeit gelöscht, und dabei versehentlich die command.com gelöscht... Das darauf folgende nochmalige kopieren wurde mit der Meldung, dass die command.com nicht existiert, abgebrochen. Ich habe dann diese Datei aus dem DOS-Ordner wieder nach C:\ kopiert und das kopieren von diskette klappte.

Später resettete ich den Computer weil sich das Spiel aufgehängt hat. Dann blieb der Bootvorgang jedoch bei der Abfrage der aktuellen Uhrzeit und Datum hängen. Da ich seltsamerweise keinen doppelpunkt eingeben kann, ist eine richtige eingabe nicht möglich. Wenn ich immer ENTER drücke, erscheint “C> “ oder irgendwie so.

Kann mir da jemand helfen? Was muss ich tun, damit er wieder normal startet und ich auf den Norton Commander zugreifen kann?

Grüße
Benutzeravatar
Sven
Solitärspieler
Beiträge: 21
Registriert: Do 29. Aug 2019, 11:00

Re: MS DOS bootet nicht richtig!

Beitragvon Sven » Mi 11. Sep 2019, 21:07

Hallo Florian.
Wenn du die DOS Disketten hast, würde ich versuchen es drüber zu installieren, ggf. hast du noch mehr gelöscht. Um den Norton Commander danach starten zu können, wirst du in den Ordner wechseln müssen (vermutlich cd NC, dann NC eingeben). Das alles wieder wie gewohnt läuft, müsstest du auch Treiber neu unstallieren.

Hat jemand Erfahrungen, ob DOS bei einer erneuten Installation alte config.sys und autoexec.bat backuped?

Grüße
Sven
retro_computer
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 56
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 13:32
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)

Re: MS DOS bootet nicht richtig!

Beitragvon retro_computer » Mi 11. Sep 2019, 21:30

Hallo Sven,

Danke für die Antwort.

Vorerst mache ich es aber noch nicht, weil ich erst noch alle Möglichkeiten wissen möchte - oder gibt es nur diese? Die Treiber neu zu installieren... ich weiß nicht... Werden die nicht auf der Festplatte gespeichert und bleiben bei einer Neuinstallation erhalten?
Benutzeravatar
b20a9
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 166
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 23:54

Re: MS DOS bootet nicht richtig!

Beitragvon b20a9 » Mi 11. Sep 2019, 21:36

Hmmm.. Dos hst doch diesen undelete- Befehl, das würde ich mal ausprobieren. Vielleicht kannst du die command.com, autoexec.bat und config.sys so wiederherstellen. Die Tastatureingabe geht nicht, weil du nun das US-Layout hast - da ist der Doppelpunkt glaube ich auf dem großen Ö. Hast du eventuell eine alte config.xxx und autoexec.xxx die du mit "ren config.xxx config.sys" wieder umbenennen kannst? Das US-Tastaturlayout kannst du googlen, dann kommst du erstmal weiter. Viel Erfolg!
SNI PCD-4VL 486 DX2/66 , 32MB RAM, Miro PCM12, 3com Etherlink III , FDD + HDD. DOS 6 + WIN 95
retro_computer
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 56
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 13:32
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)

Re: MS DOS bootet nicht richtig!

Beitragvon retro_computer » Mi 11. Sep 2019, 21:38

Hallo,

Geht das auch nach mehrmaligem neustart? Danke für die Infos, probiere ich gleich aus!

EDIT: Da geht nichts mehr, der kennt keine Befehle mehr... egal was ich eingebe, geht nichts...
Benutzeravatar
Sven
Solitärspieler
Beiträge: 21
Registriert: Do 29. Aug 2019, 11:00

Re: MS DOS bootet nicht richtig!

Beitragvon Sven » Mi 11. Sep 2019, 23:02

Hi Florian, die Treiber bleiben erhalten wenn du DOS neu installierst aber der Aufruf der Treiber passiert in der autoexec.bat / config.sys. Wenn ich richtig verstanden habe kannst du aktuell nicht checken, ob es Backups davon gibt, da gar nichts mehr geht.

Ich denke wir bekommen deine Treiber wieder konfiguriert auch ohne Diskette
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
Beiträge: 3679
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 20:29

Re: MS DOS bootet nicht richtig!

Beitragvon Dosenware » Do 12. Sep 2019, 06:01

Lass mich raten: der Fragt nach dem Start nach der command .com? (ohne command.com gibts den Prompt: "C>")

einfach eine Diskette mit einer command .com einlegen und A:\command.com eingeben.
":" ist Schift+Ö, "\" ist *afair* "<"

Alternativ tuts auch eine Bootdiskette mit der Sys.com, dann einfach von Diskette booten und sys c: eingeben.

Config.sys und Autoexec.bat musst du dann halt manuell wiederherstellen - entweder über undelete, oder neu schreiben.
bei der Variante "Sys c:" besteht allerdings die Gefahr dass undelete nicht mehr funktioniert und du die autoexec.bat sowie config.sys neuschreiben musst.

wenn alles wieder läuft mach die Dateien config.sys, autoexec.bat und command.com am besten schreibgeschützt, das geht per "attrib Dateiname +r"
retro_computer
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 56
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 13:32
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)

Re: MS DOS bootet nicht richtig!

Beitragvon retro_computer » Do 12. Sep 2019, 07:43

Vielen Dank noch mal euch beiden! Ich probiere das heute abend aus.
retro_computer
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 56
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 13:32
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)

Re: MS DOS bootet nicht richtig!

Beitragvon retro_computer » Do 12. Sep 2019, 16:46

Ich finde keine Download-Seiten für die command.com... Kennt jemand eine oder kann jemand die Datei in den Anhang packen?
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
Beiträge: 3679
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 20:29

Re: MS DOS bootet nicht richtig!

Beitragvon Dosenware » Do 12. Sep 2019, 20:55

retro_computer
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 56
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 13:32
Wohnort: Saldenburg (Bayerischer Wald)

Re: MS DOS bootet nicht richtig!

Beitragvon retro_computer » Fr 13. Sep 2019, 07:37

Danke! Werde ich Nachmittag ausprobieren. Jetzt müsste es gehen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste