Anleitung zur Netzwerkeinrichtung unter MS-DOS

Anleitung zur Netzwerkeinrichtung unter MS-DOS

Beitragvon CptKlotz » Mo 15. Mai 2006, 08:19

Gestern habe ich die Anleitung zur Konfiguration des "MS-Client" unter MS-DOS gelesen, die blue sign und bttr im "User-Vorstellungen"-Board erwähnt hatten:

EDIT: Nach all den Jahren funktioniert der Link nicht mehr. Ich habe nun auf eine archivierte Version im Web-Archiv verlinkt.

Der Artikel wurde geschrieben von Gerd Röthig und ist hier abrufbar:
https://web.archive.org/web/20070307165 ... rk-dos.htm

Ich finde den Artikel recht verständlich und gut geschrieben. Nach einer knappen halben Stunde habe ich es geschafft, mit meinen DOS-Kisten auf einen Windows-2000-Rechner zuzugreifen.

Ich denke, damit ist es der Text wert, ausdrücklich empfohlen zu werden, was ich hiermit tue :-)

Gruß,
Stephan
“It is impossible to defeat an ignorant man in argument.” (William G. McAdoo)
Benutzeravatar
CptKlotz
Site Admin
 
Beiträge: 2993
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:36
Wohnort: Dorsten

Re: Anleitung zur Netzwerkeinrichtung unter MS-DOS

Beitragvon go32 » Sa 15. Jul 2017, 16:20

Fehler 404!

Link funktioniert nicht. Habe Retro PC als Zweit PC. Könnte dort Netzwerverbindung gebrauchen, da schon mal nur ein Monitor für 2 Computer. Einer mit Knoppix oder Windows, der andere mit FreeDOS.

Bitte korrigieren, das könnte ja auch noch andere hier interessieren.
go32
HELP.COM-Benutzer
 
Beiträge: 43
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 21:51

Re: Anleitung zur Netzwerkeinrichtung unter MS-DOS

Beitragvon Casimir67 » Sa 15. Jul 2017, 19:45

Hier ist es gesichert.

https://web.archive.org/web/20070307165 ... rk-dos.htm

Dort gibt es auch eine pdf Anleitung zum herunter laden.

Viel Spaß
Casimir67
HELP.COM-Benutzer
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 5. Mai 2015, 15:51

Re: Anleitung zur Netzwerkeinrichtung unter MS-DOS

Beitragvon Martin75 » Sa 15. Jul 2017, 20:11

Geht es darum ein Netzwerk für Spiele einzurichten oder um Dateien zu kopieren?

Wenn du ein Linux-Host system hast kannst du EtherDFS verwenden. Am Linux-PC mit dem EtherDFS-Server einen Ordner freigeben und mit EtherDFS-Client drauf zugreifen.
Vorteil: Braucht nur wenig Ram.

Geht es um Spiele, die herstellerspezifischen ODI-Treiber der Netzwerkkarte installieren.
Martin75
617K-Frei-Haber
 
Beiträge: 327
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:46

Re: Anleitung zur Netzwerkeinrichtung unter MS-DOS

Beitragvon CptKlotz » Fr 28. Jul 2017, 13:57

Danke für den Hinweis. Ich habe den Link geändert.
“It is impossible to defeat an ignorant man in argument.” (William G. McAdoo)
Benutzeravatar
CptKlotz
Site Admin
 
Beiträge: 2993
Registriert: Mo 7. Mär 2005, 23:36
Wohnort: Dorsten


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast