3DMark99 und AMD K6x-CPUs

Diskussion über Windows mit DOS-Unterbau (ausgeschlossen: NT-basierte)

3DMark99 und AMD K6x-CPUs

Beitragvon duncan » Fr 7. Okt 2016, 16:03

Hi,

weiss jemand, warum die K6-2/III CPUs so absurd hohe CPU-Marks bekommen im Vergleich zu z.B. einem gleich oder ähnlich getakteten Celeron?

Aktuelle Beispiele:

- Cel400@450 (75FSB), LX-Chipsatz, Elsa Erazor III (TNT2), 2796 3DMarks, 3673CPUMarks

-K6III400@450(75FSB), HX-Chipsatz, Elsa SynergyII PCI(TNT2), 2773 3DMarks, 6128 CPUMarks

-K6-2/400(100FSB), MVP3, Rage128, 2437 3DMarks, 5732 CPUMarks

Wundert mich schon ein bissel....

Grüsse duncan
You live and learn. Or you don´t live long. (Lazarus Long)
duncan
DOS-Kenner
 
Beiträge: 486
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 00:45
Wohnort: Markgräflerland

Re: 3DMark99 und AMD K6x-CPUs

Beitragvon Dosenware » Fr 7. Okt 2016, 16:08

es kommt auf die Version des 3DM99 an, spätere bieten Unterstützung für ISSE und 3DNow!

Das wird dir übrigens irgendwo im 3DM99 angezeigt - dort ist dann ein entsprechendes Logo.
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: 3DMark99 und AMD K6x-CPUs

Beitragvon duncan » Fr 7. Okt 2016, 16:14

Hallo Dosenware,

ist entweder die Variante von Phil oder direkt von deren Homepage.

Dass diese Unterstützung allerdings derart viel ausmachen soll ist doch utopisch, in realen (Spiele)Anwendungen laufen die Sachen doch ziemlich gleich schnell, vergleichbare Grafik vorausgesetzt (was die Rage128 aus meinem Beispiel nicht ist).

Gruss duncan
You live and learn. Or you don´t live long. (Lazarus Long)
duncan
DOS-Kenner
 
Beiträge: 486
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 00:45
Wohnort: Markgräflerland

Re: 3DMark99 und AMD K6x-CPUs

Beitragvon matze79 » Mo 10. Okt 2016, 08:29

3DMark ist auch ein synthetischer Benchmark und nicht geeignet für vergleiche.

Typisch war auch das einige Versionen z.B. auf ATI schlechter liefen als auf Nvidia.. Nvidia hat schlichtweg seine Treiber so angepasst das sie 3DM erkennen und dann Optimierungen abschalten für die Bildqualität.
Um mehr Performance rauszuholen und solche Scherze.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: 3DMark99 und AMD K6x-CPUs

Beitragvon duncan » Mo 10. Okt 2016, 10:10

Hi matze,

ich verwende den oft um zu schauen, was gerade CPU/Graka-Kombis draufhaben. Da sind die fps und die Optik/Darstellung im Ablauf wichtiger als die Zahlen am Schluss. Hatte mich halt deutlich irritiert, der Unterschied.

;-) Man sieht übrigens sehr schön, dass deine PCI-Tante Elsa kaum was verliert gegen den gleichwertigen AGP-Konkurrenten - ein dickes MERCÍ nochmal für das schöne Stück!!!

Habe im K6-2 die Graka gegen die (auch von dir :-D ) 400er Matrox AGP getauscht - sieht viiiieel besser aus das ganze - die scheinen sich zu mögen, das MVP3, der K6-2 und die Matrox....

in absehbarer Zeit kommt da noch ein ausführlicher "Artikel" über die drei Rechner - bin aber grad am bauen von was anderem ;-)

Grüsse duncan
You live and learn. Or you don´t live long. (Lazarus Long)
duncan
DOS-Kenner
 
Beiträge: 486
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 00:45
Wohnort: Markgräflerland


Zurück zu Windows 9x bis Me

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste