Tomb Raider 1 3Dfx

drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3257
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Tomb Raider 1 3Dfx

Beitragvon drzeissler » Fr 18. Jan 2019, 14:44

Alles schön und gut, dennoch ist das auf einer echten Voodoo1 mit einem Pentium1 mit oder ohne MMX,
oder mit einem P2/Celeron echt noch Heute richtig toll, als mit einem High-Endrechner in der Emulation.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Pfalck
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 98
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 23:15

Re: Tomb Raider 1 3Dfx

Beitragvon Pfalck » Fr 18. Jan 2019, 14:55

drzeissler hat geschrieben:Alles schön und gut, dennoch ist das auf einer echten Voodoo1 mit einem Pentium1 mit oder ohne MMX,
oder mit einem P2/Celeron echt noch Heute richtig toll, als mit einem High-Endrechner in der Emulation.
Wer schreibt denn hier von HighEnd-Rechnern und Emulation?

Du hast evident den Thread verwechselt.

Ich hatte doch oben geschrieben, daß ich einen Pentium mit VX verwende und unter MS-DOS alles läuft.
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3257
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Tomb Raider 1 3Dfx

Beitragvon drzeissler » Fr 18. Jan 2019, 15:00

Ah OK, danke, hab ich tatsächlich verwechselt , sorry.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste