Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitragvon drzeissler » Mi 22. Jun 2011, 23:19

Wer hat die DOS-Version am Laufen und mit welchen Rechner ?
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitragvon schlang » Mi 22. Jun 2011, 23:21

extra für dich installier ich es jetzt auf meinem 386er :)
PC#1: K6-III+ 400 | 512MB | Geforce4 | Voodoo1 | SB Live | AWE64 | GUS PNP Pro
PC#2: 486DX2-66 | 64MB | Riva128 | AWE64 | GUS PNP | PAS16
PC#3: 386DX-40 | 32MB | CL-GD5434 | SB Pro | GUS MAX | PAS16
MIDI: MT-32 | SC-55 | Mu-50
Benutzeravatar
schlang
DOS-Kenner
 
Beiträge: 486
Registriert: Di 23. Dez 2008, 04:56
Wohnort: Stuttgart

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitragvon drzeissler » Mi 22. Jun 2011, 23:36

Ich bekomme es nicht zum konfigurieren und auch nicht zum starten da mein P2-300 zu schnell ist.

Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitragvon Doctor Creep » Mi 22. Jun 2011, 23:37

drzeissler hat geschrieben:Wer hat die DOS-Version am Laufen und mit welchen Rechner ?


viewtopic.php?p=13682#p13682

Rechner siehe Footer ;)

drzeissler hat geschrieben:Ich bekomme es nicht zum konfigurieren und auch nicht zum starten da mein P2-300 zu schnell ist.


Vielleicht mit diesem Kniff? Mein Hybrid ist ja noch n Tick schneller - dann solltest Du das mit nem 300er auch schaffen:

viewtopic.php?p=13687#p13687

Doc
Benutzeravatar
Doctor Creep
DOS-Guru
 
Beiträge: 970
Registriert: Di 27. Jan 2009, 19:33

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitragvon schlang » Do 23. Jun 2011, 00:06

hm nöö läuft bei mir nicht

Bild
Bild
PC#1: K6-III+ 400 | 512MB | Geforce4 | Voodoo1 | SB Live | AWE64 | GUS PNP Pro
PC#2: 486DX2-66 | 64MB | Riva128 | AWE64 | GUS PNP | PAS16
PC#3: 386DX-40 | 32MB | CL-GD5434 | SB Pro | GUS MAX | PAS16
MIDI: MT-32 | SC-55 | Mu-50
Benutzeravatar
schlang
DOS-Kenner
 
Beiträge: 486
Registriert: Di 23. Dez 2008, 04:56
Wohnort: Stuttgart

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitragvon DOSferatu » Do 23. Jun 2011, 02:05

Also auf meinem 486er läuft T2 für DOS problemlos. Wie's aussieht, wird wohl der Flat/4G Mode benutzt - außer HIMEM.SYS sind keine Memory Manager erlaubt (wie z.B. EMM386 etc).
Aber dann läufts ohne Probleme. Man sollte beim Setup halt die Grafikkarteneinstellungen richtig machen. Und ja - weil das sehr VGA-hardwarenah gecodet ist, wird es eventuell auf so Notebooks nicht ganz so gut funktionieren, da ja bekanntlich bei vielen die VGA-Dinge oft so halbherzig angeflanscht sind. Man sollte halt eine echte DOS-Maschine (oder einen guten DOS-Emulator) benutzen.

Ich muß aber sagen: Ich spiele äußerst selten mal irgend etwas, bin (wahrscheinlich deswegen) ein fürchterlich schlechter Spieler, was natürlich auch das Frustlevel sehr erhöht... Bei Turrican 2 (für DOS-PC) komme ich maximal ins Level 1-2 (also das zweite Level) - Es ist einfach eine Schande...
DOSferatu
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1095
Registriert: Di 25. Sep 2007, 11:05

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitragvon DOSferatu » Do 23. Jun 2011, 02:08

schlang hat geschrieben:hm nöö läuft bei mir nicht

Ich kenne diesen Effekt. Dir fehlen wahrscheinlich diese 2 Files. Hatte ich auch mal, weiß nicht wieso. Da fehlen dann im (Textmode)Setup einige der Anzeigetexte. Muß nochmal nachschauen, wie das gefixt wird.
DOSferatu
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1095
Registriert: Di 25. Sep 2007, 11:05

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitragvon drzeissler » Do 23. Jun 2011, 07:51

kann nicht einfach jemand mal ne fertig konfigurierte und gefixte version zum dl einstellen?

Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitragvon DOSferatu » Do 23. Jun 2011, 12:22

drzeissler hat geschrieben:kann nicht einfach jemand mal ne fertig konfigurierte und gefixte version zum dl einstellen?

Doc

Wäre das nicht irgendwie illegal? Immerhin war das nicht Freeware, sondern ein normal verkauftes Spiel.
DOSferatu
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1095
Registriert: Di 25. Sep 2007, 11:05

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitragvon Doctor Creep » Do 23. Jun 2011, 21:55

drzeissler hat geschrieben:kann nicht einfach jemand mal ne fertig konfigurierte und gefixte version zum dl einstellen?


Für die Soundtröte, oder für ne anständige Soundkarte wie die GUS? ;)

Doc
Benutzeravatar
Doctor Creep
DOS-Guru
 
Beiträge: 970
Registriert: Di 27. Jan 2009, 19:33

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitragvon drzeissler » Fr 24. Jun 2011, 07:54

na für die GUS natürlich! Hat das Teil nicht auch den TP-Runtime Bug ?
Wenn ja werde ich wohl Probleme haben auf dem P2-300. Ich frage mich
warum es damals nie ordentlich gefixt wurde.

Crystal Dreams 1+2 bekomme ich mit keinem Trick auf die Reihe.
http://www.merlyn.demon.co.uk/pas-r200.htm

Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitragvon Doctor Creep » Fr 24. Jun 2011, 10:38

elianda hat geschrieben:Hmm, ich habs erst jetzt hier nochmal gelesen. Hier gibts z.B. den Patch: ftp://78.47.153.163/patch/


Daaanke!

drzeissler hat geschrieben:na für die GUS natürlich! Hat das Teil nicht auch den TP-Runtime Bug ?
Wenn ja werde ich wohl Probleme haben auf dem P2-300. Ich frage mich
warum es damals nie ordentlich gefixt wurde.


Bei mir läuft T2 + GUS wie gesagt - mit mächtig schnellem PC *g*. Hatte aber auch schon mal nach längerem Daddeln einen Freeze - ich teste mal obigen GUS-Patch.

Leider komme ich gerade nicht an meinen DOS-PC. Kann noch dauern - wenn es soweit ist melde ich mich...

Doc
Benutzeravatar
Doctor Creep
DOS-Guru
 
Beiträge: 970
Registriert: Di 27. Jan 2009, 19:33

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitragvon DOSferatu » Sa 25. Jun 2011, 12:41

Ich bekomme Crystal Dreams 1+2 hin.
Bei CD1 braucht man soweit ich mich erinnere eine "EMS-Einstellung". Bei CD2 geht es mit der "XMS Only" Einstellung... Ich habe so eine ganze Sammlung kombinierter AUTOEXECs und CONFIGs, die ich dann immer da reinkopiere. Für die ganz alten, etwas zickigen Spiele oder Demos, brauche ich trotzdem nur maximal 3 davon.
Das mit dem EMS habe ich mal irgendwann mitgekriegt: Ältere Games benutzen wohl gerne den EMS-Speicher für ihre Soundbuffer oder sowas. Achja: Es gibt einige neuere Motherboards, da wurde (wohl aus Kostengründen und weil man dachte, daß sowieso keiner mehr den RealMode benutzen würde oder so) der "EMS" Speicherbereich quasi "weggelassen" (nicht mit RAM bestückt) - was dazu führt, daß unter reinem DOS manche Dinge wirklich nicht gehen, weil a) man nichts dahin "hochladen" kann (weil es da nix gibt), was b) auch dazu führt, daß man dadurch natürlich weniger Heap hat (Speicher unterhalb 640kB), weil deshalb eben einiges "unten" hingeladen werden muß. Hat man ein solches Board erwischt, kann es WIRKLICH sein, daß man dann keinen Sound hat, weil die entsprechenden Demos/Games ums Verrecken diesen "EMS" benutzen wollen und der nicht da ist.

Anmerkung: Unter DOS-Emulatoren stellt dies natürlich kein Problem dar, da hier sowieso der ganze Speicher quasi virtuell ist. Sollte man allerdings DOS-Programme direkt unter Windows (Win9x, WinNT, WinXP oder so) starten (so daß es mit der cmd.exe (Win9x) bzw ntvdm.exe (WinNT/XP) ausgeführt wird), so treten hier dieselben Probleme auf, wenn kein "EMS" eingebaut ist - betrifft besonders die Win9x-Varianten, da hier das "DOS" noch relativ "direkt" ausgeführt wird.
DOSferatu
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1095
Registriert: Di 25. Sep 2007, 11:05

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitragvon drzeissler » Sa 25. Jun 2011, 13:59

Crystel Dream funktionieren nicht mehr >200Mhz und die brauchen beide immer nur XMS, sprich Himem und kein EMM386 geladen.
Ich bekomme beide nicht zum Laufen auf meinem P2-300.

Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Wer braucht eigentlich Turrican 2 für DOS?

Beitragvon Gabumon » Di 28. Jun 2011, 14:29

Ich habe es gerade mal aus Spass auf meinem 386 DX40
(SDB Pro, 16 MB RAM) Ausprobiert.

Mit der Konfiguration, Sound ja, CD-Rom Nein, EMS Nein und bei 619kb Freien Ram Lief es ohne Probleme. Jedenfalls das erste Level, hab keine zeit zum Weiterspielen
Gabumon
HELP.COM-Benutzer
 
Beiträge: 48
Registriert: Do 7. Feb 2008, 06:47

VorherigeNächste

Zurück zu Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste