Welche Dos-Spiele haben die schönste Grafik?

drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3143
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Welche Dos-Spiele haben die schönste Grafik?

Beitragvon drzeissler » Mi 15. Nov 2017, 23:59

Hi, bevor es 3D gab und bevor man versucht Zeichnungen einzuscannen um sie dann mit 256 Farben herunterzudithern hat man sich die Mühe gemacht,
direkt am PC Grafiken zu zeichnen bzw. zu erstellen, die dann sehr schön ausgesehen haben und sehr viele Farben und Details boten. Um genau diese
Spiele-Grafiken geht es hier. Welche fallen Euch dazu ein?

Danke und Gruß
Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3143
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Welche Dos-Spiele haben die schönste Grafik?

Beitragvon drzeissler » Do 16. Nov 2017, 00:03

Hier mal etwas, welches mir vor kurzem erstmal über den Weg gelaufen ist und was ich RICHTIG toll fand.

Bild Bild
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Benutzeravatar
Copper
Solitärspieler
Beiträge: 10
Registriert: Di 29. Aug 2017, 12:12
Wohnort: Bei München

Re: Welche Dos-Spiele haben die schönste Grafik?

Beitragvon Copper » Sa 18. Nov 2017, 11:26

New World Computing ist ein Publisher und kein Spiel als solches, oder? Bei Spielen fallen mir natürlich je nach Genre die üblichen Verdächtigen ein, welche mich und viele andere seinerzeit sehr beeindruckt haben und letztlich der Grund dafür sind, dass ich heute wieder meine DOS Maschinen am laufen habe....wie z.b. Monkey Island, Kings Quest, etc.
Ob und wieviel bei der Entstehung wirklich ausschließlich am PC gezeichnet wurde oder erst auf Papier um es dann einzuscannen (vermutlich insbesondere Hintergründe analog zur Trickfilmzeichnung) kann ich natürlich schlecht einschätzen.
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3143
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Welche Dos-Spiele haben die schönste Grafik?

Beitragvon drzeissler » Sa 18. Nov 2017, 17:18

Keine Angst, gezeichnet und eingescannt sieht man sofort, genauso wie am PC direkt erstellt.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
wobo
DOS-Guru
Beiträge: 574
Registriert: So 17. Okt 2010, 14:40

Re: Welche Dos-Spiele haben die schönste Grafik?

Beitragvon wobo » Di 20. Feb 2018, 21:02

Woran erkennst Du, dass die New World Computing Grafiken nicht vorher gescannt worden sein müssen?
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3143
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Welche Dos-Spiele haben die schönste Grafik?

Beitragvon drzeissler » Mi 21. Feb 2018, 07:03

Schaue Dir PoliceQuest 3/4 oder auch Spacequest 4 dann siehst Du wie scheiße gescannt aussieht.
M. M. n. bekommst Du bei gescannt und "nur" 256 Farben jede Menge Artefakte oder nenne es Zwischenpixel,
die Du bei am PC gemalten Bildern nicht hast.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
wobo
DOS-Guru
Beiträge: 574
Registriert: So 17. Okt 2010, 14:40

Re: Welche Dos-Spiele haben die schönste Grafik?

Beitragvon wobo » Mi 21. Feb 2018, 21:31

Ich habe mir Police Quest 4 angeschaut. Dass das so schlecht aussieht, liegt aber nicht daran, dass es gescannt ist. Sondern daran, dass reale Räume mit Schauspielern abfotografiert wurden. Dass die analogen Fotos der 90er gescannt werden müssen, ist aber notwendig, um sie irgendwie in den PC zu bekommen.

Was Du also "sofort erkennst", ist nur, dass es sich um Fotos handelt

Sag mir doch bitte, welches der drei nachfolgenden Bilder (ich verlinke auf MobyGames-Screenshots) gescannt ist und woran Du das Scannen erkennst:

a) Monkey Island 1 (1990):
http://www.mobygames.com/game/amiga/sec ... Id,861867/

b) Monkey Island 2 (1991):
http://www.mobygames.com/game/amiga/mon ... Id,336024/

c) Heart of China (1991):
http://www.mobygames.com/game/dos/heart ... otId,5791/


PS: Wie kann man verlinkte Bilder direkt im Beitrag anzeigen lassen??
Zuletzt geändert von wobo am Mi 21. Feb 2018, 22:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
Beiträge: 3599
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 20:29

Re: Welche Dos-Spiele haben die schönste Grafik?

Beitragvon Dosenware » Mi 21. Feb 2018, 21:51

wobo hat geschrieben:PS: Wie kann man verlinkte Bilder direkt im Beitrag anzeigen lassen??

Indem du direkt auf das Bild verlinkst (in den Img-Tags) und nicht auf die Webseite auf der das Bild ist ;-)

Allerdings solltest du die Bilder in dem Fall auf deinen eigenen Webspace packen (der Betreiber sieht es sicher nicht gerne wenn ihm jemand Traffic "klaut"), oder noch besser: Die Bilder an deinen Beitrag anhängen - mit Quellenangabe (und Link)

und woran Du das Scannen erkennst


"Bunte" Flächen - am Computer gemalt sind die eher einfarbig bzw. nicht Pixelig "Bunt" (sprich: das Dithering)
Zuletzt geändert von Dosenware am Mi 21. Feb 2018, 21:59, insgesamt 2-mal geändert.
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3143
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Welche Dos-Spiele haben die schönste Grafik?

Beitragvon drzeissler » Mi 21. Feb 2018, 21:55

MI2 ist handgemalt und nachher gescannt, MI1 ist am PC gemalt, da aber der Master 256 Farben PC/VGA ist,
sieht eine Konvertierung auf Amiga/PC-Ega 32 oder 16 Farben eben aus wie handgemalt und gescannt.
HOC ist ebenfalls handgemalt und gescannt.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
wobo
DOS-Guru
Beiträge: 574
Registriert: So 17. Okt 2010, 14:40

Re: Welche Dos-Spiele haben die schönste Grafik?

Beitragvon wobo » Mi 21. Feb 2018, 23:13

drzeissler hat geschrieben:MI2 ist handgemalt und nachher gescannt,

Richtig, aber wie merkst du es "sofort", das MI2 gescannt und nicht gepixelt ist?
Und woher weißt Du, dass der New World Computing Screenshot nicht auch gescannt ist?

drzeissler hat geschrieben:MI1 ist am PC gemalt, da aber der Master 256 Farben PC/VGA ist,
sieht eine Konvertierung auf Amiga/PC-Ega 32 oder 16 Farben eben aus wie handgemalt und gescannt.
HOC ist ebenfalls handgemalt und gescannt.

Bei HOC ist jedenfalls die Person nicht handgemalt, sondern als Schauspieler abfotografiert. Anschließend wurde drübergepixelt (z.B. der wehende Schal).

Woher willst Du erkennen, dass das Hintergrundbild von HOC (die Landkarte) gemalt und gescannt und nicht direkt gepixelt worden ist.

Damals wurden viele Arten der Grafikerzeugung benutzt, insbesondere Vorstufen der Bilder auf Skizzen-Ebene gescannt und dann am PC weitergepixelt. In der DemoScene gab es um 95-96 immer wieder Streit, ob man das darf und es dann noch Pixel-Art ist (meiner Erinnerung war der Streit gut in den Imphobia-Mags nachzulesen).

Mir ist halt einfach nicht nachvollziehbar, wie Du das Scannen erkennen willst. Ich hätte nämlich beim World Computing Bild gemutmaßt, dass da auch eine Skizze des Drachens vorher gescannt wurde und dann erst weiter gepixelt worden ist.

Will sagen: Ohne Hintergrundinfos kann man doch gar nicht sagen, ob bei einem Pixel-Art-Bild irgendwann einmal geschummelt wurde und irgendwelche Vorlagen gescannt wurden. Zumindest mir ist das nicht möglich...

@Dosenware: Dir auch noch schnell ein dickes Grüß Dich an Dich :-) :like:
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3143
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Welche Dos-Spiele haben die schönste Grafik?

Beitragvon drzeissler » Do 22. Feb 2018, 07:11

Ja, sorry, die Schauspieler sind natürlich "digitalisiert".
Es macht keinen Sinn etwas fertig zu malen um es dann zu scannen. Aus Truecolor werden 256 Farben, die Farbverläufe sind dann immer mit Artefakten und nie so gleichmäßig wie am PC erstellt.
Kurzum am PC erstellt oder mit sehr viel Zeitaufwand nachgepixelt (die Mühe machen sich die Leute aber nicht) führen zu unglaublichen Ergebnissen mit gerade mal 256Farben.

Hier sieht man mal, was für ein Detailreichtum mit 256 Farben möglich ist. Die ersten drei Bilder sind 256 Farben!
https://www.forum-3dcenter.org/vbulleti ... p?t=352268
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste