Fehlende Geräusche in PC-Spiele-Intros

Fehlende Geräusche in PC-Spiele-Intros

Beitragvon discretelogic » Mi 5. Apr 2017, 23:46

Hallo,

ich meine mich zu erinnern, daß ich die ersten Male als ich Day of the Tentacle gespielt habe Geräusche aus meinen Highscreen-Boxen vernommen habe, die mir bei allen aktuellen Arten und Weisen das Spiel zu spielen nicht mehr unterkommen. Ganz speziell kann ich mich recht klar an Geräusche aus dem Intro erinnern, da das natürlich der Teil des Programms war, den ich häufig zu sehen und hören bekam. Ich habe Dosbox mit diversen Soundeinstellungen probiert, ScummVM und auch Roland MT32 via Dosbox und Munt.

Es geht bei Day of the Tentacle um den Vogel, der am Anfang des Intros von links nach rechts flattert um dann unter krächzenden Husten demonstrativ vom Himmel zu fallen. Das Husten ist definitiv auch in modernen Versionen vertont, aber ich meine mich ziemlich klar zu erinnern, daß der Vogel während des Flugs beim Öffnen des Schnabels fröhlich gezwitschert hat. Ein netter Kontrapunkt zum darauf folgenden Gekrächtze. Das Zwitschern bekomme ich aber einfach mehr zu hören.

Meine Frage: In welcher Version des Spiels gibt es unter welchen Bedingungen kommt das Zwitscher? Oder bilde ich mir das alles nur ein? Aber warum geht dann der Schnabel des Vogels während des Flugs auf und zu? Hilfe?

Nachtrag: Ein ähnliches Phänomem ist mir im Intro von Might and Magic 3, 4 oder 5 untergekommen. Ich weiss nicht mals mehr welches von den dreien es war, aber ich meine im Intro beim Durchspielen der Credits nach dem Auftauchen jedes Namens ein Klatschen (eher rauschender Applaus) vernommen zu haben. Bekomme ich auch nicht mehr zu hören. Hatte mal den Verdacht, dass es was mit Midi-Emulation auf meiner damaligen Soundkarte zu tuen hatte, da ich in Erfahrung gebracht habe, dass der Roland MT32 einen Nachfolger oder grossen Bruder hatte, dessen Feature eine zusätzliche Bank mit Soundeffekten war, die der original MT32 nicht hatte. Habe in diesen Midibänken des Rätsels Lösung gesucht. Defintives hat sich aber nie gezeitigt und der Applaus bleibt weiterhin aus. Weiss da irgendjemand mehr?
Benutzeravatar
discretelogic
Windows 3.11-Benutzer
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 1. Apr 2017, 01:13

Re: Fehlende Geräusche in PC-Spiele-Intros

Beitragvon Brueggi » Do 6. Apr 2017, 07:39

Zu DoTT:Ich kenne die CD Version für DOS und Mac. Und bei beiden zwitschert der Vogel und krächzt/hustet.
Brueggi
 

Re: Fehlende Geräusche in PC-Spiele-Intros

Beitragvon Martin75 » Do 6. Apr 2017, 08:24

mal für die Musik auch Soundblaster einstellen, anstatt Midi.
Martin75
617K-Frei-Haber
 
Beiträge: 329
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:46

Re: Fehlende Geräusche in PC-Spiele-Intros

Beitragvon discretelogic » Do 6. Apr 2017, 09:39

Ich hab auch gedacht, dass es definitiv was sein muss, dass vom SoundBlaster kommen muss, es scheint aber Teil der Hintergrundmusik zu sein. Das Platschen des Fisches am Anfang, als auch das Husten kommen aus dem SoundBlaster. Das Zwitscher anscheinend nicht. Nun bräuchte ich halt das richtige Midi-Gerät, welches das Zwitschern auch richtig wiedergibt.

So klingt es z.Z. bei mir mit SoundBlaster Musik und Sound:



Das Zwitschern, welches es in einigen Rips des Intros (auch in DOTT Remastered) auf Youtube zu hoeren gibt laeuft leise im Hintergrund. Ich meine mich erinnern zu koennen, dass es bei mir "Lippensynchron" mit dem Oeffnen und Schliessen des Schnabels kam. Wird wohl was mit den Samples oder der Midi-Implementierung in meiner Soundkarte zutuen gehabt haben. Wen ich jetzt nur wuesste, welche ich damals hatte.

Mein Might and Magic-Problem scheint in die selbe Richtung zu gehen.
Benutzeravatar
discretelogic
Windows 3.11-Benutzer
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 1. Apr 2017, 01:13


Zurück zu Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast