EGA Spiele, die auch auf einem 8086 mit 8 MHz noch laufen ?

Re: EGA Spiele, die auch auf einem 8086 mit 8 MHz noch laufe

Beitragvon idspispopd » Mi 2. Mär 2016, 06:21

Da ich schon mal an einem PC1512 mit S/W-Monitor gesessen habe: Die 4 CGA-Farben wirken als 4 Graustufen deutlich besser/runder. Auch das Dithering fällt nicht so auf da ja nur 2 Grautöne gemischt werden und nicht 2 stark kontrastierende Farben.
Soweit ich weiß emuliert PCem den PC1512 incl. der speziellen Grafik. Die Graustufendarstellung wird vermutlich nicht emuliert...
idspispopd
Norton Commander
 
Beiträge: 108
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 21:28
Wohnort: Hamburg

Re: EGA Spiele, die auch auf einem 8086 mit 8 MHz noch laufe

Beitragvon drzeissler » Mi 2. Mär 2016, 07:10

CGA mit 4 Graustufen hatte ich kürzlich bei vogons oder vintage-computer gesehen. Das sah richtig gut aus, habt ihr da mal ein paar Screenshots?

Danke
Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: EGA Spiele, die auch auf einem 8086 mit 8 MHz noch laufe

Beitragvon 6502 » Fr 14. Okt 2016, 20:47

Seit heute Abend weiß ich: 4D Sports Driving gehört definitiv nicht dazu :mrgreen: Laufen ja, aber das sind SPF statt FPS :lol: Ein Trauerspiel
Benutzeravatar
6502
DOS-Guru
 
Beiträge: 777
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:21

Re: EGA Spiele, die auch auf einem 8086 mit 8 MHz noch laufe

Beitragvon LoWang87 » Sa 15. Okt 2016, 00:41

Uff, 4D Sports Driving...das zwingt manchen 386er noch in die Knie. :-)

4D Sports Driving - Big Box hat geschrieben:"4D Sports Driving" requires an MS-DOS machine, 8Mhz or faster (286 microprocessor preferred), a video card, such as Hercules, CGA, EGA or VGA.

Naja...was soll man Anno 1990 auch auf die Box schreiben, sonst kauft's ja keiner. ;-)
Selbst auf nem 286er fährt man lieber Strecken mit wenigen Rand-Details.

Indianapolis 500 läuft auf niedriger Detailstufe noch sehr flott auf dem EuroPC (10MHz 8088).
Ancient Chinese Secrets
Highscreen: AT 286-16, Colani T tx486DLC-40 VL, KIS i486DX2-66 VL, Colani D Am5x86, Mini P54C-120
Andere: Euro PC VGA+OPL2, Siemens Nixdorf PCD-3M i386DX-33, Escom iDX4-100 SP3G, Monsoon DPR100
Benutzeravatar
LoWang87
DOS-Kenner
 
Beiträge: 437
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:03

Re: EGA Spiele, die auch auf einem 8086 mit 8 MHz noch laufe

Beitragvon RobertK » Do 24. Nov 2016, 13:41

Ich hatte von 1989-1992 auch nur einen Turbo XT (8088, 8 MHZ) mit EGA-Grafik. Folgende Spiele habe ich damals mit brauchbarer Geschwindigkeit spielen können (ich lasse jetzt mal das Actionspiel-Kriterium weg, zumal ich auch nicht weiß, ob z.B. Test Drive ein Actionspiel ist oder nicht :-)).

Besonders gefallen haben mir jene Spiele, die in 640x350 gelaufen sind (da vor allem EGA-Golf):

Blockout (1989)
EGA-Golf (1988)
EGA-Risk (1989)
Mahjongg (1988)


Und hier die restlichen Spiele in 320x200, mit denen ich viel Zeit verbracht habe:

Arkanoid 2 (1989)
Battle Chess (1988)
California Games (1988)
Captain Comic (1988)
Fire & Forget 2 (1989)
Grand Prix Circuit (1988)
Indianapolis 500 (1989) [läuft mit total abgespeckten Details gerade noch, aber immerhin]
Super Offroad (1991)
Outrun (1989) [im CGA-Modus läuft es deutlich flüssiger]
Test Drive 1 (1987)
Test Drive 2 (1989)
Thexder (1987)
Ultima 5 (1988)


Und dann natürlich noch die frühen Sierra-Adventures:

Leisure Suit Larry 1 (1987)
Police Quest 1 (1987)
Space Quest 1 (1986)
Space Quest 2 (1987)
Kings Quest 1 (1986)
Kings Quest 2 (1987)
Kings Quest 3 (1987)

Ob auch die späteren Sierra-Spiele (Larry 2 + 3, Space Quest 3, Kings Quest 4) auf meinem alten Turbo-XT gelaufen wären, das weiß ich nicht, denn die habe ich dann schon am 486er gespielt.
Benutzeravatar
RobertK
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 55
Registriert: Do 17. Nov 2016, 11:14
Wohnort: Wien

Re: EGA Spiele, die auch auf einem 8086 mit 8 MHz noch laufe

Beitragvon drzeissler » Do 24. Nov 2016, 14:25

Da bin ich ja mit meinem 286/10 EGA nebst 387 kompatibler FPU schon Highend :)
Nein mal im Ernst, EGA in Hires mit der Möglichkeit 16 Farben aus der gesamten Palette (64) nutzen zu können hat schon was. (siehe meine Bildersammlung=> https://www.flickr.com/photos/94839221@ ... 2364100484 )
Hab noch ein Manga-P*** Archiv in EGA-Hires. Die Japaner hatten damals schon richtig coole Sachen in EGA :)
(Ich habe auch ein Programm, welches alle 64 Farben auf einemal bei EGA darstellen kann)

Das EGA in Lowres quasi CGA-Textmodus bei den Farben entsprach, hat man mit einem T1000 quasi eine sau coole Kiste,
zumal die alten Sachen zum Teil auch den 3voice Sound mit DAC nutzten. Sau cool :) Am T1000 hab ich in SQ3 "Where am I"
nicht als Sprechblase gesehen, sondern auch gehört!

Das mit den 640x200@16 Farben Treiber kannte ich noch gar nicht, hat das jemand schon mal probiert? Geht das auch am Tandy 1000?
Was ich gefunden habe ist, dass man wohl bei den ganz alten Sierra-Adv. auch ein MT32-Patch nutzen kann. Irgendwie wird dann der
PC-Beeper auf das MT32 umgebogen. Probiert habe ich das noch nicht. Außerdem soll es wohl ein Treiber geben, der den Tandy-Sound
auf einen LPT-Dac legen kann. Man echt spannende Sachen noch zu entdecken :) Ein Wahnsinn :)
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: EGA Spiele, die auch auf einem 8086 mit 8 MHz noch laufe

Beitragvon elianda » Fr 25. Nov 2016, 15:46

Ich habe auf meinem 8086 Civilization durchgespielt und ich denke auch Railroad Tycoon sollte noch gut laufen.
Diverse Retro-Computer vorhanden.
elianda
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1140
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 19:04
Wohnort: Halle

Vorherige

Zurück zu Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast