Spiele Sounds

Spiele Sounds

Beitragvon Dune82 » Mi 10. Feb 2016, 21:07

einfach mal so

Benutzeravatar
Dune82
LAN Manager
 
Beiträge: 244
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 12:42
Wohnort: Unna

Re: Spiele Sounds

Beitragvon DOSferatu » So 14. Feb 2016, 14:14

Auf meinem ersten eigenen PC hatte ich keine Soundkarte UND keine Maus.
Ich habe damals Monkey Island 1 und 2 komplett mit Tastatur durchgespielt. Und mit Sound vom PC-Speaker.
DOSferatu
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1095
Registriert: Di 25. Sep 2007, 11:05

Re: Spiele Sounds

Beitragvon Heilbar » So 14. Feb 2016, 14:51

Ja, dieses Game ist unglaublich in seiner Programmierung. Selbst der PC-Speaker Sound verleitet mich zur nächtlichen Flügel nachspielkompositionen.....aber auch das eigentliche gameplay ....point and klick mit den Dialogen gepaart.....ich bekomm davon nie genug. Toll so anspruchslos, für jeden Aschenbecher lauffähig....so geheimnisvoll in seiner Idee zu verzaubern :-)
Witzig auf dieser kleinen Maschine....ist das ein Plasmabildschirm? Ich hab auch noch so etwas hier stehen....Das Game läuft auf allem :-) Fast noch besser als Prince.
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Re: Spiele Sounds

Beitragvon kpanic » So 14. Feb 2016, 23:38

Nein, der 5155 hat einen bernsteinfarbenen Monochrom-Röhrenmonitor integriert, der von einer CGA befeuert wird.
Aber das bringt mich auf was... Ich muss unbedingt noch meinen Plasma-386er flott machen...
Benutzeravatar
kpanic
EDLIN-Benutzer
 
Beiträge: 115
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 10:07
Wohnort: Süd-Südbaden

Re: Spiele Sounds

Beitragvon DOSferatu » Fr 19. Feb 2016, 18:10

Naja, auf ALLEM läuft das Game ja leider nicht. Nur auf allem, das langsam genug ist, daß der berühmte INT0 nicht auftritt. Borland hat in C da wohl dieselbe Speedcheckschleife wie in Pascal eingebaut. In Pascal nennt sich der Fehler Runtime Error 200. In Borland C heißt er irgendwie DIV0 error 6001.
Es gibt auch verschieden gute Patches. Das kleine Problem bei Spielen mit AdLib ist, daß die AdLibs zwischen einzelnen Portzugriffen immer so'ne kurze "Schrecksekunde" brauchen (also Millisekunden oder so). Und die Programmierer waren hier wohl so wahnsinnig, das mit diesem DELAY Befehl (bzw dessel Äquivalent in Borland C) zu realisieren. Im Ergebnis passiert das: Selbst WENN man diese Speedcheckschleife "wegpatcht", damit der DIV0 beim Init-Test nicht oder nur eingeschränkt gemacht wird, funktioniert danach der DELAY nicht mehr so richtig, so daß evtl. die Pausen, die die AdLib braucht, auf zu schnellen Maschinen zu kurz sind, so daß die sich manchmal leider irgendwann aufhängt.
Meinen 486er muß ich runterdrehen, Patch an, SLOW.EXE (oder ähnliches) an und NUR DANN läuft Monkey Island 1 bei mir.
Aber mein 486er ist ja auch eine totale Mörderkiste...
DOSferatu
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1095
Registriert: Di 25. Sep 2007, 11:05

Re: Spiele Sounds

Beitragvon Dragonsphere » Do 10. Mär 2016, 21:01

Das Problem mit Monkey Island bei schnelleren Systemen kann ich bestätigen. Gerade eben habe ich es auf meiner 486er Industrie-Kiste ausprobiert und hatte zwar keinen Runtime Error, aber als Sound nur ein lautes Knattern aus den Lautsprechern.

DOSferatu hat geschrieben:Meinen 486er muß ich runterdrehen

Das war dann der entscheidende Hinweis für mich. Schalte ich im Bios den internen Cache aus, läuft alles reibungslos.
Kleiner Schaltschrank Industrie-PC, der sich langsam zu einer tollen kleinen DOS-Spielekiste entwickelt.
Intel 80486DX-4, 32 MB EDO-RAM, 2 GB Seagate-Festplatte, SB 16 CT2770, Diamond SpeedSTAR Plus Rev. C6
Benutzeravatar
Dragonsphere
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 2. Feb 2016, 10:44
Wohnort: 0000:700h

Re: Spiele Sounds

Beitragvon Martin75 » Do 10. Mär 2016, 21:58

hmmm kann mich erinnern damals monkey island 1 gespielt zu haben... und mein erster PC war ein Pentium 75 Mhz.

Hatte eine Soundblaster 16 und soweit ist weiss damals auch adlib verwendet.


Sorry ist zu lange her... aber Probleme gab es nicht.
Martin75
617K-Frei-Haber
 
Beiträge: 329
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:46

Re: Spiele Sounds

Beitragvon Dragonsphere » Do 10. Mär 2016, 22:34

Hmmm, jetzt wo du es sagst.... Ich erinnere mich auch daran, auf meinem 166er Pentium Monkey Island 1 gespielt zu haben....

Der 486er und die Lucas Arts Adventure vertragen sich bei mir aber aktuell gar nicht. Habe gerade noch weiter ausprobiert und bei Loom, Zack McCracken und Indiana Jones 3 tritt das Problem auf. Mit eingeschaltetem CPU-Cache gibt es entweder lautes Knattern, den Runtime Error oder er bleibt einfach hängen. Mit ausgeschaltetem Cache ist alles schön langsam und die alten Adventure laufen reibungslos. Fate of Atlantis läuft dann aber auch wieder mit eingeschaltetem Cache tadellos.
Andere Spiele aus der Zeit machen im Adlib-Modus bisher keine Schwierigkeiten.

@DOSferatu: Ist es bei dir auch ein Intel 80486DX-S mit 100 MHz, auf dem Monkey Island nicht läuft?
Kleiner Schaltschrank Industrie-PC, der sich langsam zu einer tollen kleinen DOS-Spielekiste entwickelt.
Intel 80486DX-4, 32 MB EDO-RAM, 2 GB Seagate-Festplatte, SB 16 CT2770, Diamond SpeedSTAR Plus Rev. C6
Benutzeravatar
Dragonsphere
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 2. Feb 2016, 10:44
Wohnort: 0000:700h

Re: Spiele Sounds

Beitragvon DOSferatu » Mo 14. Mär 2016, 19:22

Dragonsphere hat geschrieben:@DOSferatu: Ist es bei dir auch ein Intel 80486DX-S mit 100 MHz, auf dem Monkey Island nicht läuft?

Es ist einer dieser 486 X5 Dinger (133 MHz), die intern schon mit Pentium-Technologie laufen. Und zusätzlich das schnellste 486er Motherboard, das ich je erlebt habe.
Aber: Monkey Island läuft ja. Nur eben mit ein wenig Gefrickel. Ich habe hier eine "gehackte" Version - d.h. hier wurde mal die EXE entpackt und der Ticker-Teil wohl gepatcht. Wenn man dann zusätzlich noch SLOW benutzt usw, dann geht's eigentlich.
DOSferatu
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1095
Registriert: Di 25. Sep 2007, 11:05

Re: Spiele Sounds

Beitragvon Dragonsphere » Fr 18. Mär 2016, 17:45

Es bleibt merkwürdig. Ich komme mehr und mehr zu dem Schluß, dass das "Delay-Problem" etwas mit dem internen Cache des 486er zu tun haben muss. Ich habe meinen jetzt mal testweise auf 25 MHz Bustakt, also 75 MHz CPU-Takt, untertaktet. Keine Veränderung bei Monkey Island, der OPL-Sound knattert was das Zeug hält oder er macht direkt einen Neustart.
Also internen Cache im Bios deaktiviert und schon lief das Spiel einwandfrei.
Ich habe es dann auch mal mit Mo'Slo und SLOW probiert, was bei mir aber keinen Erfolg brachte. Monkey Island mag bei mir einfach den L1 Cache nicht. Oder meine Aztech Sound Galxy mag ihn nicht....
Ich habe das Spiel übrigens von meiner alten Lucas Arts Collection CD installiert. Es ist daher garantiert die identische Version, die anno 1996 auf einem Pentium I mit 166 MHz problemlos lief.

Aber mein Industrie-486er ärgert mich gerade generell gerne in Sachen Timing :-(
Kleiner Schaltschrank Industrie-PC, der sich langsam zu einer tollen kleinen DOS-Spielekiste entwickelt.
Intel 80486DX-4, 32 MB EDO-RAM, 2 GB Seagate-Festplatte, SB 16 CT2770, Diamond SpeedSTAR Plus Rev. C6
Benutzeravatar
Dragonsphere
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 2. Feb 2016, 10:44
Wohnort: 0000:700h

Re: Spiele Sounds

Beitragvon Dosenware » Fr 18. Mär 2016, 20:53

Hmm, läuft dein Cache mit Write Back?
Kannst du einen Write Trough Prozessor mal einsetzen?
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3527
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: Spiele Sounds

Beitragvon Dragonsphere » So 20. Mär 2016, 19:57

Der Prozessor kann nur write through. Zumindest zeigen mir alle Tools write through an, auch wenn ich write back im Bios einstelle. Und auf Monkey Island hat das keinerlei Auswirkungen. Da hilft nur Cache aus.
Kleiner Schaltschrank Industrie-PC, der sich langsam zu einer tollen kleinen DOS-Spielekiste entwickelt.
Intel 80486DX-4, 32 MB EDO-RAM, 2 GB Seagate-Festplatte, SB 16 CT2770, Diamond SpeedSTAR Plus Rev. C6
Benutzeravatar
Dragonsphere
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 91
Registriert: Di 2. Feb 2016, 10:44
Wohnort: 0000:700h


Zurück zu Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste