meine Retro's...

Bilder von Geräten, Projekten und Sammlerstücken der Forenmitglieder

Re: meine Retro's...

Beitragvon Daryl_Dixon » So 2. Okt 2016, 16:13

Hallo zusammen! Ein altes Projekt habe ich nun fertiggestellt. Es ist ein Pentium I 233MMX auf einem
ASUS TXP4 (Intel 430HX-Chipsatz) mit einem 128MB DIMM-RAM von Infineon. Ich habe diesem PC ein
nahezu identisches Image meines Palladium 233MMX verpasst und den Palladium aus Platzgründen in
ein warmes und trockenes Plätzchen in einen Einbauschrank verfrachtet. Mein neuer Computertisch be-
herbergt nun zwei kleine Tower die sich einen 17 Zöller TFT teilen. Ein Desktoprechner nimmt darauf ein-
fach zuviel Platz weg. Mein nun zweiter 233MMX besitzt wie der Palladium eine hammergeile ELSA
Victory 3DX
und die aus dem Palladium stammende Terratec Maestro 64/32 - leider hab ich noch
keine Zweite.
ELSA Victory 3DX auf ASUS TXP4.JPG
ELSA Victory 3DX auf ASUS TXP4.JPG (396.29 KiB) 941-mal betrachtet

Das Rechnergehäuse ist relativ schlicht - passt zur Zeit - ist aber sehr stabil und das Netzteil sehr leise.
Die Gehäusedeckel an den Seiten sind mit Druckknöpfen abnehmbar - es braucht also keine Schrauben.
Sind beide Seitenteile abgenommen, kann man durch Herausdrehen von zwei Schrauben (hier also doch!)
auch das Oberteil abnehmen. Hmm.... da kam mir dann ein Gedanke! Als Freund von Service-Klappen
(wie beim Colani-Desktop-PC) habe ich mir überlegt dass wenn ich den beiden Seitenteilen jeweils einen
Schlitz einbringe, auf die Schrauben des Oberteiles verzichte und zwei Fixiernasen am Oberteil wegzwicke,
ich aus dem Oberteil eine schiebbare Service-Klappe machen kann!
DOS-Powertower 233MMX.JPG
DOS-Powertower 233MMX.JPG (280.7 KiB) 941-mal betrachtet

Diese Service-Klappe dient allerdings nicht zum Wechseln von CPU oder RAM (wie oft wechselt man das
schon?
) sondern zum Anschließen einer quasi externen Festplatte, auf der ich Datensicherungen anlegen
kann um diese zu anderen Rechnern bringen zu können um sie dann dort zu archivieren/brennen und so
weiter.

In der Detailansicht kann man erkennen, wie unsauber Daryl hier gearbeitet hat. Aber hey... das Gehäuse-
oberteil kann nun wunderbar nach hinten geschoben werden und wird zur Service-Klappe!
Schiebung! Nicht schön aber effektiv.JPG
Schiebung! Nicht schön aber effektiv.JPG (240.06 KiB) 941-mal betrachtet

Tada! :mrgreen: Die Service-Klappe! (TM) by Daryl Dixon!
Selfmade-Serviceklappe.JPG
Selfmade-Serviceklappe.JPG (50.3 KiB) 930-mal betrachtet

Und hier wird sie auch schon genutzt:
Serviceklappe im Einsatz (Datenabgriff).JPG
Serviceklappe im Einsatz (Datenabgriff).JPG (277.8 KiB) 941-mal betrachtet

--> Und weil ich grad den hässlichen Case-Sticker des Vorbesitzers sehe: gibts noch irgendwo oder bald
wieder diese coolen MS-DOS Gel-Dome-Sticker?
Und wenn jemand eine Terratec Maestro verkaufen
will: PN am mich! Die Mondpreise in der Bucht sind ja kaum noch zu ertragen! Danke!

Das wars bis dahin; Danke fürs zuhören und lesen :-) ; viele Grüsse, Euer Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: meine Retro's...

Beitragvon Daryl_Dixon » So 2. Okt 2016, 23:29

Daryl_Dixon hat geschrieben:Und weil ich grad den hässlichen Case-Sticker des Vorbesitzers sehe: gibts noch irgendwo
oder bald wieder diese coolen MS-DOS Gel-Dome-Sticker?
Und wenn jemand eine Terratec
Maestro
verkaufen will: PN am mich! Die Mondpreise in der Bucht sind ja kaum noch zu
ertragen! Danke!


Hallo Daryl *ggg*! Stellt Euch vor: ich hab in der Bucht gerade eine Maestro geschossen!
30 Mücken inklusive Porto! Geht ja noch, oder? Jetzt kann ich den PALLADIUM wieder komplettieren..

vG; Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: meine Retro's...

Beitragvon Heilbar » Mo 3. Okt 2016, 00:02

Also echt :-) Das ging jetzt zu schnell. Um 16:13 hat du nach einer Maestro gefragt und kurz vor Mitternacht eine so günstig geschossen! :like: Dann kann ich meine ja wieder einpacken :-)
Aber Dom Sticker darf ich dir geben. Ich glaub 2 oder drei sind noch über (ich hatte da mal 10 bestellt. Schick ich dir zu ;-)

Coole Lösung um an die Platte heran zu kommen. Das einzige Problem, was ich da hätte wäre der Molex. Keine Ahnung, warum sich so sperrige Biester so lange auf dem Markt halten. Wenn man die abzieht, denkt man das ein Stück von der Platine dran hängen bleibt. Vergleich das mal mit dem leisen Klick vom SATA-Stromstecker.

Und was für Druckknöpfe sind das? :-) Bekommt man die in der Kurzwaren Abteilung? :lol:

Ne, Klasse das du auch immer weiter machst. Ich würde mir noch wünschen, zu sehen was für Software du da am Laufen hast und natürlich wie es mit deiner Raumbeschallung aussieht.
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Re: meine Retro's...

Beitragvon Daryl_Dixon » Mo 3. Okt 2016, 00:46

Heilbar hat geschrieben:Also echt :-) Das ging jetzt zu schnell. Um 16:13 hat du nach einer Maestro gefragt und kurz vor Mitternacht eine so günstig geschossen! :like: Dann kann ich meine ja wieder einpacken :-)
Aber Dom Sticker darf ich dir geben. Ich glaub 2 oder drei sind noch über (ich hatte da mal 10 bestellt. Schick ich dir zu ;-)

ja die hab ich durch langes Stöbern nur gefunden - und dann rechtzeitig noch wenige Stunden vor
Auktionsende. Normal such ich nach "Maestro", dieses Mal aber auch nach "32/96"...! Und: zack! bzw Bazinga!

Oh wow das mit den Stickern ist geil! Bin schon mit einem glücklich! Mal sehn was ich Dir dafür in die
anstehende Lieferung dazupacke...!

Heilbar hat geschrieben:Coole Lösung um an die Platte heran zu kommen. Das einzige Problem, was ich da hätte wäre der Molex. Keine Ahnung, warum sich so sperrige Biester so lange auf dem Markt halten. Wenn man die abzieht, denkt man das ein Stück von der Platine dran hängen bleibt. Vergleich das mal mit dem leisen Klick vom SATA-Stromstecker.

Und was für Druckknöpfe sind das? :-) Bekommt man die in der Kurzwaren Abteilung? :lol:

ja die Molexe sind ziemliche Biester! Entweder hakeln sie und wollen nicht rein oder sie gehn nicht mehr
ab. Frage mich auch wie der Mist sich solange halten kann. Ich warte auch drauf irgendwann mal was
von ner Platte zu brechen. Zum Glück mach ich solche Datensicherungen ja nicht zu oft. Ändert sich ja
nur alle paar Wochen mal was. Raufschaufeln tu ich wenns geht per CD. Die Rohlinge kosten ja nix...!

Die Druckknöpfe...ja das sind die mit denen Du auch Deinen Friesennerz zumachst... *g*
Ich mach morgen mal Bilder davon. Also vom Gehäuse. Nicht von Dir im Friesennerz. Leider! ^^
Heilbar hat geschrieben:Also echt :-) Ne, Klasse das du auch immer weiter machst. Ich würde mir noch wünschen, zu sehen was für Software du da am Laufen hast und natürlich wie es mit deiner Raumbeschallung aussieht.

die Raumbeschallung wäre mit ner anhängenden Stereoanlage wie ich es früher hatte, viel geiler.
Mit Verstärker und Boxen mit denen man Häuserzeilen abreissen könnte. Aber man wird ja älter
und bescheidener. Zumal ich eine Dachgeschosswohnung habe mit im Wohnzimmer...weiß nich...
bis zu 5m Höhe oder so. Und was hab ich an Software: 100 Spiele und 10 Tools. Wie damals *g*

vG; Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: meine Retro's...

Beitragvon Daryl_Dixon » Mo 3. Okt 2016, 12:25

Obwohl ich an diesem wundervollen Retrocomputertag (Aussenstehende nennen es einen Feiertag ^^)
lieber Stunden klang an meinem neu zusammengeschraubten 233er sitzen würde muß ich einen Brief an
den Hersteller meines KFZ schreiben. Diese Sache gehört eher in den "Was mich ankotzt-Thread" aber
die Geschichte bisher wäre schon zu lange dafür.

Mein neuer Computertisch findet sich harmonisch in meine Whg ein und muß irgendwie zwei Rechner be-
herbergen. Um das zu bewerkstelligen fahre ich moentan nur mit einem anstatt zwei Monitoren. Da ich
zwar multitaskingfähig bin (Heilbar weiß Bescheid^^) arbeite ich eher selten an zwei Rechnern gleich-
zeitig. Daher stecke ich den Monitor bei Bedarf an dem passenden Rechner an. Der Neuere hat Tastatur
und Maus via USB was eine Demontage bei Nichtgebrauch vereinfacht.
NOCH steril aufgeräumter Arbeitsplatz.JPG
NOCH steril aufgeräumter Arbeitsplatz.JPG (263.65 KiB) 885-mal betrachtet

Ich weiß, ich weiß: es gibt Umschalter für Monitore, Tastaturen usw aber sowas hab ich grade nicht da
und ich glaube es geht auch ohne denn leider ist meine Zeit an diesen Retros eh zu begrenzt um hier
groß an Kabel.- und Kästchentechnik zu erweitern. Mich nerven die bisherigen Kabel schon. Die beiden
betroffenen Systeme sind mein DOS-Rechner mit P1 233MMX und mein Tualatin 1400 mit Voodoo5.

Mein neuer Arbeitsplatz fügt sich perfekt in eine Nische ein; will heißen Mauer rechts und links neben dem
Tisch und Mauer vor der Nase. Die beiden Rechner recken sich gegenseitig den Hintern zu was eine kurze
Kabelanbindung ermöglicht und einen Wechsel des Monitorkabels vereinfacht. Zwischen den beiden PCs
ruht eine Steckerleiste - sie ist regelrecht eingeklemmt aber das soll so sein - soll ja nicht rumfliegen. Das
Öffnen der CD-Schubladen passt fast auf den Millimeter um nicht mehr den Nischenwänden zu kollidieren.

Cool irgendwie dass die Erbauer des Hauses in den 1970er Jahren genau ausgemittelt haben, wie breit die
Nische sein muß damit man hier zwei Rechner auf engstem Raum betreiben kann ^^.

Heute habe ich u.a. mal NewDeal angetestet. Sieht wirklich vielversprechend aus und wäre ein interes-
santer Win 3.x-Ersatz - sieht sogar schon nach Win95 aus - aber wie gesagt hab ich leider kaum Zeit für
einen Test.
NewDeal.JPG
NewDeal.JPG (337.69 KiB) 885-mal betrachtet

Heilbar hat geschrieben:Und was für Druckknöpfe sind das? :-) Bekommt man die in der Kurzwaren Abteilung?

Nun, die Druckverschlussknopfdinger sind bei älteren Gehäuse garnicht so selten - der exakte Name dieser
Dinger fällt mir aber ums verr***** nicht ein - oder ich hab ihn was ich eher glaube nie gewusst *g*.
Aber sie sind echt cool: drückt man sie nach außen, kann man die Gehäuseseite abnehmen. Schiebt man
die Gehäuseseite wieder aufs Case, rasten sie ein. Verdammt nochmal, wie nennt man das...?...Reiß-
verschluß?...nein...Cordon Bleu?...so ähnlich...ach egal.
Klipp-Druckkopf-Dings.JPG
Klipp-Druckkopf-Dings.JPG (230.31 KiB) 885-mal betrachtet

So, jetzt muß ich erstmal einen gepfefferten Brief schreiben...Euch derweil einen schönen Retrotag!
Euer Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: meine Retro's...

Beitragvon Heilbar » Mo 3. Okt 2016, 13:01

Passt doch :-)
Klasse und auch gut vom Architekten nicht nur an Toiletten zu denken, sondern auch an kleinere Goodies :like:
Die Tischplatte sieht edel aus.....Ich würde an die Gehäuseseiten kleine Poster von deinen Motorrädern und Games anhängen.

Da ist Staub am Schaufelrad von NT-Lüfter :-)

Ich muss mal drüber nachdenken, ob Software-mäßig das nicht alles von dem 1,4 GHZ abgedeckt werden kann :-)
:-) Bis später :-)
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Re: meine Retro's...

Beitragvon Daryl_Dixon » Mo 3. Okt 2016, 15:35

Heilbar hat geschrieben:Die Tischplatte sieht edel aus.....Ich würde an die Gehäuseseiten kleine Poster von deinen Motorrädern und Games anhängen.

ja für 70 Mücken Porto inklusive ist der Tisch nicht schlecht! Stabil, einfach und trotzdem geschmacklos
(wie man so schön sagt *g*). Die Idee mit den Bildern ist nicht schlecht!
Heilbar hat geschrieben:Da ist Staub am Schaufelrad von NT-Lüfter :-)

:-o wow krass; Du bist echt schlimmer als eine...als eine...als eine...ähm...

Aber ich hab ne Ausrede: der Rechner lief schon seit vielen Wochen nicht mehr und ich hab ihn seit dem
neuen Aufstellen auch noch nicht angeworfen. Eine Voodoo5 zu wecken braucht schon einen heiligen
Grund!
Heilbar hat geschrieben:Ich muss mal drüber nachdenken, ob Software-mäßig das nicht alles von dem 1,4 GHZ abgedeckt werden kann :-) :-) Bis später :-)

Du meinst, mein 233er wäre damit überflüssig? Mitsamt seiner ELSA 3DX und der Maestro? Was mach
ich dann damit? Aufn Müll? Sehe ich jetzt dann ein Auto mit HH-Kennzeichen wenn ich ihn vor die Tür stelle?

vG; Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: meine Retro's...

Beitragvon Heilbar » Mo 3. Okt 2016, 16:22

Nein....ganz im Ernst. Das ist eine sehr solide und einladende Grundsituation für viel Stunden, versunken in Retro Software.
Der Monitor lässt lange Arbeitszeiten zu und die tollen Boxen entführen in schöne Klangwelten.
Ich stell mir vor, ich sitze da und spiele in aller Ruhe 3DFX Titel wie es die Welt so noch nicht kennt. Der aufgeräumte hübsche! Tisch verlockt zu einer Tasse Kaffee und Gummibären.

Gut gemacht und neidisch bin ich auch....es wirkt so neu und unverbraucht.
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Re: meine Retro's...

Beitragvon Daryl_Dixon » Mo 3. Okt 2016, 16:48

Heilbar hat geschrieben:Nein....ganz im Ernst. Das ist eine sehr solide und einladende Grundsituation für viel Stunden, versunken in Retro Software. Der Monitor lässt lange Arbeitszeiten zu und die tollen Boxen entführen in schöne Klangwelten.
Ich stell mir vor, ich sitze da und spiele in aller Ruhe 3DFX Titel wie es die Welt so noch nicht kennt. Der aufgeräumte hübsche! Tisch verlockt zu einer Tasse Kaffee und Gummibären. Gut gemacht und neidisch bin ich auch....es wirkt so neu und unverbraucht.

danke! :-) Und ausgerechnet jetzt hab ich keine Goldbären im Haus . . . !

Aber Du hast recht! Im NOV hab ich eine Woche Urlaub...bzw spätestens zu Weihnachten...da qualmt es
dann an diesem Platze aus meiner Voodoo-Maschine und dem Kaffee/Tee/Glühwein-Becher stundenlang
um die Wette!
:peanutbutterjellytime:
vG; Daryl_Dixon

PS: "neidisch" ist gut... was würde ich wohl darum geben, eine Nacht lang mal Graf Toddy in seinem
Retrowunderland sein zu dürfen . . .
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: meine Retro's...

Beitragvon Darius » Mo 3. Okt 2016, 22:34

@daryl_Dixon:

Lob und Anerkennung auch von mir für den tollen Retro-Arbeitsplatz. Eine gelungene Mischung von P1-233MMX womit man vieles abdecken kann
und den tollen Tualatin 1.4 GHz mit Voodoo 5 :mrgreen: Vor allem Voodoo 5. VooDoo yourself with your VooDo 5 :cheesygrin:

Wegen deinem Voodoo 5 aufwecken: Ich würde in deinem tollen Tualatin-System ein neues ATX Marken-Netzteil verbauen und das alte ATX Netzteil verbannen,
sollte es ein Standard Gehäuse-Netzteil sein. Diese sind nämlich meist China-Böller. Dann lebt auch die VooDoo 5 viel länger dank Schutzschaltungen im Netzteil im Fehlerfall.

Gruß
Darius
 

Re: meine Retro's...

Beitragvon Daryl_Dixon » Mo 3. Okt 2016, 22:57

Darius hat geschrieben:Lob und Anerkennung auch von mir für den tollen Retro-Arbeitsplatz. Eine gelungene Mischung von P1-233MMX womit man vieles abdecken kann und den tollen Tualatin 1.4 GHz mit Voodoo 5 :mrgreen: Vor allem Voodoo 5. VooDoo yourself with your VooDo 5 :cheesygrin:

Wegen deinem Voodoo 5 aufwecken: Ich würde in deinem tollen Tualatin-System ein neues ATX Marken-Netzteil verbauen und das alte ATX Netzteil verbannen, sollte es ein Standard Gehäuse-Netzteil sein. Diese sind nämlich meist China-Böller. Dann lebt auch die VooDoo 5 viel länger dank Schutzschaltungen im Netzteil im Fehlerfall.

na wer sagts denn! Nacht, Mond, Wölfe, Hardware! Da kommt Meister Darius aus seiner Hardwarewundergruft! ;-)

Danke mein Guter für Dein Lob! Wenn ein RetroYoda wie Du mich komplimentiert *g* dann ehrt mich das
besonders!

Jo, mein zweiter 233er war nötig weil der PALLADIUM zwar wunderhübsch ist, aber als Desktop einfach
zuviel Platz braucht. Er ruht jetzt mit vielen anderen Rechnern die temporär offline sein müssen in meinen
Einbauschränken in Schlafzimmer und im Flur..

Jo, ein neues und gutes Powernetzteil würde der V5 gut tun, da hast recht. Sollte und werde ich machen!

vG; Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: meine Retro's...

Beitragvon Daryl_Dixon » Di 4. Okt 2016, 09:00

Heilbar hat geschrieben:Da ist Staub am Schaufelrad von NT-Lüfter :-)

Darius hat geschrieben:Wegen deinem Voodoo 5 aufwecken: Ich würde in deinem tollen Tualatin-System ein neues ATX Marken-Netzteil verbauen und das alte ATX Netzteil verbannen, sollte es ein Standard Gehäuse-Netzteil sein. Diese sind nämlich meist China-Böller. Dann lebt auch die VooDoo 5 viel länger dank Schutzschaltungen im Netzteil im Fehlerfall.

oh manno letzte Nacht in einer Schlafpause hab ich dann zum Grübeln angefangen: Staub auf
dem Lüfterrad; altes Netzteil in der Voodoo-Maschine...hä? Mann Leute! Ich bin gestern wohl
zu spät ins Bett! Das staubige Lüfterrad befindet sich im Netzteil des 233er und das Gehäuse
mit NT lag Monate auf Lager! Das ist nicht die Voodoo-Maschine!

So kanns gehen! Gut dass ich kein Lockführer bin. Würde mir jemand einmal eine falsche
Weiche stellen würd ich drüber fahren und niiiiemals merken dass ich in die falsche Richtung
fahre...zumindest dann nicht wenn ich nicht wie es sich gehört um Zehne im Bettchen war *g*

vG; Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: meine Retro's...

Beitragvon Darius » Di 4. Okt 2016, 12:43

Grüß dich,

Daryl_Dixon hat geschrieben:na wer sagts denn! Nacht, Mond, Wölfe, Hardware! Da kommt Meister Darius aus seiner Hardwarewundergruft!

Oh ja und momentan versuche ich schon seit paar Tagen die ganzen Spinnweben in der Gruft aufzuräumen. Dadurch bin ich wohl etwas mehr beschäftigt :mrgreen:

Daryl_Dixon hat geschrieben:Danke mein Guter für Dein Lob! Wenn ein RetroYoda wie Du mich komplimentiert *g* dann ehrt mich das
besonders!

Ach, es gibt auch noch andere Padawane auf dieser Welt :cheesygrin: Aber Danke für das Kompliment :like:

Daryl_Dixon hat geschrieben:Jo, ein neues und gutes Powernetzteil würde der V5 gut tun, da hast recht. Sollte und werde ich machen!

* Mysteriöse Handbewegung mach * Du wirst ein neues Powernetzteil kaufen * Mysteriöse Handbewegung mach *

:mrgreen:

Daryl_Dixon hat geschrieben:oh manno letzte Nacht in einer Schlafpause hab ich dann zum Grübeln angefangen: Staub auf
dem Lüfterrad; altes Netzteil in der Voodoo-Maschine...hä? Mann Leute! Ich bin gestern wohl
zu spät ins Bett! Das staubige Lüfterrad befindet sich im Netzteil des 233er und das Gehäuse
mit NT lag Monate auf Lager! Das ist nicht die Voodoo-Maschine!

Das war zusätzlich zu der Schlafpause auch der VooDoo Effekt :-)

Daryl_Dixon hat geschrieben:So kanns gehen! Gut dass ich kein Lockführer bin. Würde mir jemand einmal eine falsche
Weiche stellen würd ich drüber fahren und niiiiemals merken dass ich in die falsche Richtung
fahre...zumindest dann nicht wenn ich nicht wie es sich gehört um Zehne im Bettchen war *g*

So lange auf der falschen Weichen-Strecke kein Gegenzug kommt, ist doch alles Gut 8-)

Gruß
Darius
 

Re: meine Retro's...

Beitragvon Daryl_Dixon » Di 4. Okt 2016, 21:14

Darius hat geschrieben:Oh ja und momentan versuche ich schon seit paar Tagen die ganzen Spinnweben in der Gruft aufzuräumen. Dadurch bin ich wohl etwas mehr beschäftigt :mrgreen:

* Mysteriöse Handbewegung mach * Du wirst ein neues Powernetzteil kaufen * Mysteriöse Handbewegung mach *

jetzt hab ich diese Spirale in den Augen wie im Zeichentrick *g* und klicke mich in die Bucht!
Verdammt! Was es da alles Tolles gibt! *jetzt auch mein Bankkonto die Spiralen sieht*

Spinnen? Oh, Fan-Spinnen! Retrofreunde! Die haben Geschmack! Sie hängen nicht hinter einem
x-beliebigen PC rum sondern am liebsten an Retroware!

Ich hab letzten SA auch einiges an Spinnweben und Krabbler ertappt *schüttel*
Mich grausts vor diesen Dingern...

vG; Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: meine Retro's...

Beitragvon Darius » Mi 5. Okt 2016, 10:31

@Daryl_Dixon:

Kurz und knapp:
Bild

:mrgreen:

Gruß
Darius
 

VorherigeNächste

Zurück zu Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast