Schneider Euro PC / mit XT-Bus Erweiterung

Bilder von Geräten, Projekten und Sammlerstücken der Forenmitglieder

Re: Schneider Euro PC / mit XT-Bus Erweiterung

Beitragvon LoWang87 » Mi 24. Sep 2014, 15:20

drzeissler hat geschrieben:soll ich nach einer 128K 8Bit Speichererweiterung suchen, oder wird die nicht mehr gebraucht?

Ist wirklich super-nett von dir und ich weiß das auch wirklich zu schätzen, aber ich werde es bei 512kb belassen. :-)
Bin dir auf jeden Fall sehr dankbar, dass du mir aushelfen möchtest, aber ich habe angst davor, dass mir der Leitungswiderstand zu hoch wird, wenn ich noch einen Slot einlöte. Das war ja jetzt schon haarscharf.
Da bleibe ich lieber beim running system ;-)

@matze79
Klingt ja verheerend, damit hätte ich nicht gerechnet. Scheint wohl so als wäre alles unter 0.75mm2 zu fein für mein Talent :-)
Aber gut zu wissen, dass du SMD-Löten kannst ;-)
Ancient Chinese Secrets
Highscreen: AT 286-16, Colani T tx486DLC-40 VL, KIS i486DX2-66 VL, Colani D Am5x86, Mini P54C-120
Andere: Euro PC VGA+OPL2, Siemens Nixdorf PCD-3M i386DX-33, Escom iDX4-100 SP3G, Monsoon DPR100
Benutzeravatar
LoWang87
DOS-Kenner
 
Beiträge: 437
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:03

Re: Schneider Euro PC / mit XT-Bus Erweiterung

Beitragvon drzeissler » Mi 24. Sep 2014, 15:46

OK, wenn Du dennoch mal aufrüsten willst, sag einfach Bescheid. Gruß Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Schneider Euro PC / mit XT-Bus Erweiterung

Beitragvon matze79 » Do 25. Sep 2014, 17:21

Naja was fuer Draht hast du den zum ISA Slot verlaengern verwendet ?
Eher sorgen sollte man sich evtl. um die Stromversorgung machen.
Ausserdem sollte jeder Slot Ablockkondensatoren haben :)

Edit:
@Darius, ist nur Uebungssache hab auch erst gedacht SMD oh je das schaff ich nicht, aber nach ein bisschen Probieren und mit der richtigen Technik geht das Fix.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Schneider Euro PC / mit XT-Bus Erweiterung

Beitragvon LoWang87 » Sa 27. Sep 2014, 14:50

matze79 hat geschrieben:Naja was fuer Draht hast du den zum ISA Slot verlaengern verwendet ?
Eher sorgen sollte man sich evtl. um die Stromversorgung machen.
Ausserdem sollte jeder Slot Ablockkondensatoren haben :)


Könnte 0.5 oder 0.75 gewesen sein, hätte man vielleicht größer dimensionieren können. Hatte nur angst, dass es schnell eng wird, bei so vielen Strippen dicht aneinander.
Stromversorgung ist sicher auch ein Thema, dass früher oder später interessant geworden wäre.
Da könnte man aber bestimmt was basteln, extern oder intern hätte dan der Platzbedarf entschieden.
Ich versuche es aber immer zu vemeiden, dass kompakte Systeme aussehen, als wären sie an Lebenserhaltungs-Maschinen angeschlossen. :-)
Wegen der Kondensatoren könntest du natürlich recht haben. Habe mir aber vorher eine Riser-Card angesehen und dachte mir, dass das eigentlich nichts anderes ist, da war auch keine Spur von Kondensatoren, was aber nicht heißen soll, dass es so wie auf der Riser-Card zu sehen war, richtig ist. Nach einer kurzen Bildersuche habe ich auch Riser-Cards entdeckt, die Kondensatoren haben.
Wenn mir irgendwann nochmal ein Euro PC in die Hände fällt und Zeit da ist, kann man sich ja nochmal am "Maximal-Ausbau" versuchen.
Ancient Chinese Secrets
Highscreen: AT 286-16, Colani T tx486DLC-40 VL, KIS i486DX2-66 VL, Colani D Am5x86, Mini P54C-120
Andere: Euro PC VGA+OPL2, Siemens Nixdorf PCD-3M i386DX-33, Escom iDX4-100 SP3G, Monsoon DPR100
Benutzeravatar
LoWang87
DOS-Kenner
 
Beiträge: 437
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:03

Re: Schneider Euro PC / mit XT-Bus Erweiterung

Beitragvon drzeissler » Sa 27. Sep 2014, 14:51

das einfachste wäre doch den Bus nach aussen zu verlegen, einen 5Fach ISA-8BIT Extender mit eigener Stromversorgung zu betreiben.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Schneider Euro PC / mit XT-Bus Erweiterung

Beitragvon Darius » So 28. Sep 2014, 03:38

Grüß euch und hallo lowang87,

auch von mir Lob und Anerkennung sowie Hochachtung für den überaus sinnvollen ISA-Mod :-)
Ich selber habe ja den EuroPC II, der super funktioniert, und dieser schreit danach, auch mal mit VGA und Sound
ausgestattet zu werden :)

Das mit den starren Verbindungen ist wirklich gut durchdacht. Der ISA Bus kann ja paralell verlängert werden, aber leider
darf auch dieser nicht zu Lang sein. Momentan traue ich mich noch nicht an meinen EuroPC, den Slot zu verlängern, obwohl ich
mir das zutrauen würde.

Es fehlt mir sowieso eine 8 Bit Soundkarte, aber VGA habe ich ja :)

Huch mir fällt gerade ein, den habe ich hier ja noch garnicht gepostet, meinen EuroPC II :D
Muss ich nachholen... In einem anderen Classic-Forum habe ich den geschenkt bekommen ungetestet mit Bernstein-Monitor :-)
Dieser hatte einen Akkuschaden, und musste mit Lötlackdraht ein paar Leitungen neu verlegen und die defekten Leiterbahnen freikratzen usw...

Ich muss hier meine neue DOSe euch präsentieren. Dieser XT auch mit Nec V20 CPU :-) Juhuu ist erst paar Wochen alt, werde dazu nen Thread öffnen.

Gruß
Darius
Darius
 

Re: Schneider Euro PC / mit XT-Bus Erweiterung

Beitragvon drzeissler » Do 19. Mai 2016, 16:20

Frage noch mal zum PC-Beeper. Den hast Du einfach rausgelötet und dann einen internen größeren Speaker dran gemacht?
Ich habe festgestellt, dass manache Games echt ganz gut waren, zumindes wenn ein halbegs ordentlicher Lautsprechner dran hängt.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Schneider Euro PC / mit XT-Bus Erweiterung

Beitragvon Darius » Do 19. Mai 2016, 18:23

Hi drzeissler,

also bei mir ist noch der original Piezo Beeper drauf, aber der wird sowieso mal rausfliegen und da wird ein steckbarer Lautsprecher angehängt :-)
Ein größerer Speaker bringt hier immer was als so ein Piezo Quääker.

Gruß
Darius
 

Re: Schneider Euro PC / mit XT-Bus Erweiterung

Beitragvon LoWang87 » Do 19. Mai 2016, 18:57

drzeissler hat geschrieben:Frage noch mal zum PC-Beeper. Den hast Du einfach rausgelötet und dann einen internen größeren Speaker dran gemacht?


Ja, das hatte ich mal so, einfach zwei Strippen und nen großen Speaker angelötet.
Inzwischen habe ich diesen allerdings durch eine Klinke ersetzt und in die Line-In Buchse der Soundkarte gesteckt.

Ich habe leider zu wenig Arbeitspeicher, deshalb kann bei manchen Spielen zwar die Musik über die Aztech wiedergegeben werden, aber nicht die Effekte.

Musik und Effekte simultan über Aztech und Speaker war ne seltsame Mischung, daher lieber auch das Beepen über die Lautsprecher.

Schön wäre es doch wenn man irgendeine Platine mit Potis bauen könnte, um dem Speaker etwas Chorus und Hall zu verleihen.
Da könnte man dann einen auf Tandy machen ;-) Es gibt sogar TSRs, die Tandy-Sound über den Speaker nachahmen, aber ich denke sowas ohne Memory Manager auf nem Euro PC zu laden ist unmöglich.
Ancient Chinese Secrets
Highscreen: AT 286-16, Colani T tx486DLC-40 VL, KIS i486DX2-66 VL, Colani D Am5x86, Mini P54C-120
Andere: Euro PC VGA+OPL2, Siemens Nixdorf PCD-3M i386DX-33, Escom iDX4-100 SP3G, Monsoon DPR100
Benutzeravatar
LoWang87
DOS-Kenner
 
Beiträge: 437
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:03

Re: Schneider Euro PC / mit XT-Bus Erweiterung

Beitragvon drzeissler » Do 19. Mai 2016, 19:40

Also um ganz ehrlich zu sein, gefällt mir der PC-BeeperSound bei einem Amiga Bridgeboard (A2286) über den PC-Spk-Anschluß der KWX-1630 (Formosa) bei dem hier: https://www.pouet.net/prod.php?which=2999 richtig gut. Haltet mich bitte am Laufenden. Meine Tendenz geht auch zum größeren Speaker, da ich nicht sicher bin, was ich mit dem 8Bit-Slot überhaupt mache. Fakt ist, es wird eine Entscheidung zu Gunsten einer Karte geben. Ich werde weder intern stapeln, noch extern anbauen :)

Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Schneider Euro PC / mit XT-Bus Erweiterung

Beitragvon matze79 » Do 19. Mai 2016, 20:28

Man konnte den EuroPC doch auf CGA switchen, ich würde einen CGA Montior nutzen und eine Adlib in den ISA Slot stecken :O
Oder einen Massenspeicher.
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Schneider Euro PC / mit XT-Bus Erweiterung

Beitragvon drzeissler » Do 19. Mai 2016, 20:43

Mir gefällt MDA besser wie CGA. Ich würde eine CT1350B in den ISA stecken, dann wäre auch noch ein Joystick möglich.
Als CGA nimmst Du? 1084?
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Schneider Euro PC / mit XT-Bus Erweiterung

Beitragvon 286Micha » Mo 6. Mär 2017, 22:01

Hallo Lowang

vielen Dank für deine schöne Beschreibung,..

ich bin selbst gerade dabei meinen Schneider zu reparieren,.. (bei mir ist wohl der RTC defekt)...

auf der Suche danach, habe ich hier deinen gefunden... und mich hoch motiviert,.. das gute Stück wieder zum laufen zu bekommen..

Danke und Gruss
Micha
Benutzeravatar
286Micha
Solitärspieler
 
Beiträge: 14
Registriert: So 28. Aug 2016, 18:11

Re: Schneider Euro PC / mit XT-Bus Erweiterung

Beitragvon LoWang87 » Fr 10. Mär 2017, 22:16

Vielen Dank, Micha ! :-)
Das ehrt mich !

Hoffe doch sehr dein Projekt bald in der Galerie bewundern zu dürfen.

Viel Erfolg !
Ancient Chinese Secrets
Highscreen: AT 286-16, Colani T tx486DLC-40 VL, KIS i486DX2-66 VL, Colani D Am5x86, Mini P54C-120
Andere: Euro PC VGA+OPL2, Siemens Nixdorf PCD-3M i386DX-33, Escom iDX4-100 SP3G, Monsoon DPR100
Benutzeravatar
LoWang87
DOS-Kenner
 
Beiträge: 437
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:03

Vorherige

Zurück zu Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste