Das Geld liegt im Keller...

Bilder von Geräten, Projekten und Sammlerstücken der Forenmitglieder
Benutzeravatar
mmworx
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 92
Registriert: Di 1. Mai 2018, 19:28
Wohnort: Mannheim

Das Geld liegt im Keller...

Beitragvon mmworx » Mo 25. Feb 2019, 20:56

mal wieder ein Kellerfund. Es ist alles total versifft. Das stecke ich nicht ans Netz! :-(

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 827
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Das Geld liegt im Keller...

Beitragvon S+M » Di 26. Feb 2019, 02:07

Naja, das Reinigen gehört halt zum Hobby dazu :-)

Wenn ich gebrauchte Ware bekomme, reinige ich die meist auch erst einmal und mache eine gründliche Sichtprüfung, um optisch sichtbare Defekte schon mal auszuschließen.

Ach, und von "Raucher-Hardware" möchte ich gar nicht erst anfangen :titter: (da braucht es manchmal auch ein Schaumbad)
Benutzeravatar
mmworx
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 92
Registriert: Di 1. Mai 2018, 19:28
Wohnort: Mannheim

Re: Das Geld liegt im Keller...

Beitragvon mmworx » Di 26. Feb 2019, 08:53

Das Netzteil habe ich schon gebadet. Im wahrsten Sinne des Wortes und es ist jetzt sauber wie neu, doch gehe ich auf Nummer sicher und lasse es mindestens eine Woche trocknen.

Das äußerliche Reinigen ist nicht das Problem, doch das Innere. In den meisten Fällen weiß man nicht, wie man das Gerät Schritt für Schritt am Besten zerlegt.
René1995
HELP.COM-Benutzer
Beiträge: 26
Registriert: Sa 27. Jul 2019, 13:18

Re: Das Geld liegt im Keller...

Beitragvon René1995 » Sa 27. Jul 2019, 20:10

Alte Netzteile sind richtig teuer... Hab auch noch welche, die sehen siffig aus und riechen muffig, aber funktionieren ;-)
Meine Dauerbaustellen: IBM PS/2 Model 57, IBM Valuepoint, Highscreen Kompaktserie II 286er und 386SX, SNI Scenic Pro C5, Compaq ProLinea 4/50, Acer AcerPower 486/33, Tokheim Omega Blade II und und und 8-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste