Seite 2 von 2

Re: Pipis Pentium Big Tower

Verfasst: So 21. Okt 2018, 10:21
von pipi
Hallo,
Das Bild auf der Mauer, ist die Lobby von The Elder Scrolls Online ^^

mfg Patrick

Re: Pipis Pentium Big Tower

Verfasst: Mo 26. Nov 2018, 20:59
von pipi
Abend,
So ich habe wieder etwas Zeit zum PC Basteln :)

Die Tage hatte ich mit einem Arbeitskollegen gequatscht, stelle sich doch raus dass er aus seiner alten PC Zeit noch ein paar CPU Kühler liegen hatte :)
Und da war was passendes für mich dabei.
So konnte ich bei meiner CPU das abgebrochene Halteklammerl ersetzen.
Bild
Und jetzt hält der Kühler wieder richtig auf der CPU
Bild

Das ist übrigens die eingebaute CD Rom Steckkarte, ich gerne wieder aktivieren will.
Bild

Hier die Jumper und Microschalter
Bild

Bild
Die Mircroschalter scheinen wohl auf Default gestellt zu sein, lt. Switch Liste die ich im Internet gefunden habe.
Bild

Treiber habe ich natürlich auch aufgetrieben.

Nur welchen der Beiden, brauche ich für das originale CD Laufwerk
Bild
Bzw. was ist der DMA Transfer? :oops: :oops:

Hier will das Setup dann wohl die Eingestellte Adresse vom Switch 1 wissen
Bild

Und hier die Jumper Positionen der beiden Jumper, links auf der Steckkarte
Bild

Diese Einstellungen brauche ich mal damit ich dem PC sagen kann wo er die Steckkarte im System findet und ansprechen kann oder?

Mit x kann er dann auf dem PC Ram zugreifen?
Bild

Hier kann man dem Program auch gleich erlauben die Autoexe zu bearbeiten.
Bzw gibt's den Hinweis falls Betriebssysteme auf dem Rechner laufen, das die Datei ohne hin Bearbeitet werden muss, um das Laden des Laufwerkes zu ermöglichen...
Bild

Bild
Werd ichalso dochmal an das Umbasteln der Autoexe ran müssen...

Jemand einen Tipp wie ich das ev am Einfachsten angehen kann?

Grüße Patrick

Re: Pipis Pentium Big Tower

Verfasst: So 9. Jun 2019, 13:49
von pipi
Griaseich,
Da der Pentium nun ein Paar Monate wieder ruhte, musste ich unlängst feststellen, dass die Batterie des Dallas-Chips nun doch das Zeitliche gesegnet hat.
Bild
Also besorgte ich mir vorerst einen neuen Chip und einen dazu Passenden Sockel.

Bild
Dann gings ans auslöten des alten Chips
Das ging mit einer Entlötpumpe doch leichter als ich ursprünglich fürchtete

Bild
Danach den Sockel eingelötet

Bild
Das das Mainbord eh schon draußen war, habe ich auch das rausgetrennte Blech hinten wieder eingeschweißt.
Das hatte ich vor Jahren mal rausgeschnitten, da ich das Gehäuse als NAS nutzte und ich die Hardware nicht verkabeln konnte.

Bild
Meine Wig Künste sind etwas Eingerostet...

Bild
Aber nach dem Verschleifen und etwas Zinkfarbe siehts wieder brauchbar aus ^^

Bild
Alles wieder eingebaut, verkabelt und mit dem neen Dallas läuft das Bord wieder ohne Fehlermeldung und mit korrekter Uhrzeit :D

mfg Patrick

Re: Pipis Pentium Big Tower

Verfasst: So 9. Jun 2019, 19:29
von b20a9
Wig Künste eingerostet? Ich wäre froh, wenn ich nur annähernd soetwas könnte. Hatte noch nie ein Schweißgerät in der Hand! Glückwunsch zur erfolgreichen Reparatur, es ist jetzt außerdem ein Unikat:-)
Sag mal, die Lötarbeiten sehen super aus, darf man fragen, welche Entlötpumpe du hast? Meine ist so eine manuelle die sofort verstopft, wenn mal etwas mehr Lot abgesaugt wurde. Da macht das echt keinen Spaß mit.

Re: Pipis Pentium Big Tower

Verfasst: So 9. Jun 2019, 21:37
von Thomas
Hi Patrick.
Mein erstes CD-ROM damals war genau so ein Mitsumi, als Double-Speed. Ich bin mit den defaults eig. gut gefahren.
Also A=300 I=10 und D=5. Bei deiner IF-Karte auf dem Bild steht der Interrupt schonmal auf 3. Kann also nicht klappen mit 10. DMA passt. Dippschalter weis ich nicht, das Bild mit der Liste ist zu unscharf.
Also nochmal: Karte auf default setzen, IRQ Jumper von 3 auf 10 umsetzen und Dippschalter entsprechend der Liste auf 300.
Allerdings aufpassen: wenn eine SB16 kompatible Soundkarte verbaut ist könnte die zu 95% DMA 5 belegen. Dann erst 7 probieren. 6 funktioniert meistens nicht. Ist glaube ich der Floppy Controller.
Ebenso bei einer WSS kompatiblen. Die belegen oft IRQ 10.
Und NATÜRLICH möchtest Du MTMCDAE.SYS mit DMA Transfer. MTMCDAS.SYS ist viel zu langsam.
Funktionieren müssen aber beide Treiber.

Edit: Oh man, lesen kann helfen... In der Liste steht ja ganz oben dass default 300 ist und so bei Dir passt.
Grüße

Re: Pipis Pentium Big Tower

Verfasst: Mo 10. Jun 2019, 20:09
von pipi
Abend, Nun ich habe das nur mit dem hier Gemacht:
Bild
son 0815 Set vom blauen C

@Thomas
Danke, ich habe mich heute nochmal gespielt.

Das Laufwerk selbst scheint defekt zu sein, ich kanns zumindest auch nicht mit einen USB Adapter ansprechen...
Hab mir dann ein anderes rausgesucht, das Funktionierte.
Damit ist aber die Lesezugriffsleuchte dauernd belegt.
Hab mir dann die Steckkarte noch genauer angeschaut:
Bild
Auf den Bildern weiter oben, ist die defekte Diode auch schon zu sehen xD

Hab dann versucht, das funktionierende Laufwerk über den CD Anschluss der Soundkarte anzusteuern, aber da hängt sich das Setup auf...

Das wird noch ne Zache Geschichte bis das CD Laufwerk wieder läuft...

mfg Patrick

Re: Pipis Pentium Big Tower

Verfasst: Mo 10. Jun 2019, 23:54
von Thomas
Der Anschluss an der Soundkarte muss 1. Den richtigen Standard haben, 2. Aktiviert sein und 3. Evtl. noch einen eigenen Treiber laden.
Auf die Diode habe ich gar nicht geachtet da Deine Karte ja schon falsch eingestellt war. Bzw. Du bei der Installation andere Werte angegeben hast.
Was hast Du jetzt für ein CD-ROM (Standard: Mitsumi, Sony, Panasonic, IDE...) und welche(n) Standard(s) deckt die Soundkarte ab?
Normal ist es ganz einfach ein CD-ROM zum laufen zu bekommen.
Vielleicht auch ein Adresskonflikt mit dem onboard IDE controller?
Hast Du kein IDE ROM? Wenn doch, häng das doch als Slave mit zur Festplatte oder an den sekundären IDE Kanal als Master

Ach ja, exakt die gleiche Lötstation hatte ich auch mal. :-) hast Du die auch zusammen mit dem LED Bausatz gekauft?

Re: Pipis Pentium Big Tower

Verfasst: Di 11. Jun 2019, 07:20
von pipi
Morgähn,
Für meine Soundkarte, ein ess 1868 Chipsatz, gibt's sogar ein Videotutorial zu Inbetriebname und Paarmetrierung des CD Slotes ^^ Das Laufwerk is ein Asus aus meinen AMD K6 Rechner

Das lustige ist, ich hab zwar oben im Beitrag die Default werte gezeigt. Sie aber dan doch am PC laut den gesteckten Jumpern Konfiguriert ^^ Aber mit defekter Diode und defekten CD Laufwerk hilft das auch nichts xD.
Ich hatte nur das Lötset bestellt ohne so Bausätze. Hab das damals Mitbestellt als ich meine alten Kosmos Elektrobaukästen um die Fehlteile ergänzt habe ^^

Mir Ist gestern Abend Auf ebay noch was übernweg gelaufen. Mal schaun
Morgens geht's erst mal auf ein Festival und danach fürn paar Tage ins KH...

Danach kann ich mich wieder mit dem Thema befassen


mfg Patrick

Re: Pipis Pentium Big Tower

Verfasst: Sa 15. Jun 2019, 23:03
von Langer Don
pipi hat geschrieben:Bzw. was ist der DMA Transfer?

Wenn Du die Größe des Treibers noch berücksichtigst hast Du hier die Wahl zwischen Geschindigkeit und Speicherverbrauch. Hier wird DMA (zu Deutsch Speicherdirektzugriff) nochmal etwas genauer erklärt als auf der Wikipedia: http://lowlevel.eu/wiki/Direct_Memory_Access

Re: Pipis Pentium Big Tower

Verfasst: So 16. Jun 2019, 20:34
von b20a9
Ich würde beim CD-Rom auf DMA verzichten wenn das bedeutet, dass mehr konventioneller Speicher zur Verfügung steht. Anders als bei der Festplatte wird von CD-Rom ja vergleichsweise selten gelesen.

Re: Pipis Pentium Big Tower

Verfasst: Mi 26. Jun 2019, 20:29
von pipi
So heut kam was mit der Post. :D
Bild

Ich hab auf eBay das selbe CD Laufwerk mit Zubehör in NOS ergattert :)
Bild

Alles eingebaut auf Default eingerichtet, den Audioausgang habe ich gleich auf die Soundkarte gelegt und unter Dos kann Ich schonmal CDs Abspielen
Bild

Auch win 3.1 erkennt das Laufwerk und lässt übern Mediaplayer die CD abspielen.
Bild

Ich kann aber weder unter dos bzw. Win3.1 auf die CD als Datenträger zugreifen da hats wohl noch etwas ^^

mfg Patrick

Re: Pipis Pentium Big Tower

Verfasst: Mi 26. Jun 2019, 22:54
von Thomas
Cool, Sabaton :twisted:

Re: Pipis Pentium Big Tower

Verfasst: Mi 26. Jun 2019, 23:16
von pipi
Ja, vor ned ganz 2 Wochen erst Live gesehen ^^

Re: Pipis Pentium Big Tower

Verfasst: Di 2. Jul 2019, 21:13
von pipi
Abend, so heute Zeit gefunden und mich durch verschiedene Adressierungen gekämpft.

Läuft :)
Bild
Auch unter Win 3.1
Da somit die Hardware wieder Vollständig instandgesetzt ist, konnte die Towerabdeckung auch wieder rauf.
Bild

Dann gleich mal ne alte CD rausgekramt und Installiert
Bild

Läuft :D
Bild

Na wer kennt die Sequenz noch?
Bild

Gleich mal das erste Level gespielt ^^
Bild

mfg Patrick