P1-233 im HTPC-Gehäuse

Bilder von Geräten, Projekten und Sammlerstücken der Forenmitglieder

P1-233 im HTPC-Gehäuse

Beitragvon rique » So 7. Mai 2017, 10:10

Hi,

aus gegebenen Anlass stelle ich hier mal meinen Pentium 1 im modernen Silverstone LC17 HTPC-Gehäuse vor.
Dieser Rechner ist einer meiner Lieblingsmaschinen mit der ich am meisten "arbeite".
Ich hatte mir immer vorgenommen, den Rechner zusätzlich mit einer Voodoo 1 (MIRO-Hiscore) und einer weiteren HDD inkl. Win98SE auszustatten, aber dazu bin ich irgendwie noch nie gekommen. :lol:

Großer Fan bin ich von der verbauten Guillemot Maxi Sound, die klingt durch die ladbaren Wavetable-Soundfonds (auch unter DOS) einfach nur genial und wahlweise abwechslungsreich. Die Karte ist sehr rauscharm und der abgegebene "OPL"-Sound durch den ESS liegt nahe am Original (für meine Ohren jedenfalls die beste Kopie/Alternative) und das was dezent anders klingt, hörte sich bisher stets prima und nicht schräg an. Das Teil kann ich jedem Soundkarten-Fan nur empfehlen!

Gehäuse: Silverstone LaScala LC17 HTPC
Netzteil: BEQUIET P4-350W
Mainboard: ASUS XP55T2P4 rev3.0 (Intel Triton II 430HX)
CPU: INTEL Pentium I 233MMX
RAM: KINGSTON KTC2430/64 CE-KIT/2 (72pin, EDO, 2x 32MB, DS, 60n)
CPU-Kühler: KANIE Hedgehog 294M (420g Cu :cheesygrin:) mit PAPST 612F 60mm @ ZALMAN Fanmate
Grafikkarte: MIRO Magic Premium PCI (Nvidia Riva128 4MB SGRAM)
Sound 1: GUILLEMOT Maxi Sound Home Studio Pro 64 SC8600 (ESS ES1868F & DREAM SAM9407, 4+16MB SampleRAM)
Sound 2: GRAVIS Ultrasound Classic Rev3.73 (GF1, 1MB)
HDD: TRANSCEND Industrial Compactflash 2GB
FDD: TEAC 235HF 1.44MB - 3.5"
CDD: ??? (DVD-RW)
OS: MS DOS 6.22

lc17.jpg
lc17.jpg (57.19 KiB) 1029-mal betrachtet
lc17_2.jpg
lc17_2.jpg (13.28 KiB) 1029-mal betrachtet

slots.gif
slots.gif (172.8 KiB) 1029-mal betrachtet

innen.jpg
innen.jpg (142.61 KiB) 1029-mal betrachtet

board.jpg
board.jpg (139.95 KiB) 1029-mal betrachtet

gms64.jpg
gms64.jpg (106.73 KiB) 1029-mal betrachtet

gus.jpg
gus.jpg (122.74 KiB) 1029-mal betrachtet

graka.jpg
graka.jpg (138.99 KiB) 1029-mal betrachtet
Zuletzt geändert von rique am Do 25. Mai 2017, 17:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rique
DOS-Guru
 
Beiträge: 994
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 11:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: P1-233 im HTPC-Gehäuse

Beitragvon McCarthy » So 7. Mai 2017, 21:14

Wow, nicht schlecht, vor allem soundmäßig, so wie ich das einschätzen kann. Das Gehäuse ist auch sehr schick. Mal sehen, ob ich auch so was mache.
Gruß
Benutzeravatar
McCarthy
Solitärspieler
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:14

Re: P1-233 im HTPC-Gehäuse

Beitragvon wretch » Mo 8. Mai 2017, 16:13

Ganz schön leistungsstarkes Netzteil :-)
Von bequiet habe ich auch eins in meinem neuen Rechner, ist wirklich schön leise.
Immer noch auf der Suche nach einem Roland MPU-401/AT
und Spiele: STUNTS / 4D SPORTS DRIVING, HERETIC
Benutzeravatar
wretch
DOS-Guru
 
Beiträge: 598
Registriert: So 5. Jul 2009, 12:09
Wohnort: Sachsen

Re: P1-233 im HTPC-Gehäuse

Beitragvon Jigo » Di 23. Mai 2017, 14:38

hey sehr schick :)

hast du System Shock mit der GUS ans laufen gekriegt? Ich hab im 486 nur die GUS drin und mit der sb-emulation stürzt der komplette PC ab wenn ich versuche SS zu starten :O
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 11. Aug 2016, 08:37
Wohnort: Luxemburg

Re: P1-233 im HTPC-Gehäuse

Beitragvon rique » Do 25. Mai 2017, 15:08

Die maximale Leistungsabgabe des NTs ist hier natürlich irrelevant, sondern entscheidend waren die Solidität, Laufruhe und Kompatibilität (-5V).

Zum einen habe ich "System Shock" noch nicht und zum anderen würde ich über eine GUS nicht eine SB emulieren, sondern dann eine SB verwenden. ;)
Benutzeravatar
rique
DOS-Guru
 
Beiträge: 994
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 11:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: P1-233 im HTPC-Gehäuse

Beitragvon captain-graubart » Mi 7. Jun 2017, 14:56

Sagmal, hast du zufällig noch so eine Blende für das Asus-Board oder weisst, wo ich mir eine organisieren kann? :cheesygrin:
captain-graubart
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 9. Jun 2016, 11:29

Re: P1-233 im HTPC-Gehäuse

Beitragvon rique » Mi 7. Jun 2017, 18:05

Für die Blende hatte ich damals (vor 7 Jahren oder so?) ne ganze Zeit suchen müssen und wurde in der Bucht nach stundemlangen Durchsuchen von Blenden-Angeboten fündig und konnte sogar zwei Unbenutze erwerben, worüber ich sehr glücklich war. Die Zweite ist auch im Gebrauch.
Es empfielt sich somit mal Zeit in die Hand zu nehmen und wirklich alle Angebote zu durchstöbern. Man muss nur Geldud mit- und aufbringen! ;) Viel Erfolg!
Benutzeravatar
rique
DOS-Guru
 
Beiträge: 994
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 11:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: P1-233 im HTPC-Gehäuse

Beitragvon captain-graubart » Do 8. Jun 2017, 08:44

Fuck, genau DAS wollte ich mir ersparen. :-) Nach welchen Begriffen hast du gesucht?
captain-graubart
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 9. Jun 2016, 11:29

Re: P1-233 im HTPC-Gehäuse

Beitragvon rique » Do 8. Jun 2017, 15:43

Suchbegriffe sind natürlich diese hier! ;)
Benutzeravatar
rique
DOS-Guru
 
Beiträge: 994
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 11:29
Wohnort: Stadtrand Berlin


Zurück zu Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste