Bastelstunde, 3DFx mit einem Pentium...

Bilder von Geräten, Projekten und Sammlerstücken der Forenmitglieder

Bastelstunde, 3DFx mit einem Pentium...

Beitragvon wollev45 » Fr 28. Okt 2016, 17:42

Morgen ist Besuchstag und damit ich etwas Ordnung hier reinbekomme mach ich mich noch an ein weiteres Projekt welches schon seit Wochen hier unter meinem Schreibtisch steht.

Bild

Die Volle dröhnung des Rechneraufbaus gibt es auf meiner Websteite.
Der Beitrag auf meiner Seite ist allerdings schon etwas älter auch wenn das Datum etwas anderes sagt...
http://www.wollev45.de/2016/10/pentium-200mmx-mit-3dfx/

Wenn ich meine Rechner "einlagere" dann ziehe ich immer die Stecker vom Mainboard ab.
Der Grund ist der daß ich mich so dazu zwinge in den Rechner zu guggen und beim ersten einschalten zu checken ob alles in Ordnung ist.
Wem schon mal ein Rechner in Rauch aufgegangen ist weis was ich meine :-)

Diese Kiste hatte es quasi in sich, beim Öffnen der Deckel fiel mir geradezu ein SCSI Controller, eine Festplatte und eine Netzwerkkarte entgegen, Verpackt natürlich.
Irgendwann wollte ich wohl SCSI in die Kiste bauen und hab mir vorsorglich dann schon mal alles passend in´s Gehäuse gelegt und ich dachte mir, Okay, machst mal ein paar Bilder vom zusammenbau und jagst sie ins Dosforum.
Ich persönlich lese solche Beiträge immer wieder gerne und ich denke das ich da wohl nicht der einzige bin....

So sieht es im Moment noch aus...
Bild

Und das kommt hinein...
Bild

Als Hardware haben wir:
Mainboard: MSI 5128
CPU: Pentium 200MMX
Ram: 128MB
Grafikkarte: S3 Virge/DX (Hercules Terminator 3d)
3D Beschleuniger: Diamond Monster 3D
Soundkarte: Soundblaster 16
HDD: 6,4Gb
DVD-Drom: Prioneer Slot-in

Bei der CPU Frage ich mich ob ich hier nicht nen 100er oder 133er Pentium nehme, Eure Meinung ?
Ich brauche natürlich auch was, also gibt´s n Ur-Pils :-)

fortsetzung folgt....
Zuletzt geändert von wollev45 am Fr 28. Okt 2016, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.
wollev45
 

Re: Bastelstunde, 3DFx mit einem Pentium...

Beitragvon FatBoy2050 » Fr 28. Okt 2016, 18:08

Das Gehäuse ist in einem Toppzustand! Hast Du das gereinigt?
FatBoy2050
BIOS-Flasher
 
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Bastelstunde, 3DFx mit einem Pentium...

Beitragvon wollev45 » Fr 28. Okt 2016, 18:20

Ja, mit Industriereiniger, das sieht aus wie neu !
Neben dem PC40 eines meiner schönsten und best erhaltensten gehäuse.
Ich find diese alten Gehäuse einfach nur...Geil...

Das Bier wird leerer, meine Birne aber nicht voller...nicht von einer halben Flasche Urpils...noch nicht... :mrgreen:
Bild

Kabelsuche, sollte jemand kabel benötigen...ihr wisst wo ihr herbekommen könnt..
Bild
Bild

Soweit ist die kiste mal leer...
Bild

To be continued...
wollev45
 

Re: Bastelstunde, 3DFx mit einem Pentium...

Beitragvon Jigo » Fr 28. Okt 2016, 18:22

Coooles Gehäuse, aber die Flasche würde ich nicht reintun ;)
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 11. Aug 2016, 08:37
Wohnort: Luxemburg

Re: Bastelstunde, 3DFx mit einem Pentium...

Beitragvon FatBoy2050 » Fr 28. Okt 2016, 18:29

Die Flasche muss in den Kopf..

Ich gönne mir heute auch mal ein Krombacher in der gleichen Flaschenform
wie Dein Urpils.. Trinke aus diesen Flaschen am liebsten.
FatBoy2050
BIOS-Flasher
 
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Bastelstunde, 3DFx mit einem Pentium...

Beitragvon wollev45 » Fr 28. Okt 2016, 18:31

Hmmm...kommt auf den Alloholspiegel an....:-)

auf jeden fall ist SCSI platte schon mal drin, hoffentlich läuft sie überhaupt...nicht getestet...
Bild
Bild
wollev45
 

Re: Bastelstunde, 3DFx mit einem Pentium...

Beitragvon FatBoy2050 » Fr 28. Okt 2016, 18:31

"Ich find diese alten Gehäuse einfach nur...Geil..."

Definitiv, sieht wirklich super aus.
FatBoy2050
BIOS-Flasher
 
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Bastelstunde, 3DFx mit einem Pentium...

Beitragvon FatBoy2050 » Fr 28. Okt 2016, 18:33

Die Anzeige kann leider nur zwei Stellen anzeigen, stört Dich das nicht?
FatBoy2050
BIOS-Flasher
 
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Bastelstunde, 3DFx mit einem Pentium...

Beitragvon wollev45 » Fr 28. Okt 2016, 18:47

doch, das stört mich.
aber die Anzeige funktioniert ohnehin nicht wirklich, irgendwas ist da faul.
In meinem beitrag auf meiner seite habe ich das Problem schon geschildert.
Ich hab da eine Idee mit einem 1"LCD screen, aber das ist noch weit in der ferne...

Die SCSI platte und der controller sind schon mal Verkabelt...
Bild
Bild

Verflucht...und das ist auch schon leer...
Bild
Zuletzt geändert von wollev45 am Fr 28. Okt 2016, 19:19, insgesamt 1-mal geändert.
wollev45
 

Re: Bastelstunde, 3DFx mit einem Pentium...

Beitragvon FatBoy2050 » Fr 28. Okt 2016, 18:54

Habe mal gerade Deine Seite besucht, Hilfe ich kann kein Bier mehr trinken. Bekomme
die Kinnlade nicht mehr zu.. UNFASSBAR!
FatBoy2050
BIOS-Flasher
 
Beiträge: 387
Registriert: So 14. Feb 2016, 17:55

Re: Bastelstunde, 3DFx mit einem Pentium...

Beitragvon 6502 » Fr 28. Okt 2016, 19:07

Schei*e! :frown:

Ich habe mich in Deinen Tower verliebt!

Was mach ich denn jetzt? :-o :-o
Zuletzt geändert von 6502 am Fr 28. Okt 2016, 20:05, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
6502
DOS-Guru
 
Beiträge: 777
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:21

Re: Bastelstunde, 3DFx mit einem Pentium...

Beitragvon wollev45 » Fr 28. Okt 2016, 19:22

Ja mein kellerchen ist mein spielzimmer :-)

Es Lebt !
Nachdem alles Kabel so gut es geht verlegt wurden...
Bild

Meldet der Adaptec Controller eine 1GB SCSI platte.
Bild

Jetzt mach ich erst mal ein Echtes DOS drauf und dann ein Windows98.
wollev45
 

Re: Bastelstunde, 3DFx mit einem Pentium...

Beitragvon Daryl_Dixon » Fr 28. Okt 2016, 21:56

danke wollev45 für diesen erfrischenden, saugeil geschriebenen Bericht! :like:

Ich mag solche Berichte auch sehr gerne; vor allem wenn sie wie Deiner reich bebildert sind
und eine gehörige Portion Witz und Selbstironie enthalten. Der Rechner ist ja wirklich sehr
schnuckelig; das Gehäuse sieht super aus und die Innereien sind wunderbar!

Und nun warte ich gespannt wie es weitergeht; welche Games Du raufspielst und was die
Kiste so leistet.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Retro-Gaming-Maschine!

vG; Daryl_Dixon
Benutzeravatar
Daryl_Dixon
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1304
Registriert: Di 30. Jun 2015, 18:35

Re: Bastelstunde, 3DFx mit einem Pentium...

Beitragvon wollev45 » Sa 29. Okt 2016, 07:03

Da ich heute morgen recht früh aufstehen musste war gestern abend auch recht früh schluss.
habe dem rechner nun ein dos6.22 spendiert und obendrauf nch ein windows98, nur mal so zum spaß.
ich denke aber, es wird nur bei windows 98 und dessen doumgebung bleiben.
Da werd ich mich heute mittag nochmal dransetzen.
wollev45
 

Re: Bastelstunde, 3DFx mit einem Pentium...

Beitragvon Heilbar » Sa 29. Okt 2016, 08:54

Wie schon gesagt, es hängt alles von der zu verwendeten Software ab.
Wenn du dein System für frühe Games nutzen magst ist Dos 6.22 doch wichtig.

Überhaupt ist bei all der Bastelei wichtig....wofür das genutzt wird. Sonst stehen wir irgendwann zwischen so superschönen Rechnern wie deinem jetzt gerade und uns geht der Gesprächstoff aus :-)
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Nächste

Zurück zu Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast