386 Reborn

Bilder von Geräten, Projekten und Sammlerstücken der Forenmitglieder

Re: 386 Reborn

Beitragvon wollev45 » Do 27. Okt 2016, 18:47

Heilbar hat geschrieben:Der letzte ini-lauf war stark abhängig vom eingestellten PIO Mode.


Pio mode ist klar, nur wo stell ich den ein ?
Mir fällt gerade der name nicht ein, da stand bevor ich yes für initialize gedrückt hatte irgend etwas mit auto oder so und das stand auf drei.

ich kann die platte aber nicht fertig initialisieren denn ich muss den rechner gleich abdrehen, dewegen auch die frage mit der dauer...
wollev45
 

Re: 386 Reborn

Beitragvon Dosenware » Do 27. Okt 2016, 18:53

wollev45 hat geschrieben:Mir fällt gerade der name nicht ein, da stand bevor ich yes für initialize gedrückt hatte irgend etwas mit auto oder so und das stand auf drei.

Das war der Interleave und unterschiedliche PIO-Modes gabs nur bei IDE.
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: 386 Reborn

Beitragvon wollev45 » Do 27. Okt 2016, 19:00

jaja...MFM und RLL sind nicht meine Welt. :???:
Als das Aktuell war hatte ich schon SCSI im 2000er amiga...
wollev45
 

Re: 386 Reborn

Beitragvon Dosenware » Do 27. Okt 2016, 19:08

MFM/RLL hatten einen Vorteil: Ist ein Kopf kaputt, deaktiviert man ihn und alles ist wieder gut 8-)
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: 386 Reborn

Beitragvon wollev45 » Do 27. Okt 2016, 21:03

oje... war vorhin bei null und fing an die fehlerhaften sektoren zu lesen...sector 0....nach 30 minuten war jetzt bei sektor 10 schluss,fehler ohne ende....und ich hab keine zeit mehr.
ich gebs auf, morgen nochmal...
wollev45
 

Re: 386 Reborn

Beitragvon Dosenware » Do 27. Okt 2016, 22:16

Weißt du noch welchen Kopf das betroffen hat?
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: 386 Reborn

Beitragvon wollev45 » Fr 28. Okt 2016, 04:46

Meist spur 0 und head 1,2,3,4,5.
wollev45
 

Re: 386 Reborn

Beitragvon Beckenrandschwimmer » Fr 28. Okt 2016, 05:27

Autsch! Das klingt nicht gut. Schauen wir uns gemeinsam am Samstag an.
Nun bin ich eher hier zu finden:
http://dos-reloaded.de/forum/
http://dos-reloaded.de/forum/
Da treiben sich viele Freaks rum :)
Beckenrandschwimmer
DOS-Guru
 
Beiträge: 623
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 14:16
Wohnort: Altrip

Re: 386 Reborn

Beitragvon Dosenware » Fr 28. Okt 2016, 05:54

Schlecht... Spur 0 Fehler sind Tödlich...
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: 386 Reborn

Beitragvon wollev45 » Fr 28. Okt 2016, 07:04

Das gleiche hab ich mir auch gedacht....scheiße...
wollev45
 

Re: 386 Reborn

Beitragvon Dosenware » Fr 28. Okt 2016, 07:32

Man könnte einen anderen Controller versuchen, oder wenn alles nichts hilft: versuchen die Spur 0 Erkennung zu modifizieren, so dass Spur 0 anschließend in einem intakten Bereich liegt...
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

Re: 386 Reborn

Beitragvon Heilbar » Fr 28. Okt 2016, 07:34

Aber nicht traurig sein.
Um den Computer sinnvoll zu Nutzen....hätte es eh ein etwas zeitgenössischeres Speicher-Medium gebraucht.
Oder wird der wieder verkauft?

Bei meinen hab ich die MFM auch längs gegen Dom's getauscht. Klar, die MFM werden aufbewahrt und bleiben sogar eingebaut.
Ich benutze die halt fast täglich.

Also ....es gibt noch mehr Wege :-)
Benutzeravatar
Heilbar
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 07:25
Wohnort: Hamburg

Re: 386 Reborn

Beitragvon Beckenrandschwimmer » Fr 28. Okt 2016, 08:53

Dosenware hat geschrieben:Man könnte einen anderen Controller versuchen, oder wenn alles nichts hilft: versuchen die Spur 0 Erkennung zu modifizieren, so dass Spur 0 anschließend in einem intakten Bereich liegt...


Geht das bei der ST251? Habe ich bisher nur bei einer NEC DXXXX hin bekommen.
Nun bin ich eher hier zu finden:
http://dos-reloaded.de/forum/
http://dos-reloaded.de/forum/
Da treiben sich viele Freaks rum :)
Beckenrandschwimmer
DOS-Guru
 
Beiträge: 623
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 14:16
Wohnort: Altrip

Re: 386 Reborn

Beitragvon wollev45 » Fr 28. Okt 2016, 09:11

Ich lass die finger von der platte, das ist arbeit für beckenrandschwimmer morgen.

@heilbar
Ist nicht so tragisch, ich wollte eh scsi in dem rechner haben.
Die mfm platte war für mich ein bonus, ich hätte die eh nicht eingebaut.
Es gab überlegungen diese noch zusätzlich in meinen pc40 einzubauen, diese habe ich aber verworfen.
Der rechner wird sicher nicht mehr verkauft.
Dieses system hat in meiner sammlung noch gefehlt, ein echter 386er und kein sx, den werd ich behalten und vielleicht das 25mhz system gegen ein system tauschen auf das ich den 40mhz prozessor bekomme.

Ohnehin, wenn jemand ein board mit cpu und ram sucht.
Ich tausche gegen eines auf dem ich eine 40 mhz cpu laufen lassen kann.
Mindestens 2mb ram müssen drauf sein, cpu hab ich da.
Ein board mit aufgelöteter cpu mag ich nicht.
wollev45
 

Re: 386 Reborn

Beitragvon Dosenware » Fr 28. Okt 2016, 09:27

Beckenrandschwimmer hat geschrieben:Geht das bei der ST251? Habe ich bisher nur bei einer NEC DXXXX hin bekommen.

k.a. deshalb auch "versuchen" - schlimmer werden kanns ja nicht mehr, das ist das Gute an "kaputt" ;-)

@wollev

Wie gesagt: du kannst den Quarz tauschen, der kostet nicht viel.
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
 
Beiträge: 3529
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 19:29

VorherigeNächste

Zurück zu Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast