SoundBlaster Emulator für alten Laptop ?

DOS-Konfiguration, Anwendungen, Treiber und TSRs
Benutzeravatar
MSDOS622
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 152
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 20:15

SoundBlaster Emulator für alten Laptop ?

Beitragvon MSDOS622 » Do 23. Apr 2015, 22:41

Hi,

es gibt ja Möglichkeiten, digitale Sounds über den PC-Speaker auszugeben.

Nun habe ich hier einen 100MHz Toshiba Laptop OHNE Soundkarte.

MP3s lassen sich über MPX play über den PC-Lautsprecher abspielen...aber gibt es eine Art Soundblaster Emulator, der es ermöglicht das Spiele die digitalen Samples alle über den PC-lautsprecher ausgeben ?
Benutzeravatar
jippel
DOS-Kenner
Beiträge: 473
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 23:42
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: SoundBlaster Emulator für alten Laptop ?

Beitragvon jippel » Do 23. Apr 2015, 22:53

hat das Lappi einen PCMCIA-Schacht ? Sonst wäre das evtl. eine Alternative, gibt wohl passende Soundkarten:

http://www.vogons.org/viewtopic.php?t=30840
Mein Retro-Blog: http://gameseller.de
Benutzeravatar
MSDOS622
Kommandozeilenfetischist
Beiträge: 152
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 20:15

Re: SoundBlaster Emulator für alten Laptop ?

Beitragvon MSDOS622 » Do 23. Apr 2015, 23:02

Wow, das ist mir ja völlig neu ! :-) :like:

Tatsächlich wird hier wieder "Cardsoft" erwähnt und eine kompatible PCMCIA Soundkarte :

SONY PRD-155SB CD-ROM and 16 bit stereo sound box PC Card

http://support.toshiba.com/support/view ... tId=108225

Cardsoft möchte ich nicht extra kaufen müssen und das Sony Ding finde ich via google nur als Discman (Driver).


Und für eine Audigy PCMCIA reicht dann wohl auch irgendwann die Leisutng von 75MHz nicht mehr ?
Und hat diese dann eigene DOS Treiber ?

Auf jeden Fall schon mal Danke für diesen Denkanstoss :)

Auf ebay gibt es einige "PCMCIA Audio Cards"...für HP z.B.

Oder eine "TOSHIBA TECRA M11 AUDIO PCMCIA"

Aber wohl nur für ausgewählte (kompatible Modelle) udn ohen Cardsoft odr passenden Treiber wohl sinnlos ?
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
Beiträge: 1377
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 16:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: SoundBlaster Emulator für alten Laptop ?

Beitragvon Shockwav3 » Fr 24. Apr 2015, 00:04

Nach dem ARGUS Projekt wollte ich _vielleicht_ die Low-Cost Variante vom InterWave Chip auf eine PCMCIA Karte verpflanzen (dafür war er auch gedacht - wurde allerdings auf lediglich einer ISA-Karte verbaut).
Hauptsystem: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 1MB L2 Cache, 64MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 5428 VLB, ARGUS Prototype Rev. 02 #0, umschaltbarer Covox/DSS-DAC, 2x LPT, DOS 6.22 + Win 3.11
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7858
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: SoundBlaster Emulator für alten Laptop ?

Beitragvon matze79 » So 26. Apr 2015, 10:29

Eine Disney Soundsource würde noch gehen, oder Covox.
Allerdings machen die nur bis Windows 3.x Spass.
Unter 95/98 finde ich das persönlich nicht sehr angenehm.

Viele PCMCIA Soundkarten funktionieren nur unter Windows 9x und Aufwärts.
Die mit ESS Audiochips sind ganz ok.
Ist dein PCMCIA 16bit oder 32bit ?
Für 32Bit gäbs auch die Möglichkeit den PCI Bus herrauszuführen.

Bild
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
DOSferatu
DOS-Übermensch
Beiträge: 1160
Registriert: Di 25. Sep 2007, 12:05
Kontaktdaten:

Re: SoundBlaster Emulator für alten Laptop ?

Beitragvon DOSferatu » Sa 2. Mai 2015, 11:55

Ich hab (schon seit fast 20 Jahren) hier eine Softwarelösung irgendwo rumfliegen, damals von einem Ungarn programmiert.
Ein TSR, da gibt man per Kommandozeile ein, was man hat (Hardware) und was emuliert werden soll und der emuliert das dann.
Funktioniert glaub nur um RM (bei V86 bin ich mir schon nicht mehr sicher), aber nicht im PM (nutzt vielleicht selbst etwas PM-artiges, um die Emu hinzukriegen).

Wenn Interesse daran besteht, schau ich mal nach, ob ichs noch finde. Es ist definitiv auf meinem 486er auf irgendeiner Platte, aber ich weiß nicht mehr, wie es hieß...
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 818
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: SoundBlaster Emulator für alten Laptop ?

Beitragvon S+M » Sa 2. Mai 2015, 12:19

Da fragst du noch? :cheesygrin:

Da besteht ganz klar Interesse, vielleicht kann man damit auch bei anderen Inkompatibilitäten nachhelfen ;-)
Benutzeravatar
Tax-5
Norton Commander
Beiträge: 138
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 23:07
Wohnort: Baselland - CH
Kontaktdaten:

Re: SoundBlaster Emulator für alten Laptop ?

Beitragvon Tax-5 » Sa 2. Mai 2015, 20:32

<- Hier gibt es nix zu sehen ->
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7858
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: SoundBlaster Emulator für alten Laptop ?

Beitragvon matze79 » Mi 6. Mai 2015, 12:11

Urgs VSB funktioniert mit fast nix. :)
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
idspispopd
Norton Commander
Beiträge: 108
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 22:28
Wohnort: Hamburg

Re: SoundBlaster Emulator für alten Laptop ?

Beitragvon idspispopd » Do 14. Mai 2015, 07:15

Ich würde es glaube ich erst mal mit einem Covox versuchen, den kann man sich zur Not selbst basteln, zumindest dürfte es nicht teuer werden. Ein paar Spiele unterstützen den direkt, ein paar weitere dann per VBS. Für einen 100MHz-Rechner (Oder doch 75MHz? 486? Pentium-Notebooks haben doch meist schon Sound, oder?) ist das zwar nicht ganz passend, aber besser als nichts.
Sonst kann man wenn ich es richtig verstanden habe mit SoftMPU über die serielle Schnittstelle ein externes Midi-Gerät ansteuern. Das hat dann zwar nichts mehr mit digitalen Samples zu tun, die Unterstützung dürfte aber recht breit sein.
idspispopd
Norton Commander
Beiträge: 108
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 22:28
Wohnort: Hamburg

Re: SoundBlaster Emulator für alten Laptop ?

Beitragvon idspispopd » Do 28. Mai 2015, 10:56

Ach ja, hattest Du eigentlich versucht, ob digitale Sounds über den PC-Speaker ordentlich wiedergegeben werden? Das ging aus der Beschreibung nicht ganz hervor. Notebooks haben manchmal nur einen Piezo-Speaker, damit funktionieren diese Tricks glaube ich nicht besonders gut.
Benutzeravatar
unglaublich
DOS-Guru
Beiträge: 639
Registriert: Do 4. Sep 2014, 19:18
Wohnort: Mittelfranken

Re: SoundBlaster Emulator für alten Laptop ?

Beitragvon unglaublich » Do 28. Mai 2015, 19:24

ein bischen offtopic - aber wenn hier die Fachleute schon versammelt sind:

ich möchte mit dem (2/4) Mikrofon stereo (bzw quadrophon) aufnehmen,
gibts irgendwelche (erschwinglichen) Soundkarten Empfehlungen dafür?

enjoyIT !
DOSferatu
DOS-Übermensch
Beiträge: 1160
Registriert: Di 25. Sep 2007, 12:05
Kontaktdaten:

Re: SoundBlaster Emulator für alten Laptop ?

Beitragvon DOSferatu » Fr 29. Mai 2015, 18:19

DOSferatu hat geschrieben:Ich hab (schon seit fast 20 Jahren) hier eine Softwarelösung irgendwo rumfliegen, damals von einem Ungarn programmiert.
Ein TSR, da gibt man per Kommandozeile ein, was man hat (Hardware) und was emuliert werden soll und der emuliert das dann.
Funktioniert glaub nur um RM (bei V86 bin ich mir schon nicht mehr sicher), aber nicht im PM (nutzt vielleicht selbst etwas PM-artiges, um die Emu hinzukriegen).

Wenn Interesse daran besteht, schau ich mal nach, ob ichs noch finde. Es ist definitiv auf meinem 486er auf irgendeiner Platte, aber ich weiß nicht mehr, wie es hieß...


So, hab das Ding gefunden. Es nennt sich REMUS (v0.04g)
Ich habe es mal dahin zum Download getan:
http://www.imperial-games.de/z/remus004.rar

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast