Defragmentierungsprogramme für DOS 5.0

DOS-Konfiguration, Anwendungen, Treiber und TSRs
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 18:32

Defragmentierungsprogramme für DOS 5.0

Beitragvon wolfig_sys » Do 21. Aug 2014, 12:26

Glück auf,
ich such mich dämlich, denn ich bin auf der Jagt, nach einem Defragmentierungsprogramm für MS-DOS 5.0.
Ich weis, das bei MS-DOS 6 ein Defrag Programm dabei ist. Aber jedesmal für sowas die Diskette ins Laufwerk zu schieben, ist auch nicht sehr komfortabel. Und MS-DOS 6.22 will ich auch nicht installieren, weil ich MS-DOS 5 mehr mag.

Nunja, gibt es ein Defragmentierungsprogramm für MS-DOS 5 oder darf ich doch die Hoffnung aufgeben?
Danke schonmal,
Wolfig_sys
0xDEADBEEF
Benutzeravatar
Shockwav3
DOS-Übermensch
Beiträge: 1374
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 16:42
Wohnort: Berlin XBerg

Re: Defragmentierungsprogramme für DOS 5.0

Beitragvon Shockwav3 » Do 21. Aug 2014, 13:15

Ich kenn mich zwar nicht mit DOS Versionen jenseits 6.22 und 7 aus, aber haste mal probiert einfach die defrag.exe von DOS 6.22 in dein DOS 5 zu transplantieren? Halte es garnicht mal für unwahrscheinlich, dass das funktionieren könnte.
Hauptsystem: Asus VL/I-486SV2GX4, DX2 @ 66MHz, 1MB L2 Cache, 64MB RAM, 1GB CF HDD, Cirrus Logic 5428 VLB, ARGUS Prototype Rev. 02 #0, umschaltbarer Covox/DSS-DAC, 2x LPT, DOS 6.22 + Win 3.11
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7838
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Defragmentierungsprogramme für DOS 5.0

Beitragvon matze79 » Do 21. Aug 2014, 13:21

Oder du schnappst dir Norton Speeddisk. Oder http://www.freedos.org/software/?prog=defrag

Gruss Matthias
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 18:32

Re: Defragmentierungsprogramme für DOS 5.0

Beitragvon wolfig_sys » Do 21. Aug 2014, 13:57

Code: Alles auswählen

Microsoft Defrag für MS-DOS
Copyright 1988-1993 Symantec Corporation

Diese Version von Microsoft Defrag benötigt MS-DOS 6.0 oder höher.

Woops, jetzt weist du's.

Also von Norton Speed Disk hab ich noch nichts gehört, obwohls das gleiche ist wie das MS-Defrag von Norton.
Und an dieses Programm ranzukommen gestaltet sich schwieriger als gedacht. Dabei sieht es so vielversprechent aus.

Und bei FreeDOS hab ich mich noch NIE umgesehen.
Nunja und es ist auch irre langsam das Programm.

Trotzdem Danke!
0xDEADBEEF
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7838
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Defragmentierungsprogramme für DOS 5.0

Beitragvon matze79 » Do 21. Aug 2014, 15:07

Schalt mal Smartdrv an, dann sollte es schneller gehen,

Ansonsten umsteigen auf Caldera OpenDOS (Dr.Dos) ist kostenlos.
Oder auf MS-Dos 6.0/6.22 aufruesten.

Es gibt auch ein Programm das eine DOS Version vorgaukelt, weiss nicht mehr wie es heisst.
Bei Microsoft gibts SETVER.EXE ist aber nur fuer aeltere Befehle auf neueren DOS.
tom4DOS
BIOS-Flasher
Beiträge: 386
Registriert: Do 24. Feb 2011, 17:20
Wohnort: München

Re: Defragmentierungsprogramme für DOS 5.0

Beitragvon tom4DOS » Do 21. Aug 2014, 17:52

Speeddisk war Teil der Norton Utilities für DOS, bei den PC Tools von Central Point war auch ein Defragmentierer namens COMPRESS dabei.
http://de.wikipedia.org/wiki/Norton_Utilities
http://de.wikipedia.org/wiki/PC_Tools
Benutzeravatar
wolfig_sys
DOS-Übermensch
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 18:32

Re: Defragmentierungsprogramme für DOS 5.0

Beitragvon wolfig_sys » Do 21. Aug 2014, 18:53

Also mit SmartDrive dauert das defragmentieren mit dem FreeDOS Defrag selbstverständlich... DOPPELT SO LANG!
Für eine 80MB MFM Platte mit DOS 5.0, Windows 3.1 braucht das Programm mehr als 2 Stunden.
Da schieb ich doch lieber wieder die 6.22 Diskette rein.

An Central Point PC Tools 7.1 ran zu kommen, ist schwieriger als gedacht. Dabei hätte es so schön zu meiner Vobis Maschine gepasst. Ich würds am liebsten irgentwo ersteigern oder wenns nicht anders geht ziehen aber ich bin keiner, der sich bind irgentwo auf irgentwelchen Seiten anmeldet.
Und das selbe gilt mit Norton Utilities 8.

Schade aber wenigstens hab ich jetzt einen Ansatz, wo ich zu suchen hab.
0xDEADBEEF
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7838
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: Defragmentierungsprogramme für DOS 5.0

Beitragvon matze79 » Do 21. Aug 2014, 22:11

Hab dir einen Link geschickt.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast