[Gesucht] Microsoft Mouse Treiber und Handbuch

DOS-Konfiguration, Anwendungen, Treiber und TSRs
Benutzeravatar
Phoenix
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 73
Registriert: Do 3. Okt 2019, 06:37

[Gesucht] Microsoft Mouse Treiber und Handbuch

Beitragvon Phoenix » Fr 11. Okt 2019, 13:00

Hallo zusammen,

hört sich für manchen vielleicht seltsam an aber ich suche einen speziellen Maus Treiber.

Microsoft Mouse Driver 8.0

Dazu auch ein Handbuch, das kann auch 8.x sein.
Speziel geht es mir um die Kommandozeilen Parameter und die Einstellungen in der INI.
Finde einfach nichts dazu.

Danke Frank
Benutzeravatar
eltrash
DOS-Kenner
Beiträge: 488
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 09:48

Re: [Gesucht] Microsoft Mouse Treiber und Handbuch

Beitragvon eltrash » Fr 11. Okt 2019, 21:18

8.2 kann ich Dir anbieten: https://www.uwe-sieber.de/files/mouse820.zip

Dass Handbuch hab ich in gedrucker Form nur für Version 7 da.
Benutzeravatar
Phoenix
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 73
Registriert: Do 3. Okt 2019, 06:37

Re: [Gesucht] Microsoft Mouse Treiber und Handbuch

Beitragvon Phoenix » Fr 11. Okt 2019, 21:30

Hallo Eltrash,
8.2 unterstützt die Parameter /E und /U nicht mehr und 7 kennt die leider noch nicht.
Ich hab Probleme mit folgenden Parametern:

/KPnSm Sollen angeblich die Maustasten konfigurieren, klappt nur nicht, oder ich bin zu doof.
/M1 ???
/M ???
/N ???
/R ???
Hat die Version 7 diesen schon mit drinnen und im Handbuch vernünftig beschrieben.
Benutzeravatar
eltrash
DOS-Kenner
Beiträge: 488
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 09:48

Re: [Gesucht] Microsoft Mouse Treiber und Handbuch

Beitragvon eltrash » Fr 11. Okt 2019, 21:47

Hi, nur /S /H /V /R /K /I /C /P und /L sind im Handbuch Version 7 erläutert.

EDIT:
/R Bus(InPort) Interrupt-Frequenz

/Rn

1 = 30Hz
2 = 50Hz
3 = 100Hz
4 = 200Hz

Vorgabeeinstellung ist 1
Benutzeravatar
Phoenix
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 73
Registriert: Do 3. Okt 2019, 06:37

Re: [Gesucht] Microsoft Mouse Treiber und Handbuch

Beitragvon Phoenix » Sa 12. Okt 2019, 11:43

Ja super, dank dir, das ist doch schon mal ein Stück mehr als zu vor.
Ich hau mal rein was ich schon habe.
Vielleicht hat noch jemnad mehr Infos.

Code: Alles auswählen

.context MOUSE
.context mouse
.context MOUSE.SYS
.context mouse.SYS
.context @L5004
:nMOUSE
:z3
\i\a\pAnmerkungen\v@L5005\v\i\p  \i\a\pBeispiele\v@L5006\v\i\p
\b\i────────────────────────────────────────────────────────────────────────────\p
 
                                   \bMOUSE\p
 
Die Hilfe zu MOUSE.COM und MOUSE.SYS behandel die Microsoft Mouse Treiber
der Versionen 8.0 und 8.1 da diese über Prameter verfügen die in neueren
Versionen nicht mehr enthalten sind.
Normalerweise sollten die wichtigsten Einstellungen und Parameter mit
früheren und späteren Versionen übereinstimmen.

Der Treiber kann jeder Zeit über die Kommandozeile gestartet werden oder
automatisch über die AUTOEXEC.BAT oder CONFIG.SYS vom System geladen werden.
Wer über eine Treiberdiskette verfügt sollte den Treiber einfach über das
Setup installieren, Setup nimmt alle Einstellung automatisch vor.
Die Setup Diskette muss das \i<\a\pLabel\v@L80ff\v\i>\p SETUP besitzen.

Ist der Treiber bereits geladen (.COM oder .SYS), können jederzeit Einstell-
ungen über den Aufruf der MOUSE.COM, CPANEL.COM oder POINTER.EXE während
des laufenden Systems vorgenommen werden.

Damit der Treiber richtig funktioniert ist eine \i<\a\pUmgebungsvariable\v@L5005\v\i>\p nötigt.
Diese gibt an wo sich die Datei MOUSE.INI befindet in welcher einstellungen
gespeichert werden.

\bCPANEL.COM\p

    Das Control Panel dient zum einstellen der Zeigergeschwindigkeit, da
    dieses jedoch unglaubliche 34.496 Speicher benötigt; liegt es nahe,
    Einstellungen in der MOUSE.INI vorzunehmen.
    Das Control Panel kann über STRG + ALT + Maustate aktiviert werden.
    Die Einstellungen von CPANEL werden nicht in der MOUSE.INI gespeichert.


\bPOINTER.EXE\p

    Mit POINTER kann die größe und das aussehen des Mauszeigers eingestellt
    werden.
    Die Einstellungen von POINTER werden in der MOUSE.INI gespeichert und
    das Program verbleibt nicht im Speicher.
 
\bSyntax\p
 
    MOUSE [/Cn] [/Z] [/In] [/B] [/Ln] [/Rn] [/Hn] [/Vn] [/Sn] [/Pn] [/Nn]...
 
\bOptionen\p
 
/Cn
    Maus Typ Seriel   "n" steht für den COM Port 1, 2, ...

/Z 
    Maus Typ PS2      Die ist an dem PS2 Port angeschlossen.

/In
    Maus Typ InPort   Die Maus ist an einer InPort Karte angeschlossen.
                      "n" steht für die Port Nummer 1 oder 2.
                      (Bus Mouse Variante)

/B 
    Maus Typ Bus      Die Maus is an einem Bus Port angeschlossen.

/Rn
    Bus (InPort) Interrupt-Frequenz (Standarwert = 1)

           1 =  30 Hz
           2 =  50 Hz
           3 = 100 Hz
           4 = 200 Hz

/Ln
    Dient zur Einstellung der Sprache des Treibers.
    Keine Angabe des Parameters oder /L stellt den Treiber auf englisch um.
    "n" Steht für:

           D  =  Deutsch
           E  =  Spanisch
           F  =  Französisch
           I  =  Italienisch
           NL =  Niederländisch
           P  =  Portogisisch
           S  =  Schwedisch
           SF =  Finnisch                     

/Hn
    Empfindlichkeit Horizontal n = 5-100 (Standarwert = 50)

/Vn
    Empfindlichkeit Vertikal   n = 5-100 (Standarwert = 50)

/Sn
    Empfindlichkeit Horizontal & Vertikal n = 5-100 (Standarwert = 50)

/Pn
    Beschleunigung des Mauszeigers n = 1,2,3,4 (Standard = 2)
                                             
\i/Nn ???
    Anzeigeverzögerung n = 0-10 (Standard = 0)

/M1 ???
    Erzwingt die Standard Einstellung für die Anzeigeverzögerung.
    ???

/M  ???
    Deaktiviert die Erzwungene Standard Einstellung der Anzeigeverzögerung.
    ???\p

/Y
    Aktiviert den Hardware Maus Zeiger.

/On
    Rotationswinkel n = 0-359 (Standard = 0)
    (nur für BallPoint Maus)

\i/KPnSm ?????
    Maustasten Belegung, P steht für die Primäre Taste und S für die
    Sekundäre Taste. Gültige Werte für n und m sind 1,2,3,4.
    Standard ist Primär 1 und Sekundär 3.
    (In Version 8.1 anscheinend ohne Funktion ???)\p

/KC
    Clicklock einschalten (nur für BallPoint Maus)

/K
    Clicklock ausschalten (nur für BallPoint Maus)

/E
    Lädt Teile des Treibers ein den Erweiterten Speicher (EMS).
    Es verbleiben jedoch 3.856 Byte im konventionellen Speicher, diese können
    aber in den hohen Speicher (UMB) geladen werden.

/U
    Lädt Teile des Treibers in den oberen Speicherbereich (HMA).
    Es verbleiben jedoch 3.856 Byte im konventionellen Speicher, diese können
    jedoch in den hohen Speicher (UMB) geladen werden.
    Da MS-DOS außer sich selbst nur immer ein Programm in die HMA laden
    kann, ist es sinnvoller den Speicher für DISPLAY.SYS, DRVSPACE oder
    DBLSPACE zu verwenden.
    Der Treiber DISPLAY.SYS lädt ab M$-DOS 5.0 automatisch Teile in die HMA.
    Dies kann nur verhindert werden, wenn ein anderer Treiber vor
    DISPLAY.SYS in die HMA geladen wird oder beim laden von \i<\a\pHIMEM.SYS\v@L80e9\v\i>\p der
    Parmeter /HMAMIN verwendet wird.
    Wer weder DBLSPACE, DRVSPACE, DISPLAY.SYS oder andere Treiber bunutzt,
    welche die HMA verwenden, kann in diesem Fall MOUSE.SYS oder MOUSE.COM
    in die HMA laden um ca. 13 KB mehr hohen Speicher (UMB) für andere
    Treiber zur Verfügung zu haben.

                                      
.context MOUSE--Notes
.context @L5005
:nMOUSE--Anmerkungen
:z3
\i\a\pBeispiele\v@L5006\v\i\p  \i\a\pSyntax\v@L5004\v\i\p
\b\i────────────────────────────────────────────────────────────────────────────\p
 
                            \bMOUSE──Anmerkungen\p
 
\bUmgebungsvariable\p

Die Umgebungsvariable sollte mit \i<\a\pSet\v@L8163\v\i>\p in der AUTOEXEC.BAT wie folgt
eingetragen werden um eine korekte Funktion des Treibers sicher zu stellen.

  SET MOUSE=[Pfad]


\bAlternative Mausteiber\p
 
  ■ CuteMouse 2.1 Beta4    (3.104 byte)


\bDiese Produkte enthallten folgende Maus Treiber Versionen\p

  ■ Projekt 4.0 DOS               - Version 6.10
  ■ Programmers Library 1.3       - Version 6.25
  ■ MASM 5.1                      - Version 6.11
  ■ WORD 5.5                      - Version 7.05
  ■ Works 3.0 DOS                 - Version 8.1
  ■ MASM 6.0                      - Version 8.20
  ■ MASM 6.11                     - Version 8.20a
 
                                      
.context MOUSE--Examples
.context @L5006
:nMOUSE--Beispiele
:z3
\i\a\pSyntax\v@L5004\v\i\p  \i\a\pAnmerkungen\v@L5005\v\i\p
\b\i────────────────────────────────────────────────────────────────────────────\p
 
                             \bMOUSE──Beispiele\p
 
\bUmgebungsvariable\p
 
      SET MOUSE=C:\\MOUSE
 

\bEintrag in der CONFIG.SYS\p

      DEVICE=C:\\MOUSE\\MOUSE.SYS /LD /S70


\bAufruf über die Komandozeile\p

      MOUSE /LD /U
 
                                      


lol, gut das ich hier gerade ein backup gemacht habe^^

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste