Seite 1 von 1

Dateien übertragen nur mit MS-DOS Bordmitteln ?

Verfasst: Mo 27. Feb 2017, 17:13
von DerPeter
Hallo,

wie kann ich eigentlich NUR mit MS-DOS Bordmitteln Dateien auf einen Rechner via serieller Schnittstelle (oder auch paralleler Schnittstelle) übertragen ? Leider ist nur MS-DOS 4.01 auf dem besagten Rechner, also kein Interlink oder ähnliches vorhanden....

Gruss Peter

Re: Dateien übertragen nur mit MS-DOS Bordmitteln ?

Verfasst: Mo 27. Feb 2017, 17:23
von Dosenware
Starte auf dem anderen Rechner den Norton Commander, verbinde beide Rechner per seriellem Verbindungskabel und wähle beim Norton die option Link - in dem Fenster wählst du "Clone".

(Mit F9 kommst du ins Menü, dort dann left/right auswählen)

Re: Dateien übertragen nur mit MS-DOS Bordmitteln ?

Verfasst: Mo 27. Feb 2017, 18:40
von DerPeter
Dosenware hat geschrieben:Starte auf dem anderen Rechner den Norton Commander, verbinde beide Rechner per seriellem Verbindungskabel und wähle beim Norton die option Link - in dem Fenster wählst du "Clone".

(Mit F9 kommst du ins Menü, dort dann left/right auswählen)



Vielleicht habe ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt: Auf dem zweiten Rechner ist nichts außer DOS 4.01 auf der Festplatte.
Und das Diskettenlaufwerk ist defekt/nicht ansprechbar, die serielle oder parallele Schnittstelle geht aber.
Oder "zaubert" Norton Commander das mit Hilfe der DOS Kommandos (und nur mit denen) alleine hin ?

Re: Dateien übertragen nur mit MS-DOS Bordmitteln ?

Verfasst: Mo 27. Feb 2017, 19:53
von Dosenware
Für eine Datenübertragung brauchst du 2 Rechner - Und nur einer hat das Problem.


Oder "zaubert" Norton Commander das mit Hilfe der DOS Kommandos (und nur mit denen) alleine hin ?

Er "zaubert" ersteinmal eine Meldung auf den Bildschirm in der erklärt wird was du auf dem anderen Rechner (eben dem Rechner mit dem defekten Laufwerk) machen musst - der Rest ist simple Eingabenumleitung

Simsalabim, Dose

Re: Dateien übertragen nur mit MS-DOS Bordmitteln ?

Verfasst: Mo 27. Feb 2017, 20:34
von DerPeter
Dosenware hat geschrieben:Für eine Datenübertragung brauchst du 2 Rechner - Und nur einer hat das Problem.


Oder "zaubert" Norton Commander das mit Hilfe der DOS Kommandos (und nur mit denen) alleine hin ?

Er "zaubert" ersteinmal eine Meldung auf den Bildschirm in der erklärt wird was du auf dem anderen Rechner (eben dem Rechner mit dem defekten Laufwerk) machen musst - der Rest ist simple Eingabenumleitung

Simsalabim, Dose


Ok, hört sich gut an. Muss der Norton Commander eine bestimmte "Mindest-Version" dazu haben oder geht das mit jeder Version ?