Midi Konfiguration?

DOS-Konfiguration, Anwendungen, Treiber und TSRs

Midi Konfiguration?

Beitragvon Schn333ul3 » Fr 3. Feb 2017, 16:32

Hallo liebe Gemeinde,
ich versuche hier schon seit Stunden die Spiele auf den Roland MT-32 anzupassen das der Sound Funktioniert.
Verbunden ist dieser mit dem Kabel
TerraTec MIDI Kit Master MIDI Verbindung für Soundkarten PS 2 Kabel auf 2x Din
Eine Terratec Base1 Soundkarte ist installiert, Treiber auch allerdings alles auf Default.

Getestet wurden bereits
1. Duke Nukem 3d --> funktioniert
2. The Secret of Monkey Island --> hört sich noch etwas unbeholfen an vllt. liegts an den einstellungen. Alles etwas
zeitversetzt und das xylophon oder wie auch immer diese schnellen klicktöne heissen mögen hören sich furchtbar
an, nicht wie in den videos aus youtube.
-->Läuft teilweise. Wenn da jemand n gute Tipp hat wär ich sehr froh.
3. Simon the Sorcerer --> Musik vom MT-32 kommt gar keine, nur der Sound über die Soundkarte (Srache ect.)
4. The Incredible Machine 2 --> lief erst nach dem ich den "Sierra MT-32 Driver" eingefügt hatte.
5. Sam and Max --> in der Setup.bat kann ich alle sachen problemlos einstellen, wenn ich dann die Musik vom
Roland MT-32 in den Settings testen möchte schmiert mein rechner ab.

Need help...
Beste Grüße


Quelle von den probierten Treibern und Tools
http://www.midimusicadventures.com/ques ... utilities/
Schn333ul3
Solitärspieler
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 20:29

Re: Midi Konfiguration?

Beitragvon rique » Fr 3. Feb 2017, 16:43

Die Karte liefert an der MIDI-Schnittstelle nur den UART-Modus, nicht aber den für das MT32 und viele Spiele benötigten "intelligent"-Modus. Den stellt dir als Hardwarelösung nur eine entsprechende MIDI-Karte bereit, oder du greifst auf die Softwarelösung "Soft-MPU" zurück.

Edit:
Vielleicht interessant: Tutorial : How to Get the Roland MT-32 working with DOS Games
Benutzeravatar
rique
DOS-Guru
 
Beiträge: 995
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 11:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: Midi Konfiguration?

Beitragvon Schn333ul3 » Sa 4. Feb 2017, 03:14

vielen lieben dank.
habs nun auch hinbekommen ;)
alleine mit der Soft-MPU lief es schon ein wenig flüssiger und besser, dennoch waren die töne manchmal sehr kläglich.
Dahergehangen --> weis net besser wie ichs beschreiben soll xD
in kombination mit GSPlay klappt es nun Wunderbar.
Beide in die Autoexec.bat eingefügt.
Muss nur die spiele starten und alles läuft super.

Bei Sam and Max hats allerdings nicht funktioniert.
Da hab ich allerdings schon im Setup probleme Midi einstellen zu können.
Sobald ich den test starte hängt er sich auf.
Habe die Einstellung reingemacht und spiel gestartet dass ich mich nicht die ganze zeit am setup aufhäng :P
Spiel startet mit der Einstellung aber auch nicht.

Naja wiedemauchsei
vielen dank
Schn333ul3
Solitärspieler
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 20:29

Re: Midi Konfiguration?

Beitragvon rique » Sa 4. Feb 2017, 10:52

Wenn's komisch klingt, führe doch mal einen RESET des MT-32 durch und starte die Anwendung erneut!
Benutzeravatar
rique
DOS-Guru
 
Beiträge: 995
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 11:29
Wohnort: Stadtrand Berlin

Re: Midi Konfiguration?

Beitragvon Schn333ul3 » Sa 4. Feb 2017, 15:58

Genau das macht doch das gsplay.
Oder meinst du ein reset vom Roland selbst?
Wenn ja wie funktioniert das?
Schn333ul3
Solitärspieler
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 20:29


Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste