Software für EuroPC (XT) Hercules

DOS-Konfiguration, Anwendungen, Treiber und TSRs

Software für EuroPC (XT) Hercules

Beitragvon drzeissler » Di 20. Sep 2016, 08:02

Hi,

was habt ihr so an Programmen auf einem XT mit Hercules?

Danke Euch
Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Software für EuroPC (XT) Hercules

Beitragvon robot1 » Di 20. Sep 2016, 13:00

Mit dem MM12 von Schneider habe ich früher Xenon2, Kings Quest 2, Prince of Persia und Zak McKracken positiv in Erinnerung.

Ansonsten hatte ich den Norton Commander, Works 2.0 und ein einfaches Malprogramm installiert.
robot1
 

Re: Software für EuroPC (XT) Hercules

Beitragvon drzeissler » Di 20. Sep 2016, 13:05

Danke diese Dinge sagen mir was :) Hier hat zufällig keiner mehr einen EuroPC mit MM12 am Start ?
Seit Gestern kenne ich auch: FANTAVISION und GRASP und das sind Wahnsinnstools für Anno 1988!
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Software für EuroPC (XT) Hercules

Beitragvon LoWang87 » Di 20. Sep 2016, 15:48

Wenns auch Spiele-Software sein darf:
Games4EuroPC.JPG
Games4EuroPC.JPG (156.21 KiB) 2222-mal betrachtet


Von Links nach Rechts:
1.Reihe:
Die Hard, Bubble Bobble, Grand Prix Circuit, Purple Saturn Day, Chamber Of The Sci-Mutant Priestress, Leisure Suit Larry

2.Reihe:

F-16 Combat Pilot, Stunt Track Racer + 4x4 Off-Road Racing, Prince of Persia, Hostage Rescue Mission, Project Neptune, Indianapolis 500 The Simulation

3.Reihe:

Sherman M4, Battlehawks 1942, LHX, Flight Simulator 2, Speedball, Jetfighter: The Adventure

Das sind alles Spiele, die mit oder ohne Abstriche irgendwie auf dem EuroPC spielbar sind. :-)

Nicht auf dem Bild, aber auch gut auf dem EuroPC:
Police Quest 2, Monkey Island (auch VGA geht noch, wenn man Zeit mitbringt), Test Drive 2

EDIT:
Mir wird gerade bewusst, dass viele dieser Spiele wahrscheinlich nicht ohne CGA-Emulator im Hercules-Modus laufen werden.
Ancient Chinese Secrets
Highscreen: AT 286-16, Colani T tx486DLC-40 VL, KIS i486DX2-66 VL, Colani D Am5x86, Mini P54C-120
Andere: Euro PC VGA+OPL2, Siemens Nixdorf PCD-3M i386DX-33, Escom iDX4-100 SP3G, Monsoon DPR100
Benutzeravatar
LoWang87
DOS-Kenner
 
Beiträge: 437
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:03

Re: Software für EuroPC (XT) Hercules

Beitragvon drzeissler » Di 20. Sep 2016, 17:17

Sind das bootfähige Disks? und wo sind die Labels her :)
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Software für EuroPC (XT) Hercules

Beitragvon LoWang87 » Di 20. Sep 2016, 19:39

Nein, sind nicht bootfähig, aber das ist ne coole Idee. :like:

Ich hab mit den Labels ja den Eindruck erwecken wollen, der EuroPC wäre ein eigenes System bzw. eine Spielkonsole :-)
Würden die Spiele jetzt noch selbst booten wäre der Eindruck ja fast perfekt.

Avery Zweckform Etiketten & Software + Cover(mobygames) + etwas Kreativität = super exklusive EuroPC-Etiketten.
Ich habe ein paar der Games auch im Original, aber ein paar Sachen musste ich für den EuroPC auf DD umkopieren und naja, Kopierschutz ist auch nervig, deswegen also für viele Spiele gleich nen Crack besorgt und als Ganzes auf DD kopiert.
Von daher hat es sich auf jeden Fall angeboten für den Euro PC gleich eigene Labels zu machen.
Außer dem EuroPC und meinem A2000 habe ich auch kein Gerät mehr das zwingend DD braucht.
Ancient Chinese Secrets
Highscreen: AT 286-16, Colani T tx486DLC-40 VL, KIS i486DX2-66 VL, Colani D Am5x86, Mini P54C-120
Andere: Euro PC VGA+OPL2, Siemens Nixdorf PCD-3M i386DX-33, Escom iDX4-100 SP3G, Monsoon DPR100
Benutzeravatar
LoWang87
DOS-Kenner
 
Beiträge: 437
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:03

Re: Software für EuroPC (XT) Hercules

Beitragvon drzeissler » Mi 21. Sep 2016, 08:01

Da steckt schon ein wenig Arbeit drin! sieht aber Klasse aus! Ich mache allerdings mit Disketten nicht viel, da ich ein XT-IDE mit 2x32MB-CF in dem EuroPC betreibe.
Das ist sehr angenehm damit zu Arbeiten.

https://www.youtube.com/watch?v=nhcW2MNL7Zo
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Software für EuroPC (XT) Hercules

Beitragvon Brueggi » Mi 21. Sep 2016, 19:35

Früher am EuroPC gespielt: Khalaan, Maniac Mansion. Hercules hat ja irgendwie schon was :-)
Brueggi
 

Re: Software für EuroPC (XT) Hercules

Beitragvon LoWang87 » Mi 21. Sep 2016, 19:54

Dankeschön ! :-)
Das mit den CFs ist ja mal richtig cool 8-). Das steigert den Komfort am EuroPC um 200% !
Super coole Videos hast du da gemacht, hätte nicht gedacht, dass Bernstein-Monochrom so super schön sein kann.
Ancient Chinese Secrets
Highscreen: AT 286-16, Colani T tx486DLC-40 VL, KIS i486DX2-66 VL, Colani D Am5x86, Mini P54C-120
Andere: Euro PC VGA+OPL2, Siemens Nixdorf PCD-3M i386DX-33, Escom iDX4-100 SP3G, Monsoon DPR100
Benutzeravatar
LoWang87
DOS-Kenner
 
Beiträge: 437
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:03

Re: Software für EuroPC (XT) Hercules

Beitragvon drzeissler » Mi 21. Sep 2016, 20:03

Danke! An den EuroPC gehört entweder und MM12 oder ein CM14 aber nix anderes :)
Früher hatte ich den CM14 (CGA) aber ich hätte besser den MM12 nehmen sollen.
Das hires Hercules ist wesentlich besser als Midres CGA (640x200)
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Software für EuroPC (XT) Hercules

Beitragvon drzeissler » Di 11. Okt 2016, 11:03

Es gibt gerade eine interessante Diskussion über den Paradise-Chip im EuroPC. Vielleicht kann man da unter Hercules den CGA-Emulator einsparen.
Dazu müsste man, wie bei der ATI-Small-Wonder den Grafikchip auf Hercules einstellen, einen passenden Hercules-Monitor anschließen und im
Bios Hercules einstellen. Vor dem Start des CGA-Spiels sollte ein Tool geladen werden (MS.COM ist es bei ATI) was den Grafikchip per Software
in den CGA-Modus versetzt. In der Theorie entfällt der CGA-Emulator und man hat 4 Graustufen unter Hercules...und selbst wenn es bei den
zwei Farben bleibt und man den CGA-Emulator spart, hat man schon etwas gewonnen.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Software für EuroPC (XT) Hercules

Beitragvon drzeissler » Di 11. Okt 2016, 11:05

Im übrigen "kastriere" ich die Spiele auf der CF-Karte. Überall da wo es möglich ist gehe ich auf CGA/Hercules runter und lösche alle anderen Dateien.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Software für EuroPC (XT) Hercules

Beitragvon RobertK » Di 22. Nov 2016, 09:08

Anfang der 1990er-Jahre gab es in der Zeitschrift "DOS" doppelseitige Anzeigen der "Pearl Agency", einem Distributor von Shareware und Public Domain-Software.

Anbei ein Ausschnitt aus der Anzeige in DOS 6/1991. Seit damals frage ich mich, welche Spiele in diesem Paket enthalten waren:

HERCULES-SPIELEPAKET (AP-64HS) Endlich auch riesiger Spielspaß mit der Herculeskarte! Eine Auswahl von Superspielen mit bestechender Grafik, direkt lauffähig ohne Emulator! Darauf warten Sie doch schon lange... 8 prallvolle Disks 5 1/4" (oder 4 Disks 3 1/2") nur DM 39,90!

Hat jemand *zufällig* diese Disketten, oder möglicherweise Zugriff auf das gesamte Archiv der Pearl Agency?
Dateianhänge
DOS-International_1991-6_PearlAgency_HerculesSpielepaket_01_800px.jpg
DOS-International_1991-6_PearlAgency_HerculesSpielepaket_01_800px.jpg (149.26 KiB) 1716-mal betrachtet
Benutzeravatar
RobertK
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 55
Registriert: Do 17. Nov 2016, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Software für EuroPC (XT) Hercules

Beitragvon drzeissler » Di 22. Nov 2016, 09:49

Da wäre ich auch interessiert dran! Es gibt ja laut Mobygames etliche Spiele für nativ Hercules und auch sehr viele Spiele für CGA.
Wobei bei den Hercules-lauffähigen-Spielen sehr viele eben nicht nativ Hercules haben, sondern eigene Emulatoren verwenden. (bspw. TD1/TD2 etc.)

Native Hercules-Spiele sind ein Augenschmauß. Beispielsweise sollte PrinceOfPersia, Karateka (bzw. viele Borderboundspiele) und auch
das eine oder andere Sierra Adeventure natives Hercules unterstützen. F-16 Falcon oder BadCat sind auch nativ. BadCat bietet sogar
Digisound und sieht wirklich gut aus. Mir gefällt persönlich Hercules besser als CGA, auch in der Emulation.

Vielleicht sollten wir wirklich mal die nativen Hercules-Titel aufschreiben, denn diese bieten das beste Spielerlebnis.

Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Software für EuroPC (XT) Hercules

Beitragvon RobertK » Di 22. Nov 2016, 12:02

Ja, so eine Liste wäre gut, allerdings sollte man das wie folgt kategorisieren:

a) das Spiel gibt die Grafik wirklich gezielt für die Hercules-Karte aus (das ist die "Königsklasse"). Beispiele:
Arkanoid 2 - Revenge of DOH
Blockout
Budokan
California Games
Chuck Yeager's Advanced Flight Simulator
King's Quest 1
King's Quest 2
Police Quest 1
Psion Chess
Space Quest 2
Space Quest 3
Street Rod
The Train
Ultima 5
Zeliard

b) Die CGA-Grafik wird einfach im Hercules-Modus angezeigt, was aufgrund der unterschiedlichen Auflösungen zu einem vertikal zusammengestauchen Bild führt. Beispiele:
Carlos Sainz
Future Wars
Hard Drivin'
Hard Drivin' 2
North & South
Prince of Persia

c) CGA-Grafik im Hercules-Modus, wobei mittels Einfügen von Leerzeilen das Bildformat korrigiert wird (das schaut aber leider auch nicht so gut aus). Beispiele:
4D Sports Driving
Test Drive 1
Test Drive 2

Die Varianten b) und c) würde ich nicht als "Emulator" bezeichnen - hier hat man sich einfach nicht die Mühe gemacht, die komplette Grafikausgabe nochmal für 720x348 neu zu gestalten, aber die Grafik wird schon gezielt im Hercules-Modus erzeugt.

Die Mobygames-Datenbank ist leider nicht zu 100% korrekt. So sind ein paar Spiele als Hercules-tauglich eingetragen, die es aber definitiv nicht sind. Beispiele: Defender of the Crown und Starglider 2. (Oder habe ich einfach nicht die richtige Version des jeweiligen Spiels getestet?)
Andererseits gibt ein paar laut Datenbank nicht Herucles-taugliche Spiele, die ich aber erfolgreich auf Hercules getestet habe. Beispiele: Carlos Sainz, California Games, The Train.
Benutzeravatar
RobertK
MemMaker-Benutzer
 
Beiträge: 55
Registriert: Do 17. Nov 2016, 11:14
Wohnort: Wien

Nächste

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste