XTIDE Bootrom für Commodore A2386 - Hilfe

DOS-Konfiguration, Anwendungen, Treiber und TSRs

Re: XTIDE Bootrom für Commodore A2386 - Hilfe

Beitragvon Paladin » Do 10. Mär 2016, 18:41

Also mein SCSI Kontroller mit eigenem Bios meldet sich nach dem BB Bios . Sehr wichtig sind die Adressen zu kontrollieren. Schau mal im A1K in den BB Thread von BlindGerMan. Er hat dort gut aufgestellt welche Adressen Tabu sind. Meinen Schi Kontroller musste ich auch lang Jumpern bis es lief.
Paladin
DOS-Guru
 
Beiträge: 815
Registriert: Di 20. Aug 2013, 12:17

Re: XTIDE Bootrom für Commodore A2386 - Hilfe

Beitragvon drzeissler » Mi 13. Apr 2016, 18:34

Ich glaube ich hab es jetzt raus!
Ich kann anscheinend jede x-beliebige CF-Karte nehmen und davon booten.
Noch ist es nicht komplett final getestet, aber ich bin sicher, dass es läuft.

Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: XTIDE Bootrom für Commodore A2386 - Hilfe

Beitragvon Paladin » Mi 13. Apr 2016, 22:52

Gratuliere :)
Paladin
DOS-Guru
 
Beiträge: 815
Registriert: Di 20. Aug 2013, 12:17

Re: XTIDE Bootrom für Commodore A2386 - Hilfe

Beitragvon drzeissler » Mi 21. Sep 2016, 22:16

Ich hatte das zwar mit der Formosa und einer CF-Karte am Laufen, aber es läuft nicht zuverlässig.
Ich kann immer bis in's Dosprompt booten, aber häufig kann er Amouse nicht installieren.
Nach einem Reboot des BB geht es dann meistens. Meine Vermutung ist, dass den primären
IDE Anschluss auf der Soundkarte mit CF-Karte zu nutzen zwar genial ist, leider aber auch
manchmal eben nicht die Adressen sauber zugewiesen werden. Noch habe ich nicht heraus-
gefunden was da wirklich schief läuft, ich befürchte aber dass ich mir eine andere Variante
einfallen lassen muss. Der XT-Ide soll halt mit VGA mal gemacht werden, dann hab ich keine Probleme mehr :)
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: XTIDE Bootrom für Commodore A2386 - Hilfe

Beitragvon drzeissler » Sa 5. Nov 2016, 08:27

Ich bin bei der Formosa geblieben, denn das AMOUSE2-Problem lässt sich mit Stacks=0,0 in der config.sys lösen.
Jetzt wird die AMOUSE2 zu 99,99% korrekt erkannt. Was allerdings nicht geht, ist die Maus unter Win1x zum
laufen zu bewegen. Ich verwende derzeit die Janustools 2.x, bei den 1.x Janustools war auch ein Win1x
Maustreiber dabei, der will aber nicht. Vermutlich kann ich die Janustools auf der Amiga-Seite nicht mit denen
auch der PC-Seite mischen. D.d. Installierte Janustools 2.x auf der Amigaseite gehen nur mit den Janustools2.x
auf der PC Seite und anders herum.
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
drzeissler
DOS-Gott
 
Beiträge: 3045
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Vorherige

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste