C8087-1 Co-Processor für XT

Marktplatz für Hardware, Software usw.
Benutzeravatar
FGB
DOS-Übermensch
Beiträge: 1878
Registriert: Di 15. Feb 2011, 12:02

Re: C8087-1 Co-Processor für XT

Beitragvon FGB » Mo 15. Okt 2018, 19:00

Danke für die zahlreichen Antworten. Scheinbar weiß keiner so recht, ob sich mit Bo(a)rdmitteln ein 87er asynchron betreiben lässt, was mich in meiner Grundannahme bestärkt, dass es eben nicht so ist und ein synchroner Betrieb vorgesehen ist.

Wenn ich schon ein 12MHz Turbo-XT von Juko habe, möchte ich nicht gerne den Oszillator auslöten und durch einen langsameren ersetzen. Meines Wissens nach ist der Prozessor ein NEC V20 10MHz, der wohl problemlos 12MHz mitmachen soll. Auf der CPU selbst ist ein Juko-Sticker, der eben jene 12MHz anpreist. Wenn ich schon einen Turbo-XT baue, soll es auch der schnelle mit 12MHz sein.

Wenn 8087er eh schon schnell sterben sollen (wohl wegen des alten MOS-Herstellungsverfahrens), würde ich wohl nicht versuchen wollen, die FPU zu übertakten. Die FPU ist im Falle meiner Boards eh nur schmückendes Beiwerk und wird nicht wirklich benötigt.

Daher klingt die Zwischensockellösung des Capitanos für mich erstmal am attraktivsten. Was willst du dafür denn haben?
Meine Sammlung zeige ich in meiner Hardware Gallery: AmoRetro.de.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste