[B] Diverse Hardware

Marktplatz für Hardware, Software usw.
Benutzeravatar
Xaar
DOS-Kenner
Beiträge: 432
Registriert: Di 22. Jan 2008, 14:57
Wohnort: Łužyca

[B] Diverse Hardware

Beitragvon Xaar » Di 30. Mai 2017, 14:25

Hallöchen!

Da meine Sammlung langsam überquillt, bin ich etwas am aussortieren - und will einige Komponenten und auch komplette Rechner, die mir so in der vergangenen Zeit zugelaufen sind, aussortieren. Ich weiß, dass das hier hauptsächlich ein DOS-Forum ist und dass die Teile, die ich hier abgeben möchte nicht sonderlich DOS-tauglich sind - ich hoffe aber dennoch, dass sich jemand findet, der Interesse an den angebotenen Geräten hat :)

Sofern nicht anders beschrieben sind alle Rechner und Komponenten unter dem Live-Linux grml 1.0 oder grml64 2014.11 auf allgemeine Funktion getestet worden. Also von CD/DVD-ROM booten, schauen, ob soweit alles erkannt wurde und das, was testbar ist (Netzwerkverbindung, Stichprobenweise USB-Ports, angeschlossene Karten usw.) kurz getestet. Grafikkarten sind mit dem X-Server kurz getestet worden - eine Funktionsprüfung des 3D-Teils erfolgte nicht. An den VGA- und DVI-Anschlüssen wurden jeweils die Ausgabe auf einem IBM L180p-Flachbildschirm getestet; weitere Schnittstellen wurden nicht getestet. PC-Arbeitsspeicher wurde mit MEMTEST86+ kurz (d. h. ein Durchgang) getestet.

Allgemein gilt: Mängel, die mir bekannt sind, sind auch beschrieben. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen gemacht.

Sind Preise angegeben, so verstehen diese sich zzgl. Versand. Die Preise sind nicht zwingend "fix", ich bin für Vorschläge durchaus offen. Sind keine Preise angegeben, so gibt's das Teil gegen (gern auch aufgerundete) Versandkosten. Eine "Sammelbestellung" ist natürlich möglich, wobei dies bei den Rechnern bzw. Gehäusen nur bedingt umsetzbar ist - kommt dann auf den speziellen Einzelfall drauf an. Der Versand erfolgt entweder mit der Post (Luftpolsterumschlag oder Karton als Brief), DHL (Päckchen oder Paket) oder Hermes (Päckchen oder Paket), wie es gewünscht wird - und natürlich auch realisierbar ist.

Nun aber genug "Vorgeplänkel", auf zu den Teilen die ich weggeben möchte:

  • Rechner
    • Sun Fire V480 -> 30 €
      • CPU: 4x UltraSPARC III 900
      • RAM: 8 GB SDRAM ECC (32x 256 MB Prop. Reg. DIMM)
      • HDD: 2x 73 GB FC-AL
      • ODD: Slimline-DVD-ROM-Laufwerk (24x CD-ROM, 8x DVD-ROM)
      • Zustand: Die Fire feuert ganz ordentlich - v. A. in Sachen Lautstärke und Energieaufnahme. Die Gute zieht beim Start gern mal eben 800 bis 900 Watt. Sie funktioniert tadellos und ist auch optisch in einem vernünftigen Zustand. Installiert ist auf der Fire aktuell ein Solaris 10, was ich nochmal neu aufsetzten würde, sofern sich jemand für das Gute Stück findet. Leider ist sie nicht ganz leicht - wenn ich mich recht erinnere wiegt sie um die 40 kg und ist auch so nicht so wirklich handlich. Die RSC2-Karte ist auch mit dabei und funktioniert auch. Eine Grafikkarte hatte ich zwischenzeitlich eingebaut (Tech Source Raptor GFX-8P bzw. auch zeitweise eine Sun XVR-100), aber als Workstation ist sie einfach zu laut - da ist mir meine Blade 1000 doch deutlich lieber.
      • Bilder: Gibt's auf Wunsch, die Fire V480 ist aktuell im 19"-Rack geparkt.
  • Grafikkarten
    • AGP
      • ATi 109-48300-00 RAGE IIC (ATi Rage IIC AGP, 4 MB EDO-DRAM; 1x VGA) -> Bild
      • ATi 109-66500-00 R128 (ATi Rage 128, 32 MB SDRAM; 1x VGA) -> Bild
      • ATi 109-73100-01 R128P (ATi Rage 128 Pro, 16 MB SDRAM; 1x VGA) -> Bild
      • ATi Radeon 7500 128M DDR V/D/VO (ATi Radeon 7500, 128 MB DDR-SDRAM; 1x VGA, 1x DVI-I, 1x TV) -> Bild
      • ASUS A9200SE/T/P/128M/A (ATi Radeon 9200SE, 128 MB DDR-SDRAM; 1x VGA, 1x TV, 1x AV) -> Bild
      • ASUS AGP-V3400TNT (nVidia Riva TNT, 16 MB SGRAM; 1x VGA; Lüfter macht Geräusche, sollte ausgetauscht werden) -> Bild
      • Prolink MVGA-NVTNT2MA 32MB (nVidia Riva TNT2 M64, 32 MB SDRAM; 1x VGA) -> Bild

  • Netzwerkkarten, Wireless LAN
    • MiniPCIe
      • Intel PRO/Wireless 3945ABG (WM3945ABG MOW2) (WLAN IEEE 802.11abg) -> Stammt aus Fujitsu-Siemens Amilo Pi 2530, ungetestet -> Bild
      • Atheros AR5B95 (WLAN IEEE 802.11abgn) -> Vormals verbaut in Samsung N145 Plus, ungetestet -> Bild
  • Software + Software-Boxen
    • Norton Commander 4.0 (nur die Box mit Papier, kein Datenträger) -> Bild
  • Diverses
    • Buch "Wissenschaftliche Arbeiten schreiben mit LATEX" (noch eingeschweißt, Neupreis: 19,95 €) -> Bild -> 15 €
    • PS/2-Tastatur "Unikey KWD-820" -> Bild
    • Outdoor-Digitalkamera Panasonic DMC-FT5 "camouflage" -> 200 €
      • Technische Daten: Panasonic-Webseite zur DMC-FT5
      • Farbe: Camouflage
      • Umfang: OVP, Papier (Anleitungen, Garantiebeschreibung, Original-Kassenbon vom 25.08.2015), CD, Kamera inkl. Trageschlaufe, Kameratasche, 16 GB SDHC-Card Class 10/UHS-Class 1 von Transcend, Original Panasonic-Akku 1250 mAh, 2x Ersatzakku 1250 mAh von Patona, Akku-Ladegerät inkl. Netzkabel, USB-Kabel
      • Zustand: Guter Zustand, allerdings mit kleineren Kratzern (siehe Bilder 2 bis 4). Die Kamera funktioniert einwandfrei.
      • Bilder: Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4

Wenn noch Fragen offen sind: Fragt ruhig :)

Grüße, Xaar.

-----------------------------------------------------------

Bereits vergeben:

  • Rechner
    • Apple Power Macintosh 7200/90 -> 10 € vergeben
      • Informationen zum Power Macintosh 7200 auf lowendmac.com
      • PowerPC 601 90 MHz mit Peltier-Element-Lüfter-Kühlung
      • 24 MB RAM (1x 8 MB EDO-DRAM 5 V-DIMM, 1x 16 MB EDO-DRAM 5 V-DIMM, 2x frei)
      • 2 MB Video-RAM (1 MB OnBoard, 1x 1 MB Erweiterung, 2x Erweiterung frei)
      • 3,5"-DSHD-Floppy
      • 4x CD-ROM (SCSI)
      • 525 MB HDD (SCSI)
      • 3x 32 Bit-PCI-Slot
      • Apple Design Keyboard M2980 mit Schweizer Layout (ähnelt dem Deutschen Layout)
      • Apple Desktop Bus Mouse II M2706
      • Zustand/Funktion: Der Rechner funktioniert, es ist das nackige Apple System 7.5.2 auf der Festplatte installiert (frische Vollinstallation). Das Gerät ist stark vergilbt und bedarf auch einer gründlichen Reinigung, ebenso wie die Tastatur. Die NVRAM-Batterie (eine 1/2 AA große 3,6 V-Lithium-Batterie vom Typ LS14250) ist leer, daher meckert der Rechner beim Booten, dass Datum/Uhrzeit nicht stimmen. Der Power-Knopf ist nur mittels Provisorium gesichert - er rutscht gern mal "in das Gehäuse" und ist dann nicht mehr von außen nutzbar. Das ist leider bei allen Power Macintosh dieser Bauform ein Problem - zumindest haben das bisher alle 5 Macintosh, die ich in dieser Form hatte (2x 7200, 1x 7300, 2x G3 Desktop). Ggf. müsste man sich hier etwas anfertigen, was den originalen Knopf etwas besser hält. Ansonsten bleibt noch zu sagen, dass der Bildschirmanschluss der ältere Apple-Anschluss mit 15 poliger Buchse (Typ DA15) ist. Hierfür gibt es Adapter/Konverter auf VGA. Ein solcher Adapter ist nicht mit dabei. Auf Bild 8 ist als Beispiel dafür die Ausgabe (1152 x 870 x 15 Bit @ 75 Hz) auf einem IBM L180p-Flachbildschirm zu sehen (ist scharf, nur die Kamera kriegt's nicht scharf hin <.<).
      • Bilder: Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8
    • HP 9000 Series 300 Model 319 -> 30 € vergeben
      • Informationen und Dokumentation zur HP 9000 Series 300 Model 319C+ auf hpmuseum.net
      • CPU: Motorola 68020 16 MHz
      • FPU: Motorola 68881 16 MHz
      • RAM: 8 MB
      • Schnittstellen: 1x Video (RGB als BNC ausgeführt), 1x HP-HIL (für Tastatur/Maus), 2x HP-IB (davon 1x High Speed), 1x Ethernet 10BASE-2 (BNC), 1x Seriell RS232
      • Zustand/Funktion: Der Rechner funktioniert, soweit ich das beurteilen kann. Wichtig: Für den Betrieb des Rechners wird neben einer HP-HIL-Tastatur, einem RGB-Monitor (muss Sync-On-Green können!) auch noch ein HP-IB-Laufwerk benötigt. Von HP gab es diverse Laufwerke (Floppy, Magnetband, Festplatte; einfach mal durch die o. g. Webseite unter "Hardware" -> "Peripheral Products" durchschauen) für HP-IB - immerhin ist dieses Bussystem ja bei der HP 9000 Series 300 sehr präsent gewesen. Über das HPDrive Project besteht die Möglichkeit, ein HP-IB-Laufwerk auf einem x86er PC mit GPIB-Karte zu emulieren. Als Bildschirm eignen sich auch Flachbildschirme (müssen wie gesagt Sync-On-Green können) - auf Bild 4 ist die Ausgabe (1024 x 768 @ 60 Hz) auf einem IBM L180p als Beispiel zu sehen. Ggf. sind hierfür auch Adapter notwendig. Als Betriebssysteme sind hier u. A. BASIC oder alte HP-UX-Versionen für die Series 300-Workstations geeignet. Wichtig: Weder Tastatur, noch Monitor noch Laufwerke sind bei dem hier angebotenen Gerät enthalten!
      • Bilder: Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4
    • Sun SPARCstation 10 -> 15 € vergeben
      • Ein paar Informationen zur SPARCstation 10 auf sunstuff.org
      • CPU: 1x SuperSPARC 50 mit 1 MB Cache (MBus-Modul vom Typ Sun SM51), 1 freier MBus-Slot vorhanden
      • RAM: 128 MB EDO-DRAM (8x 16 MB SDIMM)
      • Grafik: Sun Turbo GX (TGX1) SBUS Frame Buffer (CG6; 1 MB RAM)
      • Diskette: 3,5"
      • HDD: 2,1 GB SCSI
      • Zustand/Funktion: Die SPARCstation 10 funktioniert. Optisch ist sind ihr die Jahre anzusehen, von der Deckelbefestigung fehlt hinten über dem Netzteil eine Haltemöglichkeit, weswegen sich der Deckel hier leicht anheben lässt. Die Slotblenden für die drei unbelegten SBus-Slots fehlen - leider habe ich da keine passenden Blenden mehr für. Der zweite MBus-Slot ist mit einer Blende versehen. Auf der Festplatte ist ein Sun Solaris 2.5.1-Grundsystem installiert. Die Stützbatterie im NVRAM ist noch intakt, hatte ich vor einiger Zeit mal getauscht. Wichtig: Damit die SPARCstation direkt mit dem Framebuffer betrieben werden kann, ist eine Sun-eigene Tastatur/Maus notwendig. Auch ein "Sun Interface Converter" (Sun P/N 370-2068-01) kann dafür genutzt werden - darüber sind dann PS/2-Tastaturen und -Mäuse anschließbar. Der Framebuffer hat einen 13W3-Anschluss für den Bildschirm - bei Nutzung eines VGA-kompatiblen Monitors ist somit ein Adapter notwendig. Die SPARCstation kann auch über die serielle Schnittstelle mit einem Terminal oder einer Terminal-Software (sowas wie PuTTY, Hyperterminal o. dgl.) genutzt werden.
      • Bilder: Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5
  • Grafikkarten
    • PCIe
      • ASUS EAH4850/HTDI/512M/A (ATi Radeon HD4850, 512 MB GDDR3-SDRAM, CrossFire-tauglich; 2x DVI-I, 1x TV) -> Bild -> 5 € vergeben
  • Rechner-Gehäuse
    • ATX-Miditower "Network" vergeben
      • Maße: ca. 42 cm hoch, ca. 20 cm breit, ca. 44 cm tief
      • 3x 5,25"-HH-Schacht + 3x 3,5"-SL-Schacht (davon 1x nicht von außen zugänglich)
      • Inkl. 350 W ATX-Netzteil (LC Power LC6350)
      • Inkl. Windows Millennium Edition-CoA
      • Gehäuse z. T. vergilbt und reinigungsbedürftig
      • Bilder: Bild 1 Bild 2 Bild 3
    • ATX-Miditower "Noname" vergeben
      • Maße: ca. 42 cm hoch, ca. 20 cm breit, ca. 46 cm tief
      • 4x 5,25"-HH-Schacht + 3x 3,5"-SL-Schacht (davon 1x nicht von außen zugänglich)
      • Gehäuse z. T. vergilbt und reinigungsbedürftig
      • Bilder: Bild 1 Bild 2 Bild 3
    • ATX-Miditower "Thermaltake Shark" vergeben
      • Maße: ca. 54 cm hoch, ca. 22 cm breit, ca. 50 cm tief
      • 5x 5,25"-HH-Schacht + 2x 3,5"-SL-Schacht + 5x 3,5"-SL-Schlitten innen
      • Inkl. 620 W ATX-Netzteil (Chieftec CFT-620-A12S)
      • Inkl. Schlitten für 3,5"-Festplattenlaufwerke sowie Montageschienen für 5,25"-Laufwerke (Schrauben für die HDDs sind dabei)
      • Gehäuse z. T. reinigungsbedürftig, mäßige Gebrauchsspuren
      • Bilder: Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6
    • µATX-Desktop "Aerocool M40" vergeben
      • Seite des Herstellers zum Gehäuse
      • Maße: ca. 24 cm hoch, ca. 30 cm breit, ca. 38 cm tief
      • 2x 5,25"-HH-Schacht + 3x 3,5"-SL-Schacht (davon 2x nicht von außen zugänglich)
      • Inkl. 350 W ATX-Netzteil (Inter-Tech ADK-B350)
      • Gehäuse z. T. reinigungsbedürftig, mäßige Gebrauchsspuren
      • Lieferung in der OVP, ohne weiteres Zubehör
      • Bilder: Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6
    • ITX-Gehäuse "MS-Tech MC-20ITX" vergeben
      • Beschreibung des Herstellers
      • Mini-ITX-Gehäuse in Schwarz
      • 1x 2,5"-Schacht intern (für HDD) + 1x Slimline-Schacht für CD/DVD-Laufwerk
      • Inkl. Fernbedienung (Empfänger im Frontpanel verbaut)
      • Externes Netzteil (12 V, Hohlstecker, - außen, + innen) nicht mitenthalten
      • Netztaster-Betätigung ist intern abgebrochen, sollte ggf. getauscht werden, funktioniert aber meistens, sofern die Frontblende plan anliegt. OVP ist mit dabei.
      • Bild
  • Software + Software-Boxen
    • McAfee VirusScan für Windows 98, Windows 95, NT ab 3.51, 3.1x, DOS und OS/2 (Box inkl. Papier, CD-ROM und Notfall-Diskette) -> Bild vergeben
    • Norton Commander 5.0 (nur die Box mit Papier, kein Datenträger) -> Bild vergeben
Zuletzt geändert von Xaar am Fr 16. Jun 2017, 22:04, insgesamt 5-mal geändert.
Atari PC3 - Compaq Portable III & 386 - IBM 5140 & 5155 & 5160 & 5162 & 5170 - IBM PS/2 30 & 55sx & 56 486SLC2 & 70 386 & 76i & 77 486 & 80 - Robotron A7100 & CM1910 & EC1834 - Soemtron PC286
jackdaniels
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 52
Registriert: Fr 26. Jul 2013, 13:51

Re: [B] Diverse Hardware

Beitragvon jackdaniels » Di 30. Mai 2017, 15:36

Hi,
hätte interesse an

µATX-Desktop "Aerocool M40"
Seite des Herstellers zum Gehäuse
Maße: ca. 24 cm hoch, ca. 30 cm breit, ca. 38 cm tief
2x 5,25"-HH-Schacht + 3x 3,5"-SL-Schacht (davon 2x nicht von außen zugänglich)
Inkl. 350 W ATX-Netzteil (Inter-Tech ADK-B350)
Gehäuse z. T. reinigungsbedürftig, mäßige Gebrauchsspuren
Lieferung in der OVP, ohne weiteres Zubehör
Bilder: Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6

ITX-Gehäuse "MS-Tech MC-20ITX"
Beschreibung des Herstellers
Mini-ITX-Gehäuse in Schwarz
1x 2,5"-Schacht intern (für HDD) + 1x Slimline-Schacht für CD/DVD-Laufwerk
Inkl. Fernbedienung (Empfänger im Frontpanel verbaut)
Externes Netzteil (12 V, Hohlstecker, - außen, + innen) nicht mitenthalten
Netztaster-Betätigung ist intern abgebrochen, sollte ggf. getauscht werden, funktioniert aber meistens, sofern die Frontblende plan anliegt. OVP ist mit dabei.
Bild

Schreibe dir noch eine PN
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7858
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: [B] Diverse Hardware

Beitragvon matze79 » Di 30. Mai 2017, 18:16

Würde gerne die HP 9000 und die SS10 erwerben.

Hast PM.
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
Felmar Loyd
MemMaker-Benutzer
Beiträge: 78
Registriert: Do 5. Mär 2015, 17:17
Wohnort: Magdeburg

Re: [B] Diverse Hardware

Beitragvon Felmar Loyd » Mi 31. Mai 2017, 12:08

Den Apple Power Macintosh 7200/90 hätte ich gerne. So einen VGA-Adapter muss ich mir dann mal besorgen.
Ich schreib dir eine PM.
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7858
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: [B] Diverse Hardware

Beitragvon matze79 » Do 1. Jun 2017, 07:06

Die HP kann man an VGA treiben mit eine Video Sync Seperator, dafür gibts von LM/MAXIM und Co ICs :)

Bin echt gespannt auf die Maschine. Hat die einen Massenspeicher ? oder werden die bei dieser extern angeschlossen.
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
ulrich78
Solitärspieler
Beiträge: 19
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 08:01

Re: [B] Diverse Hardware

Beitragvon ulrich78 » Do 1. Jun 2017, 07:21

Wenn es mit der HP9000/319 nix wird, hätte ich auch Interesse.

VG
Ulrich
ulrich78
Solitärspieler
Beiträge: 19
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 08:01

Re: [B] Diverse Hardware

Beitragvon ulrich78 » Do 1. Jun 2017, 07:24

matze79 hat geschrieben:Die HP kann man an VGA treiben mit eine Video Sync Seperator, dafür gibts von LM/MAXIM und Co ICs :)

Bin echt gespannt auf die Maschine. Hat die einen Massenspeicher ? oder werden die bei dieser extern angeschlossen.



Massenspeicher via IEE488, SCSI wenn Contrl. vorhanden, ... Tastatur ist speziell, Maus auch, Bildschirm kein Problem. Ich Habe an meiner 375 einen normalen EIZO mit BNC RGB H/V Sync dran.

VG
Ulrich
Benutzeravatar
Xaar
DOS-Kenner
Beiträge: 432
Registriert: Di 22. Jan 2008, 14:57
Wohnort: Łužyca

Re: [B] Diverse Hardware

Beitragvon Xaar » Do 1. Jun 2017, 10:57

Hallöchen!

Die HP 9000 319 hat - so, wie es oben auch steht - keine internen Laufwerke. Die gehen nur extern über HP-IB (IEC 625-Bus, auch IEEE 488 genannt) anzuschließen. SCSI hat sie auch nicht, kann nach meinem Kenntnisstand auch nicht nachgerüstet werden. Es gab zwar Steckkarten mit SCSI für die HP 9000 Series 300, aber die 319 ist dahingehend nicht erweiterbar.

Grüße, Xaar.
Atari PC3 - Compaq Portable III & 386 - IBM 5140 & 5155 & 5160 & 5162 & 5170 - IBM PS/2 30 & 55sx & 56 486SLC2 & 70 386 & 76i & 77 486 & 80 - Robotron A7100 & CM1910 & EC1834 - Soemtron PC286
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7858
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: [B] Diverse Hardware

Beitragvon matze79 » Do 1. Jun 2017, 16:09

ja wird aber nicht benötigt oder ? netboot dürfte ja gehen.
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
Benutzeravatar
Xaar
DOS-Kenner
Beiträge: 432
Registriert: Di 22. Jan 2008, 14:57
Wohnort: Łužyca

Re: [B] Diverse Hardware

Beitragvon Xaar » Do 1. Jun 2017, 16:34

Uff, kann ich dir gar nicht sagen - hab' die Kiste nur von einer HP-IB-Platte gebootet. Dass ein Netboot funktioniert, wäre aber durchaus denkbar.
Atari PC3 - Compaq Portable III & 386 - IBM 5140 & 5155 & 5160 & 5162 & 5170 - IBM PS/2 30 & 55sx & 56 486SLC2 & 70 386 & 76i & 77 486 & 80 - Robotron A7100 & CM1910 & EC1834 - Soemtron PC286
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7858
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: [B] Diverse Hardware

Beitragvon matze79 » Do 1. Jun 2017, 19:11

Die Frage ist ob man so eine Platte noch bekommt :O

Grüße

Matthias
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
Benutzeravatar
Xaar
DOS-Kenner
Beiträge: 432
Registriert: Di 22. Jan 2008, 14:57
Wohnort: Łužyca

Re: [B] Diverse Hardware

Beitragvon Xaar » Do 1. Jun 2017, 19:49

Nur für sehr teuer Geld...

Genau aus diesem Grund hab' ich ja auf das HPDrive Project verwiesen. Mein Fundus an HP-IB-Laufwerken ist zwar recht stattlich (ein Bandlaufwerk HP 9144A, ein Floppy-/Festplattenlaufwerk HP 9153C, ein Festplattenlaufwerk HP 7958B und ein Floppy-/Festplattenlaufwerk ISA 2085), aber nur ein Laufwerk funktioniert noch aktuell (das HP 7958B). Beim Bandlaufwerk bröseln die Gummi-Rollen, beim HP 9153C ist die Festplatte hin (ist natürlich eine proprietäres Platteninterface) und beim ISA 2085 ist der Controller scheinbar hinüber - da bringt's mir auch nix, dass das Teil intern 'ne SCSI-Festplatte hat.

Da finde ich die Lösung über eine IEE 488-Karte in einem IBM PC durchaus willkommen. Solche Karten sind mit verhältnismäßig geringem Aufwand zu bekommen, nur oftmals nicht sonderlich preiswert. Mit etwas Geduld kriegt man da aber durchaus für 20-30 € 'ne 8 bit-ISA-Karte.

Grüße, Xaar.
Atari PC3 - Compaq Portable III & 386 - IBM 5140 & 5155 & 5160 & 5162 & 5170 - IBM PS/2 30 & 55sx & 56 486SLC2 & 70 386 & 76i & 77 486 & 80 - Robotron A7100 & CM1910 & EC1834 - Soemtron PC286
Benutzeravatar
Xaar
DOS-Kenner
Beiträge: 432
Registriert: Di 22. Jan 2008, 14:57
Wohnort: Łužyca

Re: [B] Diverse Hardware

Beitragvon Xaar » Fr 2. Jun 2017, 20:13

Hallöchen!

Die Pakete sind unterwegs :) Hab' den Eingangspost auch aktualisiert. Ich bin richtig froh, dass der Zuspruch recht hoch ist und die Rechner und Gehäuse neue Heimaten (gibt's "Heimat" überhaupt im Plural?) gefunden haben. :)

Grüße, Xaar.
Atari PC3 - Compaq Portable III & 386 - IBM 5140 & 5155 & 5160 & 5162 & 5170 - IBM PS/2 30 & 55sx & 56 486SLC2 & 70 386 & 76i & 77 486 & 80 - Robotron A7100 & CM1910 & EC1834 - Soemtron PC286
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7858
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: [B] Diverse Hardware

Beitragvon matze79 » Sa 3. Jun 2017, 14:35

Angekommen :) muss erst Nullmodemkabel für Sparc machen.

>>HP lässt sich Netbooten, mir fehlt aber dafür (leider) die Tastatur... :>
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7858
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: [B] Diverse Hardware

Beitragvon matze79 » So 4. Jun 2017, 22:01

Hmm Versand für die Fire wäre inkl. Pickup wohl 46€ :D

Bissl teuer :/
https://dosreloaded.de - Die Deutsche Community rund um DOS/9x und Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste