SC-55

Marktplatz für Hardware, Software usw.
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3149
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

SC-55

Beitragvon drzeissler » Do 20. Apr 2017, 11:35

Was darf so ein Roland-Modul kosten?
Verkauft jemand hier so eines?
Macht es als Ergänzung zu einem MT-32 und CM-32L Sinn?

Danke Euch
Doc
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
Beiträge: 893
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: SC-55

Beitragvon Kurt Steiner » Do 20. Apr 2017, 13:30

Hallo Doc,

ich muss sagen ein SC55 macht auf jeden Fall Sinn und würde es auch nie wieder hergeben, wenn man mal
den Unterschied, wie damals im meinem Fall, zwischen einer AWE64 und dem SC55. Hole dir einen und du
wirst zufrieden sein, gerade bei Spiele, die zwischen 92 oder 96 liegen, wo Roland bzw. General-MIDI angeboten wird.

Der MT32 ist bei alten, von 92 toll und es gibt Spiele, Redbaron, da gefällt mir das gut aber ehrlicherweise kann
der SC55 definitiv mehr.

Ich lasse auch bei machen Spielen beide MIDI-Erzeugen laufen über ein Mischpult, weil es manchmal dadurch
noch besser klingt.

Preise: Ich habe damals hier im Forum 50 Euro bezahlt und das ist es wert.
Der MKII Zusatz habe ich mal gehört, dass er andere Instrumente hat und moderner. Ich würde zum "Originalen"
greifen.


Kurt

PS: Ich habe eine EWS, eine GUS, den SC55 und den MT32 am Rechner bzw. am Mischpult und das ist für mich das Optimum, weil man dadruch, viele Epochen und gerade im MIDI-Bereich, durch das Laden von Soundbanken in den EWS sehr flexibel ist.
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3149
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: SC-55

Beitragvon drzeissler » Do 20. Apr 2017, 19:47

Danke Kurt, sehr nützliche Infos für mich. Beste Grüße Doc :)
Ich habe derzeit den Dreamblaster-S2 der ist schon ganz OK, aber
vollends überzeugt der mich nicht, da vertraue ich auf Roland :)
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
Benutzeravatar
hofinger
DOS-Guru
Beiträge: 520
Registriert: Sa 22. Nov 2014, 22:56
Wohnort: BA

Re: SC-55

Beitragvon hofinger » Do 20. Apr 2017, 21:53

Hab meinen damals für 90 € bei eBay gekauft (wegen dringendem *habenmuss*) :mrgreen:
Das ist zwar wahrscheinlich viel zu viel aber ich bereue nichts, das Teil klingt super und man kann auch noch schön dran rumspielen im gegensatz zu nem Wavetable-Board ;)
Power to the pixel!
Benutzeravatar
eltrash
DOS-Kenner
Beiträge: 485
Registriert: Fr 26. Sep 2014, 09:48

Re: SC-55

Beitragvon eltrash » Fr 21. Apr 2017, 09:15

Oft stammen die Geräte ja von Musikern, die nicht sonderlich sorgsam damit umgegangen sind und dementsprechend ramponiert aussehen. Wenn sie dazu noch ungetestet und ohne (Original) Netzteil angeboten wird, dann sind 40-50 EUR Maximum.

Aber wenn alles komplett ist inkl. dem Original Netzteil ACI-220J (idealerweise mit Handbüchern und der Checkkarten-Fernbedienung) und sich das Gerät im Tiptop Zustand befindet, dann sind in meinen Augen 100 EUR für ein SC-55 / SC-55 MKII völlig gerechtfertigt.

Als Hauptbezugsquellen kann ich auch nur eBay und eBay Kleinanzeigen nennen. Aus eBay KA habe ich auch meine beiden Roland Geräte: MT-32 (09/2015 für 60+Versand) und SC-55 MKII (09/2016 für 90+Versand)

Viel Erfolg bei der Suche!
Benutzeravatar
Jigo
LAN Manager
Beiträge: 205
Registriert: Do 11. Aug 2016, 09:37
Wohnort: Luxemburg

Re: SC-55

Beitragvon Jigo » Fr 21. Apr 2017, 10:26

hab 80eur gezahlt für den SC-55 UND SB-55 mit Gekabel.

DAs SB-55, Diskettenmodul, nutze ich nicht und plane es wieder zu verkaufen :-/
Benutzeravatar
Kurt Steiner
DOS-Guru
Beiträge: 893
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 08:05
Wohnort: Leipzig

Re: SC-55

Beitragvon Kurt Steiner » Fr 21. Apr 2017, 14:17

Den SB55 habe ich auch und finde den klasse weil man sein Rechner nicht laufen lassen muss, wenn man MIDI hören will !

Kurt
Benutzeravatar
align_left
DOS-Guru
Beiträge: 544
Registriert: Di 4. Jun 2013, 20:32
Wohnort: In der schönsten Stadt der Welt!

Re: SC-55

Beitragvon align_left » Fr 21. Apr 2017, 19:51

Falls es kein SC-55 sein muss schau doch mal nach dem SC-55ST, ich habe meinen für 35€ bekommen.
"I don't need help, I need Crack!"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 8 Gäste