[S] Floppy TEAC FD-05HF

Marktplatz für Hardware, Software usw.
Murphy
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: So 21. Jun 2015, 16:10
Wohnort: Thüringen

[S] Floppy TEAC FD-05HF

Beitragvon Murphy » Sa 10. Feb 2018, 17:09

Hallo,

für meinen Acer AnyWare U386s suche ich ein TEAC FD-05HF 030-U Diskettenlaufwerk oder ein vergleichbares Modell.
Hier einige Daten: 3,5", 26Pin Flachverbinder, Höhe: 12,7mm, Breite: 101mm, Tiefe: 130mm, am besten in schwarz, aber eine andere Farbe ginge auch.

Viele Grüße, Murphy
Benutzeravatar
matze79
DOS-Gott
Beiträge: 7836
Registriert: So 9. Sep 2012, 20:48

Re: [S] Floppy TEAC FD-05HF

Beitragvon matze79 » So 11. Feb 2018, 09:24

Ein Riemen Floppy oder ?

Da würde ich auch mit neuen aufpassen.
Hab mal eins für einen Siemens Laptop gekauft, war "Neu", Riemen trotzdem kaputt.

Eigentlich dürfte jedes Slimline Floppy passen, ggf brauchts halt einen längeren Flachverbinder.
robot2
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 4
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:25

Re: [S] Floppy TEAC FD-05HF

Beitragvon robot2 » So 11. Feb 2018, 11:29

@matze

Wie stehen denn die Chancen, ein Slimline-Laufwerk mit Riemen zu reparieren (=neuer Riemen)?
Zwei Projekte:Igel-J und Thinclients
Murphy
Windows 3.11-Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: So 21. Jun 2015, 16:10
Wohnort: Thüringen

Re: [S] Floppy TEAC FD-05HF

Beitragvon Murphy » So 11. Feb 2018, 14:49

Das Floppy hat keinen Riemen-Antrieb, bei meinem Laufwerk ist aber trotzdem der Antrieb das Problem.

Bei anderen Laufwerkstypen gäbe es denke ich Probleme mit der Befestigung. Auf beiden Seiten rastet je ein Haken ein und hinten oben links wird das Laufwerk von einer Schraube gehalten. Die meisten Laufwerke scheinen auch nur 96mm breit zu sein.

DSC00233.JPG
DSC00233.JPG (268.26 KiB) 237 mal betrachtet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast