Infos über mein DOS

Re: Infos über mein DOS

Beitragvon wobo » Sa 1. Apr 2017, 15:46

Hallo Brueggi,

habe soeben Deinen BASIC-Compiler ausprobiert. Zum Glück hatte ich noch eine fertige BonnyDos-Boot-Diskette, auf der neben LEDIT auch noch mein Norton-Commander-Versuch installiert war, der automatisch eine RAM-Disk einrichtet. Ich hatte mir dann noch ein BASIC.SCR
Code: Alles auswählen
; Beispiel-Script zur Nutzung der F7-Funktion von Ledit mit BASCOM.APL
; Written by ...
ECHO OFF

SETENV F7RUN BASCOM.APL
SETENV F7EXT *.BAS
SETENV F7SRC $F7EXT

@RUNLEDIT
LEDIT $F7SRC
EQUAL F7RUN off
JUMP 1 @QUITSCRIPT
  PRINT [Ledit:] Versuche $F7RUN $F7SRC aufzurufen...
  $F7RUN $F7SRC
 
  JUMP 1 @SYNTAXERROR
     ASK [Ledit:] Soll versucht werden, das Kompilat OUTPUT.APL zu starten
    JUMP 1 @TRYTORUN
     GOTO @RUNLEDIT B
   @TRYTORUN
    BLINK
    OUTPUT
     GOTO @RUNLEDIT B
 
  @SYNTAXERROR
    PRINT [Ledit:] BASCOM.APL hat Fehler/Warnings vermeldet!
    PAUSE
    GOTO @RUNLEDIT B
 
@QUITSCRIPT

geschrieben, mit dem ich unter LEDIT über die F7-Taste gleich *.BAS-Files kompilieren und austesten konnte.

Mein erstes BASIC-Programm kann Fakultäten zwischen 1 und 11 ausrechnen:
Code: Alles auswählen
REM --------------------------------------------
REM  Berechne die Fakultaeten zwischen 1 und 11
REM --------------------------------------------
:
DECLARE b!,l%             
LABEL beginning
PRINT "Ich berechne Fakultaeten!"
PRINT "Bitte eine Zahl zwischen 1..11 eingeben. 0, 12... beendet!"
INPUT(b!)
IF b!=0 THEN GOTO EndOfProg
IF b!>11 THEN GOTO EndOfProg

LET l%=b!
IF b!=1 THEN GOTO OutPut
LABEL loop
LET b!=B!-1
LET l%=l%*b!
IF b!>1 THEN GOTO loop

LABEL OutPut
PRINT "Das Ergebnis ist: "
PRINT l%
LABEL EndOfProg
END


Dein Compiler hat astrein funktioniert. Ich hatte keinen Grund zu meckern :-) - Kompliment.

Leider kann ich zur Ausführungsgeschwindigkeit nichts sagen, weil ich noch nur einen High-End-PC (Celeron 433 Mhz,64MB) für DOS etc. zur Verfügung habe. Geschwindigkeitsprobleme hatte ich also überhaupt nicht.

Jetzt hast Du also Dein eigenes OS und Deinen eigenen Compiler - das ist schon ziemlich komplett für ein Programmiererleben, wie ich finde :-)
Zuletzt geändert von wobo am So 9. Apr 2017, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.
wobo
DOS-Guru
 
Beiträge: 555
Registriert: So 17. Okt 2010, 13:40

Re: Infos über mein DOS

Beitragvon Brueggi » Sa 1. Apr 2017, 20:30

Huhu Wobo!

Vielen Dank für die Rückmeldung. Spitze, dass Dein Demo-Programm funktioniert :-)
Ich sag ja, LEDIT ist einfach spitze - das Script übernehme ich mal dreist, dann kann ich zukünftig ebenfalls direkt aus LEDIT heraus kompilieren.

Ich bastel jetzt noch nach und nach die wichtigsten Sachen rein und schreib am Handbuch weiter. Dann wird noch ein wenig optimiert, damit das Kompilat etwas flotter wird.

Ich hoffe ja, wir können uns nun wieder öfters Schreiben während der Testerei usw. (war schon immer recht langweilig, ohne den regen Gedankenaustausch) ;-)
Brueggi
 

Re: Infos über mein DOS

Beitragvon wobo » So 9. Apr 2017, 11:35

Sind hier auch Selfies erlaubt? Dann poste ich hier einmal meinen (aufgegebenen) Versuch eines Dateimanagers für BonnyDos:
SFDL_v031.jpg
Minimalistischer Versuch eines allersten Dateimanagers
SFDL_v031.jpg (100.96 KiB) 421-mal betrachtet

Das Projekt ist von 2013 und längst wieder aufgegeben, weil das technische Konzept dahinter einfach nicht tragfähig ist. Ich hatte nämlich den Aufruf der ausgewählten Programme über Batch-Dateien gelöst, was zu einer Vielzahl von Unzulänglichkeiten führt. Gefreut hat mich aber dennoch, dass das Teil mit seinem sehr eingeschränkten Funktionsumfang auch heute noch funktioniert hat.

Das nächste Selfie zeigt meinen aktuellen Texteditor gerade, wie er erstes BASIC-Programm darstellt.
Ledit_v159.jpg
Ledit v1.59 in Aktion
Ledit_v159.jpg (82.71 KiB) 421-mal betrachtet

Auch hier gibt es noch viele, viele Unzulänglichkeiten. Und viel, viel Arbeit, wenn ich den Editor noch ausbauen will :-)
wobo
DOS-Guru
 
Beiträge: 555
Registriert: So 17. Okt 2010, 13:40

Re: Infos über mein DOS

Beitragvon Brueggi » So 9. Apr 2017, 12:54

So ein Norton Commander-ähnliches Tool ist cool. Eventuell sollten wir mal bereden, was man draus machen kann. Denn Shell.Apl ist ja ersetzbar.

Und Ledit ist super, die Zeilen reichen, und wenn doch nicht, da gibts ja INCLUDE in Bascom :)
Brueggi
 

Re: Infos über mein DOS

Beitragvon Brueggi » Mi 19. Apr 2017, 12:10

Es geht weiter. Gerade werden die wichtigsten Funktionen wie ASC, VAL usw. integriert. Wobo ist auch fleißig dabei und passt seinen Editor LEDIT an, so das BASCOM mit diesem kommuniziert und eine Art IDE light bildet. Es bleibt spannend. Das ganze wird es als Bootfertige Disk zum Ausprobieren geben. Aber erst, wenn alles drin ist, was man zum Herumspielen braucht
Brueggi
 

Vorherige

Zurück zu Programmierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast