Laptop mit DOS und Worms (nativ)

Hier dürfen auch unregistrierte Gäste posten.

Laptop mit DOS und Worms (nativ)

Beitragvon _Overl_ » Sa 6. Sep 2014, 10:36

Die Odysee hat ein Ende - Mission done! :)

Das Projekt "Worms-Machine" steht. Falls jemand ein ähnliches Vorhaben plant, möchte ich meinen Lösungsweg hier gerne teilen.

Meine Ausstattung (Hardware):

1. Notebook "Compaq Armada 1700" (hier soll MS-DOS 7.1 und Worms United drauf)
1.1. internes Diskettenlaufwerk 3,5"
1.2. internes CD-ROM Laufwerk
2. Windows-Rechner (Win7 64bit) mit Diskettenlaufwerk
3. Kartenleser für Compact Flash
4. CompactFlash-Karte (z.B. Sandisk, 2 GB)
5. interner IDE small - CompactFlash Adapter (männlich)

Meine Ausstattung (Software):

1. Compaq Setup Utility Diskette (optional)
2. Compaq Diagnostics Diskette (optional)
3. MS-Dos 7.x CD (ROM! und keine RW oder gar DVD, da meist kein modernes Laufwerk in die alten Teile eingebaut ist)
4. Windows 95 Start-Diskette
5. Linux Live-CD (optional / Distribution nach Geschmack - wichtig ist GParted)

Die Links zu den wichtigsten Sachen kommen weiter unten.


-----
A. Formatieren der CompactFlash-Karte

Nun ging es los.
Zu aller erst baute ich die alte Festplatte aus dem Armada 1700 aus, und setzte den IDE - CompactFlash-Adapter ein um dann die CompactFlash-Karte (CF-Karte) einzuschieben. Am Adapter den Jumper (falls vorhanden) aus MASTER gesetzt. Jetzt

wurde der Armada 1700 mit der win95-Startdiskette gebootet. Nach dem Boot befinden wir uns auf der Console von DOS und geben dort

format c:

ein. Wichtig ist, NICHT die Option /q zu setzen, da dies zwar schneller wäre (quick), in dem Fall aber nicht das gewünschte Ergebnis bringt.
Es ist wichtig, das Formatieren NUR per Win95-Startdiskette zu machen - durch eine Bearbeitung mit Linux (cfdisk oder GParted) oder mit windows (XP oder 7) wurde die CF-Karte nicht vom Armada 1700 erkannt und brachte immer "I/O Device

Error" oder "Non-System disk or disk error" als Fehlermeldung. Selbst wenn das Installationsprogramm von MS DOS 7.1 oder WIN95 die Karte erkannte und die Installation erfolgreich beendete! Nur die mit der Win95-Startdiskette angelegte

primäre Partition (fdisk) und die anschließende Formatierung (format c:) ohne Quick-Option(!) brachte den Erfolg.


------
B. Die Compaq Diagnostic Partition (optional)

Nun fing ich an und suchte im Netz nach den richtigen Disketten-Images um die Compaq Diabnostics Partition zu erstellen. Nach einiger Zeit fielen sie mir dann, mehr oder weniger, vor die Füße. Nun liesen sich diese selbstentpackenden

Compaq-Image-exe(n) nicht in einem 64bit-System ausführen und auf Diskette schreiben, da es 32bit-Anwendungen sind. Auch nicht in einer VirtualBox mit 32bit-WinXP. Hier wurde der "VOLLE" Durchgriff auf das Diskettenlaufwerk von der

Virtuellen Maschine unterbunden, was zu einem Abbruch der VirtualBox mit Fehlermeldung führte.

Nach der Formatierung schaltet man den Armada 1700 aus, zieht die CF-Karte heraus und steckt sie in den Kartenleser am Win-Rechner. Jetzt kommen die Compaq-Image-exe(n) auf die CF-Karte. Nun die CF-Karte abziehen und wieder in den Armada

1700 stecken und mit Win95-Startdiskette booten. Nach dem Booten auf C:\ wechseln und eine Compaq-Image-exe nach der anderen ausführen. Dabei werden die Images auf Diskette(n) geschrieben und können danach verwendet werden. Nicht

vergessen - hier werden leere Disketten benötigt.
Dann die Images einfach wieder von der CF-Karte löschen (gleich mit DOS oder per Kartenleser unter Windows) - die werden nicht länger benötigt.

Jetzt den Armada 1700 ausschalten, die Compaq Diagnostic Diskette einlegen und wieder anschalten. Das Programm erstellt nun selbstständig die Diagnostic Partition. Hierzu wird zwischendurch zusätzlich die Compaq setup Diskette benötigt.


-----
C. MS DOS 7.1 installieren

Das Wichtigste ist damit geschafft. Jetzt wird die MS DOS 7.1 CD eingelegt und der Armada 1700 wieder einmal neu gebootet. Jetzt dürfte keine Fehlermeldung mehr kommen und DOS müsste (normalerweise) ohne Probleme installiert werden.

AddOns und AccessDOS werden dabei normalerweise nicht benötigt.


Nun noch Worms installieren und dem portablen UND nativen Worms-Vergnügen steht nichts mehr im Weg.


-----
D. Partitionen bearbeiten

Wer die CF-Karte jetzt noch komfortabel partitionieren möchte, kann das per Linux z.B. mit GParted tun. In meinem Fall liegen Worms und einige weitere Spiele auf einer 2. Partition. Falls nun DOS einmal neu aufgesetzt werden müsste, wird

nicht alles gelöscht (Spiele, Spielstände, ...), sonder nur die 1. Partition mit DOS.


-----
UPDATE.

Ich habe inzwischen auch Disketten-Images (.img) von einigen Sachen gefunden. Deshalb findet man unter "E. Link-Liste" auch diese Images - und zusätzlich RAWWRITE zum übertragen der IMG-Dateien auf Diskette.


-----
E. Link-Liste

RAWWRITE 0.7:
ZIP: http://www.chrysocome.net/rawwrite


Compaq Setup Diskette (Model auswählen):
EXE: https://driverscollection.com/?V=Compaq&S=43
IMG: folgt (! für den Armada 1700 !)


Compaq Diagnostics Diskette (Model auswählen):
EXE: https://driverscollection.com/?V=Compaq&S=43
IMG: folgt (! für den Armada 1700 !)


Windows 95 Startdiskette (Ver. B):
EXE: http://www.bootdisk.com/bootdisk.htm
EXE: http://www.allbootdisks.com/download/95.html
IMG: folgt


MS DOS 7.1:
ISO: http://www.ulozto.net/x6tS3Js/ms-dos-7-1-cd-image-iso
ISO: http://dosworld.czweb.org/
ISO: http://terminus.attitude.net/abandonware


Norton Comander 5.5 (etwas weiter unten, EN/DE/PL/RU):
IMG: http://www.abandonia.com/en/programs
_Overl_
 

Re: Laptop mit DOS und Worms (nativ)

Beitragvon matze79 » So 19. Okt 2014, 12:13

Hey sind die Downloads legal ?
Natürlich haben wir nichts zu verbergen, dennoch machen wir auf dem Klo die Türe zu!
matze79
DOS-Gott
 
Beiträge: 7770
Registriert: So 9. Sep 2012, 19:48

Re: Laptop mit DOS und Worms (nativ)

Beitragvon S+M » Mo 20. Okt 2014, 14:05

Spätestens der MS-DOS 7.1-Download ist sicher nicht legal und gehört schnell aus dem Beitrag editiert.

Beim Norton bin ich mir nicht 100% sicher und bei den Compaq-Sachen dürfte es keinen mehr interessieren, da mittlerweile sowieso übernommen, umstrukturiert usw.
S+M
DOS-Guru
 
Beiträge: 703
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 16:04
Wohnort: BW


Zurück zu Gästeforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste