DOS und neures BIOS

Hier dürfen auch unregistrierte Gäste posten.

DOS und neures BIOS

Beitragvon _Overl_ » Di 12. Aug 2014, 11:17

Hallo liebe DOSer,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Erstmal zu meinem derzeitigen Stand:
Ich habe vor eine portable Worms-Machine zu bauen. 8-)
Ich habe bei der Bucht ein günstiges Compaq Armada 1700 geschossen und dort MS DOS 7.1 auf die Platte gespielt. Ging alles super und bootet und läuft und schön.

Jetzt das Problem:
Beim Installieren von Worms (United) von der originalen(!) CD kam der DOS4GW-Fehler "general protection fault" mit noch ein paar Adress-Angaben. Da bin ich jetzt nicht wirklich bewandert, aber ich glaube es könnte was mit dem BIOS zu tun haben, das einen Zugriff irgendwohin verweigert... Könnte da das Stichwort evtl. DPMI (DOS Protected Mode Interface) sein???

Zusätzlicher Umstand:
Leider braucht der Compaq Armada 1700 eine kleine Partition, um über ein Programm (BIOS setup utility)einen Nutzer-Zugang direkt zum BIOS bereit zu stellen. Dadurch wird erst die F10-Taste beim Boot nutzbar. Diese Partition existiert bei mir nicht mehr, und die Software ist im Netz schon recht dünn geworden - also eigentlich nicht mehr ferfügbar...
Damit fällt eine BIOS-Konfiguration leider schon mal weg.

Lösung:
Da wäre ich jetzt auf euer fachkundiges Wissen angewiesen und würde mich über Hilfe sehr freuen. Denn was gibt es größeres, als die guten alten Spiele nativ in der Handtasche zu haben. :-)

Ich habe schon nach Alternativen für die DOS4GW.EXE gesucht und gefunden:
http://maximumhoyt.blogspot.de/2008/12/ ... ative.html
Könnte das ein möglicher Weg zur Lösung sein? Angeblich soll z.B. DOS32A oder DPMIONE mit der Speicheradressierung der neueren Rechner zurechtkommen...

Wie gesagt, ich wäre für Ratschläge und Meinungen überaus Dankbar.
_Overl_
 

Re: DOS und neures BIOS

Beitragvon Dune82 » Di 12. Aug 2014, 22:05

Hi habe mal ein bisschen für dich gegoogelt
Ich habe diesen Link hier gefunden das sollte das Programm sein was du suchst um ins Bios zu kommen.

http://h20565.www2.hp.com/portal/site/h ... cachetoken

Da steht Diskette einlegen und Programm starten.
Das Programm schreibt dir dann eine Bootdiskette mit der du dein Lappi Booten sollst und dann sollst du dein Bios einstellen.

Zu DOS4GW schau mal bei dem Link unter Win95 Treiber da steht was von einem Treiber für Real Mode das würde ich mal ausprobieren.

Ob du Erfolg mit deinem Vorhaben hast ist ungewiss.
Wenn du Worms im DOS startest musst du DOS auch konfigurieren.
Also Autoexec,bat und Config.sys außerdem Sound Treiber! Wenn es die überhaupt für DOS gibt.

Wenn du Glück hast installiere dir Win98 mit allen Treibern und starte Worms einfach im Win.
Benutzeravatar
Dune82
LAN Manager
 
Beiträge: 244
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 12:42
Wohnort: Unna

Re: DOS und neures BIOS

Beitragvon _Overl_ » Sa 6. Sep 2014, 10:46

Danke für die Hilfe! Ich habe es endlich geschafft. *freude*

Für interessierte ist hier mein Lösungsweg.
viewtopic.php?f=12&t=8717
_Overl_
 


Zurück zu Gästeforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast