Netzwerk mit FreeDOS

Hier dürfen auch unregistrierte Gäste posten.

Netzwerk mit FreeDOS

Beitragvon Nightflyer » Mo 27. Jan 2014, 19:40

Hallo Zusammen

Das Netzwerk (TCP/IP) ist bestimmt immer wieder ein häufiges Thema unter DOS. Habe bereits einiges dazu gelesen, dass zB ein FTP Server möglich währe, oder sogar Emails senden/empfangen...
Selber habe ich jedoch noch keine Versuche mit Netzwerk unter DOS gemacht.

Der erste Schritt währe sicher, eine Verbindung mit dem Netzwerk aufzubauen, und evtl. die Vorhandenen Teilnehmer anzuzeigen.

Dan währe das Ziel, dass man ein externes Netzlaufwerk unter DOS zB als Laufwerk D: einbinden könnte, und man dann ganz normal mit xcopy oder so darauf zugreifen kann.

Ich wollte mal eure Erfahrungsberichte zu dem Thema hören.
Währe sowas mit freeDOS überhaupt möglich ? Was braucht es alles ? Geht jede Hardware ? Welche Treiber braucht es ?
Nightflyer
 

Re: Netzwerk mit FreeDOS

Beitragvon DerPeter » Do 30. Jan 2014, 11:00

Hallo,

der MS TCP/IP Network Client wäre dafür geeignet. Siehe auch http://gerdroethig.de/dosnet.html
Ohne Netzwerkkarte und den passenden DOS-Treibern geht natürlich gar nichts.
Bei Rechnern ohne UMB Speicher bzw.nur 640KB (also IBM PC/XTs und Klone, also keine 286er oder höher) ist allerdings derart wenig Speicher übrig, dass man das wieder auf solchen Rechnern vergessen kann.
Ausserdem ist das Verbinden nur mit NETBEUI ohne echte Probleme möglich, moderne Windows Versionen ab Win7 können das Protokoll aber nicht mehr. Also nur noch mit Windows XP wirklich einfach.

Gruss Peter

P.S.: Wer sich den Luxus von Laufwerken/Verzeichnisse über's Netzwerk "sharen" sparen will, arbeitet lieber nur mit einem FTP Client.... dann braucht man das Gedöns mit dem Netclient nicht.
DerPeter
HELP.COM-Benutzer
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 22:20

Re: Netzwerk mit FreeDOS

Beitragvon Dekay » Do 30. Jan 2014, 11:58

Selbst auf einem Windows XP Rechner muss NetBEUI erst "nachinstalliert" werden.

http://support.microsoft.com/kb/301041/de

Unter Windows7 ist das auch möglich, allerdings nur in der 32bit Version ohne Tricks.
Benutzeravatar
Dekay
Norton Commander
 
Beiträge: 148
Registriert: Mi 15. Jun 2005, 08:32
Wohnort: München

Re: Netzwerk mit FreeDOS

Beitragvon nightflyer » So 2. Feb 2014, 13:05

Also wenn ich das nun richtig verstanden habe, so würde das mit einem FTP Client auch mit den heutigen Netzwerk Protokollen funktionieren ?

Ich verwende FreeDOS, da währe ein FTP Client mit dabei. Weiss jemand wie gut dieser funktioniert ?

Konventioneller Speicher habe ich noch 374K übrig.
nightflyer
 

Re: Netzwerk mit FreeDOS

Beitragvon philscomputerlab » So 2. Feb 2014, 13:26

Benutzeravatar
philscomputerlab
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1275
Registriert: Fr 1. Okt 2010, 09:40
Wohnort: Australien

Re: Netzwerk mit FreeDOS

Beitragvon Nightflyer » Di 4. Feb 2014, 18:42

Super ! sieht sehr gut aus !

Also habe mal einen Versuch unternommen, um den Treiber der Netzwerkkarte zu installieren, jedoch fangen bereits hier die Probleme an.

Meine Hardware: DELL Optiplex 380
OS: Freedos 1.1

Treiber: http://www.dell.com/support/drivers/us/ ... egoryId=NI

Wenn ich nun den Treiber so installieren will:
In der fdconfig.sys die Zeile DEVICE=C:\NET\B57.COM hinzufügen, so kommt ein systemfehler (irgendwas mit Jemex), und der PC muss neu gestartet werden. Verwende ich jedoch die B57.DOS datei, so startet FreeDOS, jedoch kommt beim laden des Treibers ein Fehler (The driver failed to load).
Eigentlich sollt doch in der Protocol.ini noch die BusNum, PortNum eingestellt werden, oder ?

Wie finde ich bei dem DELL, das IRQ der Netzwerkkarte heraus ? Im Bios ist nichts zu finden, und beim Booten ist nur ein DELL-Bild zu sehen.
Nightflyer
 

Re: Netzwerk mit FreeDOS

Beitragvon nightflyer » Mi 5. Feb 2014, 22:15

So habe nun eine Anleitung des Treibers gefunden: http://downloads.dell.com/Manuals/all-p ... s=19&s=dhs

Wenn ich alles richtig verstanden habe, so sollte der Treiber B57.DOS eigentlich funktionieren, dazu wird die Protocol.ini benötigt, darin steht folgendes:
[B57]
DriverName = "B57$"
BusNum = 1
DevNum = 0
FuncNum = 0

Den PCI Bus habe ich mit dem PCITOOL gescannt, dann die Parameter in die Protocol.ini übertragen.

So und jetzt kommt aber immer noch der gleiche Fehler vom Treiber -> The driver failed to load

An was kann das noch liegen, weiss nicht was ich tun soll ?!?
nightflyer
 

Re: Netzwerk mit FreeDOS

Beitragvon PeterNY » Sa 8. Feb 2014, 18:21

-
Zuletzt geändert von PeterNY am Do 28. Aug 2014, 02:27, insgesamt 1-mal geändert.
PeterNY
Kommandozeilenfetischist
 
Beiträge: 177
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 14:10
Wohnort: Miami, FL

Re: Netzwerk mit FreeDOS

Beitragvon Nightflyer » So 9. Feb 2014, 13:13

Im moment habe ich das Problem, dass ich nicht einmal den Treiber der Netzwerkkarte installieren kann. Solange das nicht funktioniert, muss ich mich auch noch nicht um den nötigen FTP client kümmern.

Ich suche jemanden, der sich mit dem installieren von Treibern auskennt, oder am besten mit der Broadcom 57xx Netzwerkkarte. Ich weis nicht was ich da genau einstellen/machen muss....
Nightflyer
 

Re: Netzwerk mit FreeDOS

Beitragvon DOSferatu » Do 13. Feb 2014, 17:57

Anmerkung: Ich habe mal für das Programm FTP.EXE
(einfachster FTP-Client, Kommandozeile bzw in einem anderen Modus auch mit einfachem Prompt)
ein Frontend programmiert, das aussieht und sich bedient wie Norton Commander. Supportet auch lange Dateinamen. Habe den nie ganz fertig gemacht, aber das Kopieren/Verschieben/Löschen/Verzeichnisse anlegen usw funktioniert. Ich benutze den eigentlich immer, wenn ich zwischen meinen DOS-Rechnern und den Windows-Rechnern Daten austauschen will.
DOSferatu
DOS-Übermensch
 
Beiträge: 1095
Registriert: Di 25. Sep 2007, 11:05

Re: Netzwerk mit FreeDOS

Beitragvon Nightflyer » Mi 19. Feb 2014, 13:22

Folgende Dateien des Treibers habe ich:

unter C:
B57.DOS
OEMSETUP.INF
PROTOCOL.INI

B57.DOS ist der eigentliche Treiber, richtig ?

In der OEMSETUP.INF steht folgendes:

; OEMSETUP.INF for Broadcom Ethernet Adapter

[netcard]
B57$="Broadcom Ethernet", 0, NDIS, Ethernet, REAL, B57$_ini, B57$_ini

[B57$_ini]
DriverName=B57$
device=B57.dos, @INST\B57.dos
NETDIR=5:B57.dos


in der PROTOCOL.INI steht das:

[B57]
DriverName = "B57$"
BusNum = 1
DevNum = 0
FuncNum = 0


In der FDCONFIG.SYS steht dieser eintrag:
device=C:\B57.dos


Beim starten des PC erscheint nach dem ausführen der FDCONFIG.SYS folgende meldung des Treibers:
The driver failed to load

Also ist irgendwas falsch eingestellt. Muss in der FDCONFIG.SYS zusätzlich noch was anderes stehen ? Was bedeutet der eintrag @INST\B57.dos in der OEMSETUP.INF ?
Nightflyer
 

Re: Netzwerk mit FreeDOS

Beitragvon null915 » Mi 26. Mär 2014, 07:56

Du hast den falschen Treiber (NDIS2). Was du für FTP brauchst ist ein Packet Driver Interface.

Lade mal folgendes Paket runter:

http://www.georgpotthast.de/sioux/pktdrv/b57.zip

Entpacke das in ein Verzeichnis und führe die start.bat aus. Den Eintrag aus der config.sys entfernst du am Besten wieder.
null915
 

Re: Netzwerk mit FreeDOS

Beitragvon Nightflyer » Fr 28. Mär 2014, 23:39

Besten Dank, für deine Hilfe.

Wusste nicht das ich den falschen Treiber habe.

Jedoch funktioniert trotzdem etwas nicht. Der Treiber startet, es kommt aber die Meldung, dass kein Gerät gefunden wurde.
Die Parameter BUSNUM, DEVNUM, FUNCNUM habe ich mit einem Pcitool ermittelt und diese in NET.CFG eingetragen.

Was mach ich falsch ?
Nightflyer
 

Re: Netzwerk mit FreeDOS

Beitragvon null915 » So 30. Mär 2014, 11:46

[quote="Nightflyer"]Besten Dank, für deine Hilfe.

Wusste nicht das ich den falschen Treiber habe.

Jedoch funktioniert trotzdem etwas nicht. Der Treiber startet, es kommt aber die Meldung, dass kein Gerät gefunden wurde.
Die Parameter BUSNUM, DEVNUM, FUNCNUM habe ich mit einem Pcitool ermittelt und diese in NET.CFG eingetragen.

Was mach ich falsch ?[/quote]

Hmmm. Hast du auch mal versucht, die NET.CFG komplett unangetastet zu lassen? Eigentlich sollte der Treiber die Karte nämlich von alleine finden.

Vielleicht habe ich dir doch den falschen Treiber 'rausgesucht?

Poste doch mal den Output deines "Pcitools". Vielleicht komme ich mit der konkreten Device-ID weiter.
null915
 

Re: Netzwerk mit FreeDOS

Beitragvon Nightflyer » So 30. Mär 2014, 12:40

Habe auch mit otiginaler NET.CFG, ohne änderung, hat auch nicht funktioniert.

Also hier die Daten des PCITOOL:

Vendor ID: 14E4h
Device ID: 1692h (Netlink BCM57780)
Base/Sub-Class: 02h/00h
Bus number: 1
Device number: 0
Function number: 0
First base addr: FE5F0000h[10000h]
Interrupt Pin: INT_A
Interrupt Line: 11
Nightflyer
 

Nächste

Zurück zu Gästeforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste