Aktuellen Rechner zur "alten Krücke" machen - Wie ?

Hier dürfen auch unregistrierte Gäste posten.
drzeissler
DOS-Gott
Beiträge: 3160
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 16:59

Re: Aktuellen Rechner zur "alten Krücke" machen - Wie ?

Beitragvon drzeissler » Fr 7. Nov 2014, 13:07

Für den Tandy gibt es mehr als 700 Titel!
CPU: 486 DX2/66 MOBO: SNI-D882 RAM: 3x16MB - FDD: 3,5" 1,44MB HDD: 6,4GB Seagate ISA(1): Audican32Plus PCI(1): 3com TX 905 OS: MsDos622 - Win95a - WinNT 3.51
S+M
DOS-Guru
Beiträge: 760
Registriert: Mo 10. Jun 2013, 17:04
Wohnort: BW

Re: Aktuellen Rechner zur "alten Krücke" machen - Wie ?

Beitragvon S+M » Fr 7. Nov 2014, 14:16

_Timo_ hat geschrieben:Zumindest alle, deren CPU-Kern kein Nehalem ist, denn der hat kein A20-Gate mehr und ist damit nicht mehr in der Lage, DOS auszuführen.

Sicher?
Unter Phil's "Phil's Ultimate VGA Benchmark Database Project" finden sich auch zwei CPUs aus der Core-I Serie, was mich an dieser Aussage zweifeln lässt.
Ganz davon zu schweigen, dass man über dieses A20 Gate zwar viel liest und es häufig bei irgendwelchen Kompatibilitätsproblemen angeführt wird, es aber meistens Unsinn ist (persönliche Erfahrung).
Benutzeravatar
Dosenware
DOS-Gott
Beiträge: 3626
Registriert: Mi 24. Mai 2006, 20:29

Re: Aktuellen Rechner zur "alten Krücke" machen - Wie ?

Beitragvon Dosenware » Fr 7. Nov 2014, 14:58

betrifft eigentlich nur die Xeons

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste